.

Geflügelpest nun auch im Landkreis Oldenburg festgestellt

LANDKREIS OLDENBURG  | Montag, 23. November 2020

Der Landkreis Oldenburg gibt mit heutiger Pressemitteilung bekannt, dass im Landkreis an einer Wildgans die Geflügelpest festgestellt wurde. Mehr als 10.000 verendete Wildgänse wurden bereits in den Küstenregionen (Nordfriesland , Wesermarsch sowie in Schleswig-Holstein - Stand 18. November 2020) gemeldet. Das Virus sei in diesem Jahr besonders aggressiv meldet Dr. Carsten Görner, Leiter des Veterinäramtes im Landkreis Oldenburg.

Wildgänse - Foto Sven Lachmann Pixabay | www.Landkreis-Kurier.de

Hier kostenlos weiterlesen ...

Freitag der 13. - ein Glückstag für den Tierschutz

LANDKREIS OLDENBURG - DÖTLINGEN  |  Mittwoch, 18. November 2020

Am Freitagmorgen (13.11.2020) meldete sich ein Beamter des Polizeikommissariat Wildeshausen, Fachbereich Umwelt, beim Veterinäramt des Landkreis Oldenburg und berichtete über eine Anzeige von mehreren in einem Wohnwagen eingesperrten Katzen in der Gemeinde Dötlingen. Bei der unverzüglich durchgeführten gemeinsamen Kontrolle vor Ort konnte weder die Anzahl der Katzen, noch die Versorgung von außen beurteilt werden. Mit Hilfe von Mitarbeiter*Innen des Tierheims Bergedorf wurden insgesamt 39 Katzen aus dem Wagen geholt. Futter und Wasser war nicht vorhanden, der Wohnwagen zudem sehr stark verschmutzt.

Dieses Katzenbaby wurde mit 86 weiteren Katzen im November 2020 aus einem Haushalt in Dötlingen gerettet. Es wird im Tierheim Oldenburg versorgt. Foto: Tierheim Oldenburg

Hier kostenlos weiterlesen ...

Nein zu Laubsaugern – stattdessen mit Besen und Rechen für die Natur

Wardenburg | Deutschland

Herbstlaub sollte ruhig auf Beeten und unter Büschen liegen gelassen werden, denn es ist ein guter Dünger für den Boden und wichtiger Lebensraum für Tiere. Der Einsatz von Laubbläsern und Laubsaugern dagegen ist sehr schädlich erklärt Kelvin Witte vom NABU Wardenburg.

Laubharke am Baum. Foto: Peggy Choucair Pixabay

Hier weiterlesen ...

Lichtbildervortrag über Grönland

Wildeshausen | Landkreis Oldenburg

Unter dem Titel „Grönlands Südwesten – Umringt von Eisbergen" vermittelt Wolf Leichsenring in einem Lichtbildervortrag Impressionen eines Streifzuges durch das Land der einsamen Fjorde, blauen Gletscher und malerischen Fischerorte.

Eislandschaft Grönland Streifzug Foto: Wolf Leichsenring

Hier weiterlesen ...

Naturparkplan 2030 in Bearbeitung

Wildeshausen | Landkreis Oldenburg

Der Zweckverband Naturpark Wildeshauser Geest arbeitet derzeit am NATURPARKPLAN 2030, der allen Beteiligten und Interessierten der gesamten Naturparkregion einen Orientierungsrahmen für zukünftige Kooperationen, Maßnahmen & Projekte bieten soll.

logo_naturpark_wildeshauser_geest_zweckverband

Hier weiterlesen ...

Ein sehr bewegender Filmabend „The Remains – Nach der Odyssee“

Sie haben den Filmabend „The Remains – Nach der Odyssee“ zum Thema „sicherer Hafen Wardenburg“ mitorganisiert: (v.li.) Ronald Holtz SPD, Olaf Grobleben Pastor zuständig für Asylfragen in der ev.-luth. Kirche Oldenburg und Mitglied der Härtefallkommission im Innenministerium Niedersachsen, Susanne Duesmann Pastoralreferentin kath. Kirche, Hans-Hermann Büsselmann Eine-Welt-Gruppe, Veronika Hillenstedt Bündnis 90/DIE GRÜNEN. (v.r): Ole Pruschitzki Fridays For Future, Andrea Glunde SPD, Renate Bollmann Flüchtlingshilfe Wardenburg

Wardenburg - Littel  | Deutschland | Europa

Zu einem humanitären Filmabend haben verschiedene Gruppen am 6. Oktober 2020 in den Gasthof Dahms in Littel, Gemeinde Wardenburg eingeladen. „Hier sind so viele Menschen gestorben, für nichts." Bewegende Sätze wie diese Feststellung eines griechischen Fischers waren im Gasthof Dahms am Dienstagabend viele zu hören.

Hier weiterlesen ...

