.

Online-Marketing für regionale und überregionale Kundengewinnung

Unternehmen erfolgreich auch im Homeoffice leiten. Foto: Pixabay

Oldenburg  - Niedersachsen | Redaktion GrAbo

Die Coronakrise hat dazu beigetragen, dass auch Deutschland sich zunehmend digitalisiert. Arbeit im Homeoffice ist Alltag und damit steigen auch die Ansprüche an die technische Infrastruktur und an die Datensicherheit. Die Politik steht diesbezüglich zunehmend unter Druck, denn auch Nutzer sind vermehrt im Internet unterwegs, um sich mit Informationen zu versorgen oder um Artikel im Onlineshop zu erwerben.


Foto: Pixabay


Unternehmen und Dienstleister, die sich hierauf nicht einstellen, werden eher früher als später den Anschluss verlieren. Zukunftsorientiert und strategisch handelnde Gewerbetreibende haben längst auf Online-Marketing gesetzt. Es lässt sich sowohl regional als auch überregional erfolgreich einsetzen und auch die Schnittstelle zum Offline-Marketing kann gezielt gesetzt werden. So nutzen zunehmend auch kleine Händler vor Ort z.B. mit Apps oder gut gesetzten Platzierungen im Netz (Onlinezeitung, Soziale Medien/Gruppen) und ihre Website die Chance, ihren Vor-Ort-Service auch im Internet regional erfolgreich zu bewerben. So werden die Kunden auch offline auf das Geschäft und seine Leistungen aufmerksam.


Online-Marketing, Content, Storytelling, Funnel, Tools, Newsletter und Landingpage sind dabei einige der Fachbegriffe und Bereiche, um die alle Beteiligten schon jetzt in der Gegenwart nicht mehr herumkommen. Die Zukunft liegt in der sinnvollen Nutzung des Internets.


Contentmarketing

Als Teil einer erfolgreichen Unternehmensstrategie ist Online-Marketing heute aus der digitalen Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Sowohl zur regionalen als auch zur überregionalen und damit weltweiten Kundengewinnung – lässt sich Onlinemarketing hervorragend einsetzen.


Dies geschieht in Form von interessanten Texten, Blogbeiträgen, redaktionell aufbereiteten Artikeln, Grafiken und auch Videos. Gut gemacht sorgen diese Inhalte (Content) dafür, dass die Menschen Sie und damit ihre Produkte oder Dienstleistungen auf sanfte Weise kennenlernen. Es wird ganz bewußt auf aggressive Werbestrategien verzichtet. Dies führt dazu, dass neue Zielgruppen in den Verkaufsprozess gelangen, während sie mit nützlichen und interessanten Informationen versorgt werden.


Online-Marketing-Redakteure versetzen sich in die Lage des „Wunschkunden" also der angesprochenen Zielgruppe und recherchieren deren Interessen. Im Anschluss erstellen sie dann hochqualitative und informative Inhalte, in der Sprache der Kunden.


Storytelling

Gute Inhalte im Internet gewinnen stark an Bedeutung. Storytelling ist dabei unter Insidern ein gängiges Schlagwort. Es beschreibt einen Teil des Content Marketing, der sich darauf fokussiert, dem Kunden einzigartige und interessante Inhalte in Form von spannenden Geschichten bereit zu stellen.


Themen, die die gewünschte Zielgruppe interessierten werden von einem Storytellern aufgegriffen und innerhalb dieser Geschichte können Produkte oder Dienstleistungen platziert werden. Gute Geschichtenerzähler haben zumeist auch viele Follower ... ein gutes Beispiel dafür sind erfolgreiche Influencer, die über YouTube, instagram, Facebook, TicTok und andere Portale eine große Reichweite erzielen. Auch aktuelle Themen werden von einem Storyteller aufgegriffen und können so zum Beispiel auch redaktionelle Artikel in Onlinemedien sein.


Unternehmenspräsentation

Die Unternehmenspräsentation ist eine auf das Unternehmen und seine Produkte abgestimmte Story. Es erzählt die Geschichte der Firma, seiner Mitarbeiter oder zeigt auf, welche Vorteile sich aus der vom Unternehmen angebotenen Dienstleistung oder dem Produkt des Unternehmens für den Leser ergeben. Es handelt sich um eine sachliche Darstellung, bei der ebenfalls auf aggressive Werbung verzichtet wird. Der Leser wird mitgenommen und gewinnt somit bestenfalls schon durch die UPR im Internet eine Bindung zum Unternehmen.

Die Unternehmenspräsentation wird auch für Suchmaschinen optimal mit Metatags (Suchworten und Kurzbeschreibung | SEO) ausgestattet und findet damit bei guter Erstellung mit wertvollem Content auch hier viel Zuspruch (organischer Verkehr). Mittels Links (Dofollowlinks, Trustlinks, Direktlinks und Crossverlinkunen) wird für eine sinnvolle Aufnahme in das gewünschte Linknetzwerk gesorgt. Die Verbindung einer Onlinepräsentation mit einer Offlinepräsentation zum Beispiel als Unternehmens- oder Praxispräsentation über eine ortsansässige Zeitung oder einen regionalen Verlag ist zur Kundengewinnung die wohl optimalste Marketingstrategie.


Durch Crossverlinkungen aus sozialen Medien und Blogs werden zusätzlich durch eine Unternehmenspräsentation im Internet viele potenzielle Kunden erreicht.


Zu empfehlen ist es für jedes Unternehmen, sich einen zuverlässigen Dienstleister vor Ort zu suchen. Das persönliche Gespräch gerade zum Start der Zusammenarbeit z. B. Bei Arztpraxen und Apotheken ist zur richtigen Positionierung immens wichtig. Wer keinen persönlichen Kontakt wünscht, kann sich natürlich auch eine SEO-Agentur über das Internet suchen.


Beachtet werden sollte auf jeden Fall bei allen Aktionen schon im Vorfeld auch immer der geltende Datenschutz nach DSGVO. Auch für die technischen Grundvoraussetzungen (Server, CMS u.a.) sollte ein guter Partner vor Ort immer ansprechbar sein. Ein gut ausgebildeter SEO-Marketing-Manager zeichnet sich durch erfolgreiche Projekte / Referenzen und durch eine IHK Zertifizierung aus. Gut vernetzte Agenturen können für kleine und mittelständische Unternehmen da ein optimaler Partner sein, denn Sie bieten dem Unternehmen diesen Gesamtservice aus einer Hand mit Partnern aus der Region.


Wenn Sie Anregungen oder Ergänzungshinweise zu diesem Artikel haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Redakteurin Uta Grundmann-Abonyi per eMail oder telefonisch unter +49 173 9424897 auf.

Grafik: Gerd Altmann | Pixabay


digtial marketing Darwin Laganzon Foto Pixabay Landkreis Kurier

 

.

xxnoxx_zaehler