.

WLO veranstaltete Existenzgründerberatungstag

WLO Existenzgründertag

Wildeshausen | Redaktion CS

Regelmäßig veranstaltet die WLO in Kooperation mit weiteren Experten einen Existenzgründerberatungstag. Vorteil dieses Tages ist es, dass die Interessenten gleich in einem Termin Tipps und Unterstützung von mehreren Beratern unterschiedlichster Institutionen erhalten.

Gründerinnen Frau Korte und Frau Loeck da Silva im Kreis ihrer Berater hintere Reihe v. l. n. r. Michael Kramer, Werner Kaps, Hans-Werner Aschoff, Klaus Klasen, Michael Höller, Antje Bollen, Stefan Baumann vordere Reihe v. l. n. r. : Antonieta Korte, Lisa Loeck da Silva. Bild: WLO

Wertvolle Orientierungshilfe für die eigene Selbständigkeit

Dieses Jahr bestand das Beratungsgremium aus:

- Michael Kramer, Berater der Agentur für Arbeit Wildeshausen

- Michael Höller, Berater der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer

- Stefan Baumann, Berater der NBank – Geschäftsstelle Oldenburg

- Klaus Klasen, Berater der Wirtschaftssenioren „Alt hilft jung"

- Antje Bollen, Beraterin der EFA Existenzgründungsagentur für Frauen Wildeshausen

- Werner Kaps, Amt für Soziale Sicherung, Jobcenter Wildeshausen

- Hans-Werner Aschoff, Geschäftsführer der WLO

In diesem Jahr gab es fünf Teilnehmer, die sich für den Existenzgründerberatungstag der WLO, der am 21. November 2019 im Kreishaus in Wildeshausen stattfand, teilnahmen. Sie planten, sich in den Branchen, Handel, Handwerk und im Gesundheitswesen selbständig zu machen. In intensiven Einzelgesprächen diskutierten die Berater mit den Gründern ihr Konzept und stellten Lösungsansätze zu ihren Fragen vor. Es wurden Fragen zu den ersten Schritten der Unternehmensgründung z. B. zur Erstellung eines Businessplans, des Standortes, der Rechtsform, der Finanzierung und Förderung gestellt. Umfangreiche Tipps zum weiteren Vorgehen rundeten das Angebot ab. Alle Berater waren sich einig, dass die potenziellen Existenzgründer sich sehr gut auf den Termin vorbereitet hätten und sie so auch gezielt weiterhelfen konnten.

Teilnehmer berichten

Dass der WLO-Existenzgründerberatungstag eine wertvolle Orientierungshilfe für die eigene Selbständigkeit ist, konnten auch die Existenzgründerinnen Lisa Loeck da Silva und Antonieta Korte berichten. Frau Loeck da Silva und Frau Korte nahmen die regulären Beratungsangebote der WLO und der EFA in Anspruch. Frau Loeck da Silva und Frau Korte sind ausgebildete Schneiderinnen. Die beiden Frauen planen die Übernahme eines Ladengeschäftes und Eröffnung einer Maßschneiderei und Änderungsschneiderei in der Gemeinde Hude. Geplant ist die Eröffnung einer Werkstatt. Auf der Ausstellungsfläche werden hochwertige Stoffe , wie zum Beispiel, Wolle-, Seiden- und Biostoffe zum Verkauf angeboten. Des Weiteren beabsichtigen die beiden Gründerinnen die Herstellung von Kinder- und Erwachsenkleidung. Die neuen Kleidungsstücke werden im Geschäft ausgestellt und in einem Onlinehandel zum Verkauf angeboten. Der Existenzgründerberatungstag komplettierte nun die Phase der Informationseinholung.

Positiven Resonanz

Aufgrund der positiven Resonanz seitens der Fachberater und von den Existenzgründern selbst, plant die WLO auch für das nächste Jahr einen Existenzgründertag anzubieten. Der Existenzgründertag ist nur ein Teilbereich des Dienstleistungsspektrums der WLO. Im Landkreis Oldenburg versteht sich die WLO als zentraler Ansprechpartner für Gründer und bestehende Unternehmen. Es ist jederzeit möglich, individuelle Beratungstermine zu vereinbaren. Für Fragen wenden sich Interessenten unter Telefon 04431 85-438 an die WLO. Weiterführende Informationen und die Verlinkung zu den Partnern sind auch auf der WLO-Internetseite www.wirtschaftsfoerderung.de zu finden.

Kontakt:

WLO-Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg mbH

Delmenhorster Str. 6

27793 Wildeshausen

www.wirtschaftsfoerderung.de

 WLO Wirtschaftsförderungsgesellschaft





.

xxnoxx_zaehler