.

„Marktdaten 2019“ blicken auf zehn Jahre Ökolandbau in Niedersachsen

Ökolandbaudaten Teaser

Oldenburg | Niedersachsen | Redaktion CS

Das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) hat die „Marktdaten 2019" veröffentlicht. Die kostenlose Broschüre enthält Zahlen, Daten und Kommentare zum Ökolandbau in Niedersachsen. Schwerpunkt dieser Ausgabe ist der Blick zurück.

mehr ...

Informationsveranstaltung: Glyphosat - Kontrovers

Glyphosat

Oldenburg | Huntlosen

Glyphosat zählt zu bedeutendsten Unkrautvernichtungsmitteln weltweit. Nichtsdestotrotz hat es in den vergangenen Jahren vermehrt für Diskussion gesorgt. Mehrheitlich wird Glyphosat als gesundheitlich unbedenklich eingestuft, doch es gibt auch Kritiker. So hat zum Beispiel die Internationale Agentur für Krebsforschung den Unkrautvernichter als wahrscheinlich krebserzeugend für den Menschen eingestuft. Auch die Frage, inwieweit Glyphosat für das Insektensterben mitverantwortlich ist, ist noch nicht geklärt.

mehr ...

Schadensbilanz im Forstamt Ahlhorn

Käferbefall_Hagel_Großenkneten. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Ahlhorn | Landkreis Oldenburg

Eine durchwachsene Jahresbilanz zieht das Forstamt Ahlhorn dieser Tage. Die Stürme Xavier und Herwart im Oktober letzten Jahres und Sturm Friederike im Januar dieses Jahres haben geschätzt 30 Prozent des jährlichen Holzeinschlages von 60.000 Kubikmetern Nutzholz geworfen. Die ab Mai folgende durchgängige Trockenheit hat nicht nur in den Neupflanzungen aus dem Winter und Frühjahr sondern auch in den Kulturen der letzten zwei bis drei Jahre Ausfälle von bis zu 50 Prozent ergeben.

mehr ...

Forstrevier Sandkrug im Fokus

Waldinventur. Foto: Rainer Städing Landesforsten

Ahlhorn | Landkreis Oldenburg | Sandkrug

Ein Fachmann für Waldinventuren aus Hannover, Garlef Kalberlah, begutachtete im Auftrag der Niedersächsischen Landesforsten in den letzten Monaten die Revierförsterei Sandkrug. Er hat den Zustand jeden Waldbestandes erfasst und die Weiterentwicklung der Wälder für die nächsten zehn Jahre geplant. „Von der Waldpflege bis zu Nutzung wurden Revierförster Karl-Heinz Pelster, der die Försterei seit 34 Jahren leitet, gute Ergebnisse bescheinigt", würdigt Forstamtsleiterin Regina Dörrie die geleistete Arbeit vor Ort. Aber auch für die Zukunft ist die Försterei gut aufgestellt.

mehr ...

Wer haftet bei Unwetterschäden?

TUEV_NORD_Sturmschaden_Bildnachweis_nevarpp_iStock-509448027

Oldenburg

Bei einem Sturm sorgt sich jeder Fahrzeugbesitzer um sein Auto, sofern er es nicht sicher unterstellen konnte. Und das nicht ohne Grund: Häufig werden Fahrzeuge durch herabfallende Äste, lose Dachziegel oder sogar durch umstürzende Baugerüste beschädigt. Die Teilkasko-Versicherung sichert Sturmschäden ab. Per Sofortgutachten vom TÜV NORD-Sachverständigen können die Schäden schnellstens aufgenommen werden. Thomas Jünger von der TÜV-STATION Oldenburg gibt Tipps.

mehr ...

Harpstedter Förster schätzt Esskastanie

Esskastanie_EGubaHarpstedt_Dez2018 (20) Foto: Rainer Städing

Ahlhorn | Landkreis Oldenburg

Revierförster Eberhardt Guba von den Niedersächsischen Landesforsten geht den Dingen gerne auf den Grund. Neben vielen technischen Entwicklungen für die Waldbewirtschaftung, befasst er sich seit einigen Jahren auch mit der Esskastanie, dem aktuellen Baum des Jahres.

mehr ...

