.

Buchverlosung: Die Schule am Meer - historischer Inselroman

Lüpkes_DieSchuleAmMeer_Cover_teaser

Oldenburg | Redaktion CS

Beate Uhse war dort Internatsschülerin, Eduard Zuckmayer Musiklehrer und Alfred Döblins Kinder praktizierten hier das rituelle Tauchbad: in der «Schule am Meer» auf Juist. Im gleichnamigen historischen Gesellschaftsroman erzählt Sandra Lüpkes die abenteuerlich-humorvollen und dramatischen Geschichten des reformpädagogischen Inselinternats während der Zeit von 1925 bis 1934 aus wechselnden Perspektiven mit vielen Nuancen.

Hier weiterlesen...

Buchverlosung: Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?

Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten? Teaser

Oldenburg | Redaktion CS

Verliebt, verlobt, verheiratet - und 15 Jahre später? In «Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?» beschreibt Julia Greve den ganz normalen Ehealltag – und es wird amüsant. Der Roman erscheint am 18. Februar 2020.

mehr ...

Buchverlosung: Märchenroman: Zauberschön

Zauberschön von Irene Matt

Oldenburg | Redaktion CS

Es summt und blüht im Königreich Florapis, zufrieden gehen die Untertanen von König Florobert dem Siebten ihren Aufgaben nach. Das paradiesische Leben im Märchenroman Zauberschön von Irene Matt (Verlag am Eschbach, Oktober 2019) bekommt mit der Regierungsübergabe vom Vater an den Sohn erste Risse. Ohne Ava, der klugen Imkerstochter, wäre das schleichend anwachsende Unheil nicht aufzuhalten. Dieses spannende, liebenswerte Märchen bezaubert Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene mit seiner Fantasie, seinem Witz und seiner Wärme.

mehr ...

Stadtmuseum gibt Bildband über die 1970er Jahre heraus

Bildband Oldenburg

Oldenburg | Redaktion CS

Die Reihe „Aus dem Bildarchiv des Stadtmuseums Oldenburg" ist um ein weiteres Jahrzehnt gewachsen. In „Die 1970er Jahre: Zwischen Kontinuität und Protest" können die markanten Ereignisse des Jahrzehnts lebendig nachempfunden werden.

mehr ...

Buchtipp: Ein dänischer Winter

Dänischer WInter Teaser

Oldenburg | Redaktion CS

Karen Blixen kennen viele aus dem Hollywood-Film «Jenseits von Afrika» mit Meryl Streep und Robert Redford in den Hauptrollen. In ihrer Novelle «Ein dänischer Winter» widmet sich Sanne Jellings dem weniger bekannten dänischen Leben der Schriftstellerin und verknüpft es mit einer fiktiven Geschichte im winterlichen Kopenhagen der 1920er Jahre

mehr ...

Buchverlosung: Das eigensinnige Kind

Cover_Ette_Das eigensinnige Kind_frei teaser

Oldenburg | Redaktion CS

Ausgehend von einem Märchen der Brüder Grimm stellt Wolfram Ette die Frage nach dem Stellenwert des Eigensinns in unserer aktuellen Gesellschaft. In was für einer Gesellschaft wollen wir leben und was bedeutet dies für unser Alltags- und Familienleben? Der Literaturwissenschaftler untersucht die unausgesprochenen Konflikte im zeitgenössischen Dreieck von Kind, Familie und Gesellschaft. Mit seiner Kritik begibt er sich auch dorthin, wo es wehtut: in die eigenen vier Wände.

mehr ...

Literarische Premierenlesung im historischen Klostersaal

Luzies Erbe Helga Bürster

Hude | Redaktion CS

Helga Bürster, stellt ihr neues Buch vor; erschienen im "Insel" Literatur Verlag. Die exklusive, bundesweite Auftaktlesung wird begleitet vom Huder Bürgermeister Holger Lebedinzew, einem Vertreter des Suhrkamp Verlags und einem Überraschungslaudator. Wunderbare musikalische Begleitung erfolgt durch Sabine Hermann am Klavier. Die Zuhörer und Gäste vervollständigen den würdigen Rahmen.

mehr ...