Angepackt: NABU-Tipps zur Artenvielfalt: Der Grünfink braucht Hilfe

Der Grünfink. NABU/Kathy Büscher

Oldenburg | CS Redaktion

Kanarienvogel oder doch ein Grünfink? Häufig erzeugt das grün-gelbe Gefieder dieses bekannten Vogels ein exotisches Erscheinungsbild. Das führt nicht selten dazu, dass Menschen ihn mit Kanarienvögeln verwechseln. Wie viele andere unserer heimischen Vogelarten hat es aber auch der Grünfink nicht leicht und verschwindet nach und nach aus unseren Gärten: „Seit 2009 hat die Trichonomaden-Krankheit bei den Grünfinken zugeschlagen", heißt es vom NABU Niedersachsen. Der Krankheitserreger Trichomonas gallinae rafft seitdem im Sommer zahlreiche Grünfinken dahin – in besorgniserregendem Ausmaß, wie der NABU betont.

Hier weiterlesen ...

Demo Fliegerhorst-Straße am 28. September

Demo Klimaschutz. Foto: Pixabay

Oldenburg | Redaktion CS

Das Bündnis „Wald-Wasser-Wiesen retten: Stoppt die Fliegerhorst-Straße!" bestehend aus Biologische Schutzgemeinschaft Hunte-Weser-Ems, BINSE (Bürgerinitiative für Naturschutz und Stadtökologie), BUND OL, Fridays For Future OL, Greenpeace OL, Students For Future OL, Parents For Future OL und NABU OL. hat innerhalb von nur 4 Wochen bereits 4600 Unterschriften online und auf den Straßen Oldenburgs gesammelt.

Hier weiterlesen ...

Angepackt: NABU-Tipps zur Artenvielfalt zuhause: Marathonflieger mit Hubschraubereigenschaften

Grauschnäpper_NABU_Kathy Büscher

Oldenburg | CS Redaktion

Am Rande eines Dorfes im Oldenburger Land wurden in einem Neubaugebiet sieben Häuser errichtet, die zum Ende der Bauphase eingerüstet worden sind. Überraschenderweise sind die Löcher, wo die Baugerüste an der Wand verankert gewesen waren, selbst zu „Eigenheimen auf Zeit" gemacht worden. An drei der sieben Häuser hatten sich Grauschnäpper, im Volksmund gern auch Grauer Fliegenschnäpper genannt, diese willkommenen Höhlen als Brutplätze auserkoren. Etwa Mitte Mai kehren die Grauschnäpper aus ihren Winterquartieren im tropischen Afrika zurück und gehören damit zu den Langstreckenziehern.

Hier weiterlesen ...

Herbstzeit ist Pflanzzeit - Neuheiten im Pflanzencenter Warnken

 Dieser Artikel enthält WERBUNG  | Unternehmenspräsentation  | Anzeige | WH Meine Region

Säulenobst wie Kirsche Sylvia von Obstgarten erhältlich bei Warnken Gartencenter Oldenburg LK | Planzencenter Warnken | https://www.warnken-pflanzen.de/obst-beeren-2/

Wardenburg | Landkreis Oldenburg

Robuste und krankheitsresistente Obstsorten erobern zunehmend auch die privaten Gärten im Oldenburger Land. Obstbäume auch mit kleinem Wuchs und dennoch reichhaltiger Ernte – vom bekannten Apfel aus dem Alten Land bis hin zum Pflaumen-, Pfirsich- Birnen- oder Kirschbaum – erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Gartenbesitzern. Säulenobst, Zwergbäume, die auch in Kübeln wachsen oder auch Spalierobst als Raumtrenner sind in großer Auswahl auf dem weitläufigen Gelände des Pflanzencenters erhältlich.

Hier weiterlesen ...

Deutsche Waldtage 2020

Führungen mit dem Förster durch den Wald stoßen aktuell auf großes Interesse. Foto: Landesforsten

Weser-Ems und Mittelweser-Region | Landkreis Oldenburg

Am kommenden Wochenende finden bundesweit die Deutschen Waldtage statt. Über 600 Veranstaltungen rücken den Wald und seine Probleme nach drei stürmischen und trockenen Jahren in den Fokus. Unter dem diesjährigen Motto „Gemeinsam! Für den Wald" laden auch die Niedersächsischen Landesforsten und ihre Kooperationspartner im Nordwesten zu verschiedenen Veranstaltungen in die Wälder der Region ein.

Hier weiterlesen...

NABU-Tipps zur Artenvielfalt: Turmfalken

Turmfalke_NABU_Kathy Büscher

Oldenburg | CS Redaltopm

Gut 35 Zentimeter wird er groß und mit gänzlich ausgebreiteten Flügeln kommt er auf eine Spannweite von fast 75 Zentimetern: der Turmfalke. Kaum ein Greifvogel ist dem Menschen in unserer verstädterten Landschaft so „nah", hat sich uns aufgrund des durch den Städtebau geschaffenen Brutplatzangebots fast „angeschlossen".

Hier weiterlesen ...

Demo Fliegerhorst-Straße

Demo Klimaschutz. Foto: Pixabay

Oldenburg | Redaktion CS

Das Bündnis „Wald-Wasser-Wiesen retten: Stoppt die Fliegerhorst-Straße!" bestehend aus Biologische Schutzgemeinschaft Hunte-Weser-Ems, BINSE (Bürgerinitiative für Naturschutz und Stadtökologie), BUND OL, Fridays For Future OL, Greenpeace OL, Students For Future OL, Parents For Future OL und NABU OL. hat innerhalb von nur 3 Wochen bereits 4000 Unterschriften online und auf den Straßen Oldenburgs gesammelt.

Hier weiterlesen ...
.

xxnoxx_zaehler