.

Fanclub des FC St. Pauli unterstützt die Klinikclowns Nordwest

Klinikclowns1

Oldenburg | Redaktion CS

Am 13. Juli 2019 fand zum bereits 3. Mal das Kleinfeldturnier der St. Pauliatrie Oldenburg, dem ersten offiziellen Fanclub des FC St. Pauli in Oldenburg, auf dem Gelände des FC Ohmstede in der Rennplatzstraße statt. Nachdem in den beiden Vorjahren alle Erlöse der Veranstaltung an das Tierheim gingen, hatten die Mitglieder in diesem Jahr die Klinikclowns Nordwest als begünstigte Organisation auserkoren.

Am 17. September erhielten die Kinikclowns Nordwest die Spendensumme in Höhe von 3819,10 Euro aus dem Kleinfeldturnier vom St. Pauliatrie Oldenburg. Foto:

Humor und Herz

Obwohl das Wetter zunächst nicht mitspielte, Nieselregen begleitete den Aufbau und sorgte dafür, dass die angekündigte Kletterwand nicht aufgebaut werden konnte, wurde es eine gelungene Freiluftveranstaltung mit zahlreichen Besuchern und 8 hochmotivierten Mannschaften. Am Ende gewann das Team von Inter Marvins nach 2017 zum 2. Mal das Turnier. Die Besucher genossen die vielen kulinarischen Leckereien, von südländischen Spezialitäten bis zu selbstgemachten Kuchen, Salaten oder Bratwurst vom Grill, aber auch in Oldenburg gerösteten Kaffee direkt vom Erzeuger oder holländisches Craftbeer. Dem Prinzip der Nachhaltigkeit folgend wurde am Buffet ganz auf Einweggeschirr und –besteck verzichtet. Trotz des Fehlens der Kletterwand hatten besonders die Kinder wieder viel Spaß am reichhaltigen Angebot an Spielen, Kinderschminken, der Hüpfburg eines Oldenburger Kaffesahneproduzenten oder an dem Autritt eines Klinikclowns. Besucher, Mannschaften und Veranstalter erlebten einen Tag voll Spaß, Freude und Genuß.

Fanclub des FC St. Pauli unterstützt die Klinikclowns Nordwest

Beim Kleinfeldturnier vom St. Pauliatrie Oldenburg erspielten die Kicker eine Spendesumme in Höhe von 3819,10 Euro. Foto: St. Pauliatrie

 Stolze Spendensumme in Höhe von 3819,10 Euro zugunsten der Klinikclowns

Die Spende wurde am 17.09.2020 symbolisch den Klinikclowns übergeben.

Klinikclowns arbeiten in Krankenhäusern und in Senioreneinrichtungen.
Nach einer Übergabe der Patient*innen durch das Klinikpersonal, gehen die Clowns in die Patientenzimmer und sorgen nicht nur für Zeitvertreib, sondern haben auch therapeutische Wirkung. Sie halten Langzeitpatienten bei Laune und wirken so motivierend, gerade bei Kindern.

Klinikclowns

Die Kinikclowns Nordwest freuen sich riesig über diese Spendensummer. Foto: St. Pauliatrie

Kinder dürfen die Clowns auch vehement des Zimmers verweisen, was bei Ärzten und Schwestern natürlich nicht geht. Sie bringen Leichtigkeit in den Klinikalltag, setzen neue Impulse, sorgen für Ablenkung, entlasten die Eltern kurz, damit sie Kaffee trinken können oder die Clowns spielen einfach mit den Kindern. In Senioreneinrichtungen arbeiten sie mit Demenzpatienten. Dabei geht es um Nähe, Kontakt, Bewegung und die Stimulierung des Erinnerungsvermögens.

Hier erfahren Sie mehr über die Klinikclowns Nordwest www.klinikclowns-nordwest.de

Die St. Pauliatrie Oldenburg bedankt sich bei allen Sponsoren, Mannschaften und Helfern für die tolle Unterstützung und freuen sich bereits auf das „4. Kleinfeldturnier der St. Pauliatrie Oldenburg" im Sommer 2020.

Kontakt:

St Pauliatrie Oldenburg

www.St-Pauliatrie.de

st.pauliatrie_oldenburg@yahoo.com

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über das  Engagement von St. Paulerie informieren:

http://www.facebook.com/St.Pauliatrie/

St Pauliatrie Oldenburg  Instagram photos and videos





.

xxnoxx_zaehler