.

Genesis Global Limited vor dem Zusammenbruch

Deutschland | Europa

Dieist eines der größten Unternehmen im Bereich der Online Casinos, aber die Zukunft des Anbieters sieht derzeit nicht allzu gut aus. Diverse Länder wollen Genesis Global Limited die Lizenzen entziehen und einige haben es bereits getan. Sollte sich diese Entwicklung fortsetzen, könnte das den endgültigen Zusammenbruch des einst großen Unternehmens bedeuten.

Justicia - das Gericht entscheidet. Foto: Pixabay Sang Hyun Cho

Dieser Artikel enthält WERBUNG 

Wie konnte es soweit kommen?

Es ist nicht zu 100 Prozent klar warum die Lizenzen entzogen wurden

Bisweilen ist noch nicht komplett klar, warum dem Unternehmen Genesis Global Limited weltweit Lizenzen entzogen wurden. Fakt ist, dass es sich höchstwahrscheinlich um einen Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen gehandelt hat. Des Weiteren kursieren Gerüchte über Missachten von Bonusbestimmungen sowie aggressive und nicht erlaubte Werbung. Fakt ist, dass die Seriosität von Genesis Global Limited derzeit angezweifelt wird. Dies ist ein Umstand, den auch Spieler nicht außer Acht lassen sollten. Wenn Sie in einem Online Casino spielen möchten, halten Sie sich also besser an einen renommierten Anbieter wie dem Mr Green Casino, da dieses bisher noch nicht mit negativen Schlagzeilen von sich zu reden gemacht hat.


Entzug der Lizenz in Großbritannien

Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Situation war es ein mutiger Schritt der britischen Glücksspielbehörde der Genesis Global Limited die Lizenz zu entziehen. Schließlich fällt nun ein beachtlicher Anteil an Steuern weg. Das Unternehmen kann nicht mehr in Großbritannien tätig sein und die Vergabe einer erneuten Lizenz ist höchst unwahrscheinlich. Fakt ist, dass es vor Entzug der Lizenz einige Abmahnungen seitens der UK Gambling Commission gab. Ob die Genesis Global Limited nicht auf diese reagiert hat und die Lizenzen deswegen entzogen wurden, ist hingegen nicht bekannt. Allerdings ist dieses Szenario gar nicht so unwahrscheinlich.


Entzug der Lizenz in Schweden

Neben Großbritannien hat sich auch Schweden dazu entschieden, der Genesis Global Limited die Lizenz zu entziehen. Das dürfte vielen Spielern ein Dorn im Auge sein, da das Unternehmen sage und schreibe 13 Online Casinos in Schweden betrieben hat. Darunter waren auch zahlreiche Slots von renommierten Anbietern wie Microgaming und NetEnt. Das Online-Glücksspiel-Angebot in Schweden ist infolgedessen also definitiv geschrumpft. Unberechtigt war der Entzug der Lizenzen jedoch nicht. Im Fall von Schweden ist klar, dass die Genesis Global Limited gegen einige Vorschriften verstoßen hat. Außerdem gab es Abmahnungen in Höhe von mehreren hunderttausend Euro, auf welche das Unternehmen nicht reagiert hat. Die Firma hat es sich also irgendwo selbst zu verschulden, dass sie derzeit in einer so kritischen Situation ist.


Was bedeutet der Lizenzentzug für Spieler?

Da es sich bei der Genesis Global Limited um ein großes Unternehmen handelt, sind die Nutzerzahlen nicht zu vernachlässigen und gerade Spieler aus den betroffenen Ländern fragen sich, wie es jetzt weitergeht. Grund zur Sorge gibt es aber nicht. Die Zugänge zu den Konten bleiben weiterhin bestehen, damit Spieler sich Ihr Geld auszahlen lassen können. Was in Großbritannien und Schweden hingegen nicht mehr erlaubt ist, sind neue Einzahlungen. Zudem darf Genesis Global Limited keine Boni mehr anbieten. Sollten weitere Länder folgen und dem Unternehmen Lizenzen entziehen, könnte dies das Ende von Genesis Global bedeuten. Vielleicht hat der Anbieter für Online Casinos aber von dem Rückschlag gelernt und macht es in Zukunft besser.


Foto: Fotolia


.

xxnoxx_zaehler