.

NAJU Gruppe in Wardenburg soll gegründet werden

Der NABU Ortsverein Wardenburg möchte Kinder und Jugendliche an die Ideen und Arbeiten der NABU heranführen und gründet dazu eine NAJU Gruppe Wardenburg. Ein erstes Treffen für interessierte Naturfreunde und ihre Eltern / Großeltern / Betreuer findet am Sonntag, den 15. Januar 2023 um 12:00 Uhr im Bürgerhaus am Everkamp in Wardenburg statt.

NAJU Die Natur ruft - NAJU ist die Antwort. Logo Naturschutzjugend https://www.naju.de/

Hier mehr zur Gründung einer NAJU-Gruppe in Wardenburg →

NABU: Grundwasserentnahme durch Wiesenhof-Tochter unzulässig

Am 12. Dezember 2022 verhandelte die 1. Kammer des Verwaltungsgericht Oldenburg unter dem Vorsitz des Präsidenten Keiser über die Klage des NABU Niedersachsen gegen die wasserrechtliche Genehmigung des Landkreises Vechta zu Gunsten der Fa. Oldenburger Geflügelspezialitäten GmbH & Co. KG. Der Bescheid wurde durch das Gericht nach mündlicher Verhandlung aufgehoben. Bereits die im Jahr 2013 erteilte Genehmigung war auf eine Klage des NABU Niedersachsen vom Oberverwaltungsgericht Lüneburg als rechtswidrig eingestuft worden.

Wasser ist ein lebenswichtiges Gut. Die Wasserentnahme durch Gewerbebetriebe muss in Zeiten des Klimawandels genauestens geprüft werden. Foto: Pixabay

Hier mehr über die Klage des NABU gegen die Grundwasserentnahme von Wiesenhof in Lohne →

Verwaltungsgericht Oldenburg stoppt geplante Tötung von Wölfen

Die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Oldenburg hat mit Beschluss vom 27. Oktober 2022 (5 B 3146/22) dem Antrag des Freundeskreises freilebender Wölfe e.V. auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes stattgegeben. In einer aktuellen Pressemitteilung informiert der Pressesprecher des Verwaltungsgerichs Oldenburg.

Der Wolf - ein Wildtier, das sich in Rudeln auch in Deutschland zunehmend wieder verbreitet. Foto: Alexa Pixabay Quelllink: https://pixabay.com/de/photos/wolf-wildtier-tierwelt-raubtier-3151876/

Hier mehr über das Urteil des Verwaltungsgerichts Oldenburg zum Rechtsschutz gegen die Tötung von Wölfen aus dem Rudel Friedeburg →

Eicheln für den Wald von morgen – Eichelernte im Hasbruch

Im Hasbruch bei Oldenburg lassen die Niedersächsischen Landesforsten voraussichtlich noch bis Donnerstag Eicheln sammeln. Aus den mühsam aufgelesenen Früchten werden nach Reinigung, Sortierung und Behandlung in der Forstsaatgutberatungsstelle der Landesforsten in Oerrel in der Lüneburger Heide Eichen-Setzlinge herangezogen. Diese werden vor allem in den zu Wiederaufforstung geschädigter Waldflächen dringend und in großer Anzahl benötigt.

Eicheln werden für Saatgutzwecke im Hasbruch für die Forstsaatgutberatungstelle gesammelt. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Hier mehr über die Sammelaktion von Eicheln zu Saatgutzwecken im Hasbruch →

Wanderausflug mit Kindern? Darauf kommt es bei einem Kinderrucksack an

Fast alle Kinder sind gerne für einen Ausflug in die Natur zu haben. Wald und Heide bedeuten für die Kleinen Abenteuer pur, denn hier gibt es jede Menge spannende Dinge zu entdecken. Und bereits die Rast zwischendurch ist ein echtes Highlight, wenn aus mitgebrachten Brotdosen ein tolles Picknick hervorgezaubert werden kann. Meistens erweisen sich die Kids sogar als fleißige Träger und sind stolz auf ihren eigenen Rucksack. Mit den folgenden Tipps wird der nächste Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die richtige Wahl ist wichtig bei Kinderrucksäcken. Foto: Pixabay ambermb

Hier mehr über das Thema Wandern mit Kindern und was beim Rucksack zu beachten ist ...

Linea Kalinowski ist neue Försterin für Waldnaturschutz in Ahlhorn und Neuenburg

Neu im Beruf und neu in der Region: Linea Kalinowski tritt jetzt ihre Stelle als Försterin für Waldökologie und Waldnaturschutz in den Forstämtern Ahlhorn und Neuenburg der Niedersächsischen Landesforsten an. Ihre Liebe und ihr Interesse für die Botanik, die Pflanzenkunde, hat dafür den Weg geebnet.

Lina Kalinwoski ist neue Försterin für Waldnaturschutz bei den Landesforsten in Niedersachsen. Revier Ahlhorn Großenkneten Landkreis Oldenburg und Neuenburg. Foto: Landesforsten

Hier mehr über den Waldnaturschutz der Landesforsten Niedersachsen lesen →

Kita-Kinder legen Blühwiese in Littel an

Nicht nur aufgrund der ländlichen Lage der Kindertagesstätte Littel setzt das Team um Leiterin Linda Jansen auf Naturverbundenheit. Eine schöne Gelegenheit, die Umgebung zu erkunden und gleichzeitig etwas Gutes zu tun, bot sich den Kindern kürzlich beim Säen einer Blühwiese auf dem Hof Möhlenpage.