Buchtipp: Der Mensch im Kosmos

Der Mensch im Kosmos, Roland Buser

Oldenburg

Roland Buser war lange Jahre wissenschaftlicher Berater der NASA in Baltimore. In Straßburg hatte er eine Gastdozentur am Oberservatorium, bis 2010 war er Professor am Departement für Physik in Basel. Seine Arbeitsschwerpunkt sind die Sternenpyhsik, sowie die Entstehung, die Struktur und die Entwicklung unserer Milchstrasse und anderer Galaxien. Sein neustes Werk "Der Mensch im Kosmos" entstand aus seinem, bis vor kurzem noch stattfindenden 3-teiligen Vorlesungszyklus "Der Mensch im Kosmos". Fürs ein Gesamtwerk wurde er 2018 mit dem Kulturpreis des Kantons Basel-Landschaft ausgezeichnet.

mehr ...

Buchtipp: „Aller toten Dinge sind drei“

Aller Toten Dine sind drei.

Oldenburg

Friedliches Landleben? Von wegen! In „Aller toten Dinge sind drei" stört ein mysteriöser Unbekannter die Idylle eines verschlafenen Dorfes in Ostfriesland. Der erfolgreiche Krimiaturo Bent Ohle präsentiert mit dem kurzweiligen Roman den Auftakt zur neuen Landfrauen-Krimireihe um Hobby-Ermittlerin Elsa van Graaf.

mehr ...

Buchpräsentation New York Past & Present

Buchpräsentation New York Past & Present

Hatten

Am Montag, dem 29. April 2019 um 19:30 Uhr veranstaltet der Kultur & Tourismus Hatten e. V. in Kooperation mit der Gemeindeverwaltung Hatten im ehemaligen Pferdestall des Tee & Café, Astruper Straße 42, die Buchvorstellung „New York – Past & Present – 1928 till now" von Ulrich Balß.

mehr ...

Bucherverlosung: "Die Bücherinsel" - der neue Roman des Bestsellerautors Janne Mommsen

DIE-BUECHERINSEL-COVER Teaser

Oldenburg

15 Wochen stand Janne Mommsens Roman «Die kleine Inselbuchhandlung» im vergangenen Jahr auf der Literatur Spiegel Paperback-Bestsellerliste. Am 26. März erscheint bei Rowohlt Polaris nun sein neuer Roman «Die Bücherinsel» - eine anrührende Geschichte über einen Lesekreis, der zum Club der einsamen Herzen wird

mehr ...

Hörbuchverlosung "Ostfriesennacht" - Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf kommt nach Oldenburg

Klaus-Peter Wolf Foto 5 Copyright Gaby Gerster

Oldenburg

Klaus-Peter Wolf befindet sich auf einer ausgedehnten Tournee und er stellt seinen neuen Roman auch in Oldenburg vor. Am 9. April liest er aus seinem neuen Krimi "Ostfriesennacht, um 19.30 Uhr im Möbel Buss Einrichtungshaus. Wolf ist ein leidenschaftlicher Erzähler und er liebt den Kontakt zum Publikum. Seine Frau, Bettina Göschl, begleitet die Veranstaltung musikalisch. Die beiden nehmen sich immer viel Zeit, ihre Bücher und CDs zu signieren.

mehr ...

Weltbild im Gespräch mit Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf

KP-11064_OMAG_standard_NEW_de Foto: Gaby Gerster 2017

Oldenburg

Er ist einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands und zeigt keine Angst vorm kriminellen Milieu: „Ich habe sogar zwei Jahre unter falschem Namen im Milieu gelebt und war „Mitarbeiter" von Mädchen- und Frauenhändlern. Später habe ich das alles auffliegen lassen. Es hat auch Verhaftungen gegeben", sagt Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf jetzt im Interview mit dem Weltbild Onlinemagazin zum Erscheinen seines neuen Buches „Ostfriesennacht". Denn Wolf, dessen Bücher über 10-millionenmal verkauft wurden, legt Wert auf die „Täterperspektiven".

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler