.

Teppich reinigen: Tipps und Hausmittel

Teppiche liegen am Boden und sind daher auch anfällig für Schmutz und Staub. Natürlich ist eine regelmäßige Reinigung unabkömmlich und sorgt dafür, dass der Teppich lange hält und stets gut aussieht. Daher erklären wir Ihnen im Folgenden, welche Hausmittel gegen Flecken helfen und worauf es bei der Reinigung des Teppichs ankommt.

wohnraum_teppich_teppichreinigung_pexels_pixabay

DEUTSCHLAND | Gastartikel enthält OnlineWerbung | SEO Redaktion GrAbo • Foto Pexels Pixabay

Wie oft muss man den Teppich staubsaugen?

Wie oft Sie einen Teppich saugen sollten, hängt immer von der individuellen Nutzung ab. Aber auch die Oberfläche sowie die Beschaffenheit spielen dabei eine wichtige Rolle. Familien mit Kindern oder Haustieren sollten einen Teppich, der im Ess- oder Wohnbereich liegt, mindestens alle zwei Tage saugen. In einem Zweipersonenhaushalt reicht es zweimal pro Woche zum Staubsauger zu greifen. Liegt der Teppich im Schlafzimmer, dann muss man diesen nur seltener reinigen. Bei akutem Dreck sollte der Teppich dagegen direkt gesaugt werden, damit sich die Verschmutzungen nicht festtreten. Übrigens lassen sich Langflor Teppiche am besten mit einer glatten Düse saugen, bei niedrigem Flor sollten Sie dagegen einen Bürstensauger wählen.

Wie oft muss man den Teppich reinigen?

Mindestens einmal im Jahr ist eine Grundreinigung fällig. Dazu können Sie Ihre Teppiche in Augsburg reinigen lassen, dadurch werden die Teppiche besonders sauber und Sie unterstützen diese in ihrer Langlebigkeit. Natürlich kann man das auch per Hand übernehmen. Dazu gibt es verschiedene Geräte, wie Sprühextraktionsmaschinen: Dabei wird ein Reinigungsmittel mit Druck in den Teppich gesprüht und abgesaugt. Dadurch wird der Teppich gründlich von Flecken, Staub und Schmutz befreit. Die Grundreinigung sollte jedoch lieber fachmännisch durchgeführt werden, da es besonders wichtig ist, Schaum und Pflegerückstände nach der Reinigung komplett aus dem Teppich zu entfernen.

Wie soll man seinen Teppich reinigen?

Für eine Zwischenreinigung oder wenn Flecken entfernt werden müssen, können Sie auch zu Produkten aus der Drogerie oder dem Supermarkt greifen. Es gibt jedoch auch viele verschiedene Hausmittel, die man sowieso schon zu Hause hat und die eine gute Abhilfe schaffen:

Wasser als Wundermittel

Viele Flecken brauchen in der Regel gar keine umfangreiche Behandlung. Im ersten Schritt sollten Sie zu Mineralwasser greifen, dieses wird auf die betroffenen Stellen aufgetragen und durch Tupfen mit einem Mikrofasertuch oder einem weichen Baumwolltuch entfernt. Prüfen Sie jedoch vorher, ob das Material wasserverträglich ist.

Teppich reinigen mit Salz

Vor allem bei Rotweinflecken hilft Salz. Streuen Sie etwas davon auf den frischen und feuchten Fleck. Die Flüssigkeit wird anschließend durch das Salz aufgesogen und Sie können es absaugen.

Teppich reinigen mit Backpulver und Natron

Auf zwei Arten helfen Backpulver und Natron: Durch ihre chemische Zusammensetzung werden Gerüche gebunden, sodass muffige Teppiche schnell wieder frisch riechen. Zudem sind sie ein universeller Fleckenentferner. Lösen Sie einen Esslöffel Natron oder Backpulver in einem Liter warmen Wasser auf, füllen Sie das Gemisch in eine Sprühflasche und sprühen Sie damit auf die betroffene Stelle. So stellen Sie gleichzeitig auch ein gleichmäßiges Auftragen sicher. Die Mischung lässt man am besten über Nacht oder zumindest mehrere Stunden einwirken.

Anschließend können Sie diese einfach absaugen. Natürlich kann Natron auch direkt als Pulver auf den Teppich aufgestreut werden. Arbeiten Sie dieses mit einer weichen Bürste in den Teppich ein und lassen Sie das Natron für ungefähr einen Tag einwirken. Anschließend können Sie auch dieses einfach wieder absaugen. Das Hausmittel eignet sich zudem zur Farbauffrischung: Dazu mischt man ein halbes Päckchen Natron mit fünf Litern Wasser und arbeitet das Gemisch mit einem Mikrofasertuch in den Teppich ein. Dann lässt man es für einige Stunden einwirken und saugt es wieder ab. Beachten Sie hierbei unbedingt, dass die Mischung aus Natron und Wasser nur mit dem Teppich in Berührung kommt und nicht mit dem angrenzenden Fußboden, dieser könnte eventuell beschädigt werden.

Teppich reinigen mit Essig oder Zitrone

Sehr farbintensive oder eingetrocknete Flecken können gut mit Essig oder Zitrone behandelt werden. Aufgrund ihrer Säure lösen die beiden Mittel Flecken schnell heraus. Prüfen Sie jedoch zunächst an einer unauffälligen Stelle, ob sich das Mittel für Ihren Teppich eignet. Anschließend können Sie es unverdünnt und pur auf den Fleck auftragen. Lassen Sie es kurz einwirken und tupfen Sie es anschließend ab.

Teppich reinigen mit Feinwaschmittel oder Haarshampoo

Tatsächlich kann der Teppich auch mit Feinwaschmittel oder Shampoo gereinigt werden: Auch diese Mittel helfen bei hartnäckigen Flecken. Ein Esslöffel sollte dabei mit etwa drei Litern Wasser gemischt werden. Arbeiten Sie es mit einer weichen Bürste in das Gewebe ein und lassen Sie es einige Stunden einwirken, bevor Sie es mit einem Baumwolltuch abwischen.

Teppich reinigen mit Rasierschaum

Rasierschaum hilft ebenfalls bei der Reinigung eines Teppichs. Tragen Sie den Schaum großflächig oder aber auch punktuell auf die Flecken auf. Mithilfe eines Baumwolltuchs oder einer Bürste kann der Schaum nun vorsichtig in die Fasern eingearbeitet werden. Je nach Verschmutzung lässt man diesen anschließend mehrere Stunden einwirken. Nun können Sie den Schaum gründlich absaugen. Achten Sie darauf, dass keine Rückstände bleiben, diese führen dazu, dass noch mehr Staub und Schmutz angezogen wird.

Teppich reinigen mit Teppichschaum

Zu guter Letzt empfehlen wir Ihnen natürlich auch den bekannten Teppichschaum: Dieser ist speziell für Teppiche geeignet und Sie profitieren vor allem von einer kurzen Einwirkzeit. Industrielle Produkte arbeiten deutlich schneller als Hausmittel. Aber auch hierbei ist darauf zu achten, dass Sie den Teppich nach der Bearbeitung gründlich absaugen, damit keine Rückstände zurückbleiben.



Anzeige

Onlinewerbung Landkreis Oldenburg Niedersachsen. Sichtbarkeit bringt neue Kunden. Buchung unter Tel.: 0173-9424897  anzeigen@landkreis-kurier.de

.

xxnoxx_zaehler