Pilzexkursion rund ums Mikado

Pilze. Foto: Pixabay

Prinzhöfte

Die Pilzwanderung auf der Großen Höhe in der Wildeshauser Geest wendet sich an alle Pilzund Naturinteressierten, Anfänger und Fortgeschrittene. Einheimische Waldpilze werden in ihrer natürlichen Umgebung aufgesucht und kennengelernt.

mehr ...

Zukunft? Jetzt!

ejo Vollversammlung

Oldenburg

Im Blockhaus Ahlhorn kamen am Wochenende die Delegierten und beratenden Mitglieder der 26. Vollversammlung der Evangelischen Jugend Oldenburg zusammen. Auf der Tagesordnung fanden sich neben dem Schwerpunktthema Sozioökonomische Transformation unter anderem auch die Wahlen eines neuen Vorstands. Im Vorfeld der Tagung wurde Angelika Pfeiler nach über 37 Jahren im kirchlichen Dienst in die passive Phase der Altersteilzeit verabschiedet1.

mehr ...

NABU und Taucher reinigen gemeinsam den Bornhorster See in Oldenburg

Bornhorster See. Foto: Cornelia Schröder

Oldenburg

Das NABU-Mitmach-Projekt „Abtauchen zum Aufräumen" kommt nach Oldenburg-Bornhorst. Dieses praktische Naturschutzvorhaben widmet sich der Müll-Situation in Niedersachsens Binnengewässern und möchte dort unter dem Motto „Abtauchen zum Aufräumen" klare Verhältnisse schaffen. In dem bis Februar 2019 laufenden Projekt werden Aktive aus NABU-Gruppen und des Tauchsport Landesverbandes gemeinsam „abtauchen um aufzuräumen".

mehr ...

Kostenloser Lichtcheck im Oktober

TUEV_NORD_übergreifend_Lichtcheck

Oldenburg

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit werden die Sichtverhältnisse schlechter, weshalb es nun besonders wichtig ist, dass die Lichtanlagen aller Fahrzeuge einwandfrei funktionieren. Um die Fahrzeughalter aus Oldenburg und Umgebung sicher in den Herbst zu schicken, bietet die TÜV-STATION Oldenburg auch in diesem Jahr einen kostenlosen Lichtcheck im gesamten Oktober an.

mehr ...

4 x Gold für Niedersachsens Bioland-Brote

Bioland Brote Auszeichnung:  Alle Preisträger

Visselhövede | Redaktion CS

Bei der achten Bioland Brotprüfung brachten niedersächsische Bäckereien insgesamt vier Gold- und vier Silbermedallien nach Hause. Die Fachjury, bestehend aus Lebensmittelsensorikern der Technischen Universität München, nahm 102 Brote von Bioland-Bäckern unter die Lupe und bewertete diese auf Geschmack, Geruch, Aussehen, Kruste, Krumenbild und Struktur. Gestern fand die Preisverleihung auf der Südback, der Fachmesse des Bäcker- und Konditorenhandwerks, in Stuttgart statt. Teilnehmen konnten alle brotverarbeitenden Bioland-Betriebe, die Bioland-Brote anbieten.

mehr ...

Helfer wurde zum Opfer

Rettungswagen 112

Oldenburg | Redaktion CS

Die Besatzung eines Rettungswagens wurde zu einer bewusstlosen Person alarmiert. Als die Besatzung sich um den vermeintlich bewusstlosen Patienten kümmerte und ein Besatzungsmitglied die Trage aus dem Rettungswagen holte, attackierte der vermeintlich Bewusstlose den Feuerwehrbeamten mit einem Faustschlag ins Gesicht.

mehr ...

Fotoausstellung zum Projekt „Essbare Schulen“ des Ernährungsrats

Schnippeldisko voller Erfolg

Oldenburg | Redaktion CS

Am 1. Oktober um 16 Uhr lädt der Ernährungsrat Oldenburg zur Eröffnung der Fotoausstellung zum Projekt „Essbare Schulen" in das Bio-Restaurant Seidenspinner ein, bei der die Prinzipien der Permakultur auf künstlerische Art vermittelt werden. Bei Kaffee und Kuchen werden das Projekt vorgestellt sowie die einzelnen Prinzipien der Permakultur anhand der Bilder erläutert.

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler