.

Shopify SEO – so werden Seiten optimiert

DEUTSCHLAND  | Mittwoch, 23. Dezember 2020

E-Commerce liegt im Trend der Zeit. Besonders die Corona-Herausforderungen haben gezeigt, dass digitale Geschäftsmodelle zu den Gewinnern der Zukunft zählen. Selbst Branchen, die bislang keine digitale Strategie gefördert haben, sind nun auf den Zug aufgesprungen. Gerade für jene Unternehmen, die noch wenig Erfahrung haben bietet sich Shopify als Software an.

Onlineshop - Bild: Gerd Altmann - Pixabay

Dieser Artikel enthält WERBUNG | Gastbeitrag

Bei Shopify handelt es sich um eine Software, mit der Online-Shops erstellt werden können. Durch die Benutzung dieser Software genießt der Verkäufer eine Reihe von Vorteilen. Im Prinzip ist es wie eine Art von One-Stop-Shop bei dem sowohl der Kunde als auch der Verkäufer alles erhält. Insbesondere kleine Unternehmen, die sich bei einem digitalen Geschäftsmodell probieren wollen, können davon profitieren. Das wichtigste Puzzle-Stück bei einer erfolgreichen Online-Strategie ist es gefunden zu werden.

Umsetzung erfolgreicher Online Marketing Kampagnen bei Shopify

Bei der Masse an Angeboten wird der Kunde mit Reizen überflutet. Sie als Geschäfteinhaber kennen vermutlich das aus Google bekannte SEO, mit der Sie eine Reihung in der Suchmaschine beeinflussen können. Je höher sie gerankt werden, desto besser liegen auch ihre Chancen von neuen Kunden gefunden zu werden. Bei Shopify läuft es nach dem gleichen Prinzip. Die Software ermöglicht Ihnen, dass die eine Seitenoptimierung vornehmen können. Alle Einzelseiten müssen demnach optimiert werden mit dem Ziel, die Inhalte besser darzustellen.

Was recht einfach klingt, sollte jedoch von einem Spezialisten gemacht werden. So wird die Seite mit Shopify SEO optimiert! Wenn Sie selbst mit den Fachbegriffen Tags, Meta Beschreibung oder Bilderoptimierung etwas anzufangen wissen, dann wird es immer noch eine Herkulesaufgabe bleiben. Besser ist, sich bei der Shopify Optimierung auf einen erfahrenen Spezialisten zu verlassen.

Bei Suchmaschinen sehen sie häufig Links auf andere Seiten. Diese Maßnahmen dienen der Optimierung des Seiteninhalts. Sie finden jedoch außerhalb des eigenen Bereichs statt.


Google Optimierung in der Shopify SEO


Wo immer Sie das Wort SEO hören, hat auch Google seine Finger im Spiel. Mit der Google Search Console können Sie durch die einfache Anlage eines Kontos auch bestimmte Analysetools nutzen. Sie helfen bei Ihren Indexierungen und der Analyse der bestehenden Kampagnen. Es handelt sich um ein organisches Werkzeug zur Optimierung der Anzeige des Seiteninhalts.

Shopping im Internet. Bild: Gerd Altmann Pixabay



.

xxnoxx_zaehler