Aktiv bei der Arbeit die Kinder aus der Kita Littel auf dem Hof von Familie Möhlenpage in Littel. Eine Blühwiese wurde angelegt. Foto: Kita Littel - Gemeinde Wardenburg

Hier mehr über die Schaffung einer Blühwiese mit den Kita-Kindern aus Littel ...

Der Winterschlaf ist vorbei - aufgewachte Igel sind jetzt aktiv

Wohl kaum ein anderes Wildtier genießt eine so große Beliebtheit bei den Menschen in Europa wie der Igel. Vor dem Hintergrund, dass nach dem Winterschlaf jetzt die ersten Igel unterwegs sind, zeigt der NABU Niedersachsen auf, dass Igelschutz am besten durch Lebensraumschutz bewirkt werden kann und appelliert an Gartenbesitzende, jetzt die Weichen zu stellen, damit dem Igel nachhaltig und vor allem mit Sachverstand geholfen werden kann.

Der Igel ist ein Wildtier und steht unter Schutz. Der NABU gibt Tipps für igelfreundliche Gärten. Foto: Roger Cornitzius | Pressefoto NABU Hannover Landkreis-Kurier 4-2022

Hier Tipps vom NABU Niedersachsen für einen igelfreundlichen Garten ...

Lethe-Lehrpfad in Wardenburg nimmt Form an

Der NABU Wardenburg plant in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Wardenburg, der Bingo-Stiftung sowie weiteren Akteuren einen Lehrpfand entlang der Lethe in Wardenburg. Viele erfolgreiche Gespräch mit Institutionen und Vereinen wurden geführt. Nun startet das Projekt in die Umsetzungsphase. Im Lethetal wurden in dieser Woche zahlreiche Nisthilfen angebracht. Es folgt die Aufstellung von Sitzbänken durch den Bürgerverein und Ende Mai dann sollen ein Klangspiel sowie Hinweistafeln aufgestellt werden. Die Akteure wollen so die Aufenthaltsqualität in der freien Natur zwischen Am Giegel und der Wassermühle für Naturbesucher erhöhen.

Der Sprecher der NABU-Ortsgruppe, Jens Zschiedrich und Walter Borchers bei der Platzierung des ersten Hornissenkastens an der Lethe. Foto: NABU Wardenburg – Hans-Hermann Büsselmann

Hier mehr über den neuen Lethe Lehrpfad in Wardenburg ...

Sturmschäden im Garten: Wer haftet und was ist zu tun?

Stürme und Unwetter verursachen häufig Schäden an Häusern, Fahrzeugen und auch in Gärten. In solchen Fällen stellen Gartenbesitzer sich die Frage, wer für solche Schäden aufkommt. Damit eine Versicherung Schäden im Garten oder am Gartenhaus reguliert, müssen bestimmte Auflagen erfüllt werden. Beachtet man einige Regeln, so werden Schäden erfolgreich von den zuständigen Versicherungen übernommen.

Sturmschaden am Dach. Foto: Dieter Feldmann Pixabay

Wer haftet bei Beschädigung des Gartenhauses - hier mehr zum Thema Sturmschäden ...

Kostenoser Onlinevortrag zur Stunde der Wintervögel mit dem NABU

Vom 6. bis zum 9. Januar 2022 findet die Stunde der Wintervögel - initiiert durch den NABU - statt. Wenig Samen und Baumfrüchte im Wald – viele Besucher am Futterhaus. Dieser Effekt könnte sich bei der kommenden ,Stunde der Wintervögel' bemerkbar machen. In diesem Jahr laden der NABU und sein bayerischer Partner LBV (Landesbund für Vogelschutz), wieder zu Deutschlands größter wissenschaftlicher Mitmachaktion ein. Jeder und jede ist aufgerufen, eine Stunde lang Vögel zu zählen und sie dem NABU zu melden.

Vogel_Winterfütterung_Foto_Nabu

Stunde der Wintervögel - Onlineveranstaltung mit Informationen zur Aktion 2022 - hier mehr Informationen ...

Teichwirtschaft leistet Umweltbeitrag durch Aalbesatz

Die natürliche Fortpflanzung von Aalen erfolgt vermutlich nur in der weit entfernten Sagassosee. Die schlangenförmigen Fische nehmen mit geschlechtsreife die Wanderung zurück an diesen Ort auf und hier findet dann das Laichen und Befruchten der Eier statt. Um den vom Aussterben bedrohten europäischen Aal zu erhalten, hat jetzt Friedrich von Heydebrand 20 kräftige Aale in die Freiheit der Lethe, einem Fließgewässer im Landkreis Oldenburg, entlassen.

Friedrich von Hedebrand setzt beim Fischereiverein Wardenburg an der Lethe 20 kräftige Aale zu Fortpflanzungszwecken aus. Foto Fischereiverein Wardenburg, Mathias Simon → https://fischereiverein-wardenburg.de

Hier mehr über den Aalbesatz im Lethetal bei Wardenburg ...
.

xxnoxx_zaehler