.

Jugend-Onlineberatung jetzt mit eigenem Podcast

OLDENBURG • NIEDERSACHSEN | Dienstag, 16. Februar 2021

Studierende aus Medienwirtschaft und Journalismus von der Jade Hochschule haben gemeinsam mit Dozentin Carola Schede sowie mit Cordelia Wach, Teamleiterin der Jugend-Onlineberatung der Stiftung Hospizdienst Oldenburg einen eigenen Podcast entwickelt. Es geht um junge Menschen und dem Umgang mit Krankheit, Tod und auch um Trauerwege und Suizid sowie andere Themen, die ihren Platz in der neuen 7-teiligen 1. Staffel von „da-sein.de" finden.

da-sein.de Podcast für Kinder und Jugendliche mit Themen zu Krankheit, Tod und Trauerarbeit

„Über die Ohren das Herz berühren" - die Jugend-Onlineberatung da-sein.de der Stiftung Hospizdienst Oldenburg hat einen eigenen Podcast

Ermutigender Augenkontakt, die unausgesprochene Frage steht im Raum: „Was soll ich jetzt sagen?". Zwei Menschen sitzen sich an einem Tisch gegenüber, Mikrofone bilden eine symbolische Wand zwischen ihnen, vielleicht einen gewissen Schutz. Schließlich wird der Aufnahmeknopf gedrückt und die junge Frau beginnt zu sprechen. Sie erzählt vom Tod ihres Freundes, von Erinnerungen, von ihrer Trauer. Wenn jemand sein ganzes Leben noch vor sich hat, aber nur noch wenige Jahre oder vielleicht sogar Tage davon bleiben, tut Unterstützung ohne Befangenheit gut. Genau diese möchte der neue Podcast von da-sein.de schenken.

Das Projekt ist einmalig: Die elf Studierenden - Sina Tadken, Jan-Claas Rosebrock, Henriette Sturm, Alina Zacher, Heba Alkadri, Jennifer Hohlen, Jule Gerken, Katja Hofmann, Natalie Rukuschewitz, Sara Radenkovic und Anna-Lena Sprengel des Studiengangs Medienwirtschaft und Journalismus der Jade Hochschule Wilhelmshaven haben unter der Leitung von Dozentin Carola Schede zusammen mit der Teamleiterin von da-sein.de, Cordelia Wach das zeitgemäße Format im Rahmen eines Medienprojekts für die Jugend-Onlineberatung der Stiftung Hospizdienst Oldenburg entwickelt.

Eine erste Staffel mit sieben Folgen wurde im Rahmen des Projektes produziert, die erste Folge ging Mitte Januar online. Es geht um junge Menschen und Geschichten rund um da-sein.de: Themen wie Krankheit, Trauerwege, Suizid, Verständnis sowie bewegende Geschichten aus den eigenen Reihen finden hier ihren Platz.

Der Tod ist ein Thema voller Unsicherheit und Befangenheit. Genau dem möchte der neue Podcast von da-sein.de etwas entgegen setzen und seinen Hörerinnen und Hörern Orientierung und Halt schenken.

Der Podcast erscheint im Zwei-Wochen-Takt auf der Webseite von da-sein.de  sowie auf sämtlichen Streaming-Plattformen wie Spotify, Apple Podcast, u.a.

Kontakt:
Stiftung Hospizdienst Oldenburg
Haareneschstraße 62
26121 Oldenburg
Tel.: 0441 770 346 0  | Fax: 0441 770 346 10
info@hospizdienst-oldenburg.de  | www.hospizdienst-oldenburg.de

Stiftung Hospizdienst Oldenburg in Facebook hier ...

Spenden-Kampagne für da-sein.de unter ► www.75patenschaften.de

Stiftung Hospizdienst Oldenburg Foto: Tom Steffens

.

xxnoxx_zaehler