.

Hude aktuell - Kurz Notiertes aus der Gemeinde Hude

Wer mit wem und was gibt es Neues aus Hude?

Hude aktuell

Hier im Landkreis-Kurier - der Oldenburger Internetzeitung - finden Sie aktuelle Informationen und "Kurz Notiertes" aus den Dorfgemeinschaften, den Huder Vereinen und aus der gesamten Gemein

de Hude im Landkreis Oldenburg / Niedersachsen. Stets aktuell - täglich neue Informationen aus Ihrer Region!

Schreib uns. Redaktionsbüro Hude: red.hude@landkreis-kurier.de


Irisches Wochenende am 24./25. April ist abgesagt

Rückgabe der Vorverkaufstickets

Das Irische Wochenende, zu dem der Verein Pro Musica Activa e.V. (PMA) am 24. und 25.4. eingeladen hatte, muss nun auch wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Geplant waren Konzerte mit den Gruppen Iontach (am Freitag) und Lack of Limits (am Samstag). „Wir bedauern diese Entwicklung natürlich sehr," so PMA-Vorstand Martin von Maydell, „aber es ist nicht zu erwarten, dass wir ausreichend Publikum im Kulturhof haben werden, selbst wenn das öffentliche Leben ab dem 20.4. langsam wieder hoch gefahren wird."

Sobald die Lage übersichtlicher sei, werde man sich mit den Bands und dem Kulturhof um einen neuen Termin bemühen.

Ebenfalls krisenbedingt wird für die Rückgabe der bereits gekauften Karten um telefonische Rücksprache unter der Nummer (04408) 809802 gebeten.


Abfallsammelstellen schließen teilweise

Die reinen Grünabfallsammelstellen in Sage, Hatten und Harpstedt werden aufgrund zu erwartender Personalengpässe bis auf Weiteres geschlossen.

Die Entsorgung von Grünabfall ist in dringenden Fällen bis auf Weiteres möglich auf folgenden Sammelstellen:

Hude, Leckerhörne, Wertstoffhof undWildeshausen, Bargloy, Wertstoffhof

Di und Fr: 14:00 - 18:00 Uhr

Sa: 09:00 - 13:00 Uhr

Wardenburg, Rothenschlatt 35, Wertstoffhof

Di bis Fr: 14:00 - 18:00 Uhr

Sa: 09:00 - 13:00 Uhr

Neerstedt, Kirchhatter Str. 8, Müllumschlagstation

Mo bis Fr: 07:30 - 16:30 Uhr

Sa: 07:30 - 13:00 Uhr

Ganderkesee, Weststr. 10, Wertstoffhof

Mo bis Fr: 07:30 - 18:00 Uhr

Sa: 07:30 - 14:00

Auch das übrige Entsorgungsangebot auf den genannten Wertstoffhöfen ist bis auf Weiteres gewährleistet, sollte jedoch nur in dringen Fällen in Anspruch genommen werden. Auf den Sammelstellen sollen nur die Personen aus dem Fahrzeug aussteigen, die zum Entsorgen der Abfälle tätig werden müssen. Alle übrigen Personen bleiben der Sammelstelle besser fern oder verlassen das Auto nicht.


Jakkolo-Woche zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe 2020 abgesagt

Nach Rücksprache mit dem Landrat und dem Gesundheitsamt wird die Wüstinger Jakkolo-Woche zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe, die vom 20. - 28.3. stattfinden sollte, abgesagt. Die Veranstaltung soll im Juni oder September nachgeholt werden, wenn sich die Lage zu Corona hoffentlich wieder entspannt hat. Hinsichtlich der bereits eingegangenen Spendengelder wird eine Zwischenabrechnung erstellt und alle bis 31.3. eingezahlte Spenden an die Deutsche Krebshilfe überwiesen. Die Spendenbescheinigungen werden dann direkt von der Deutschen Krebshilfe an die Spender verschickt. Bis 30. März 2020 könnten also noch Spenden zur Veranstaltung überwiesen werden. Die Sponsoren werden hierzu direkt von Organisator Horst Köster informiert. Weitere Informationen unter www.jakkolo.net


 

Ausstellung im Skulpturenhaus - Wachstum und seine unterschiedlichen Formen

Ausstellung läuft bis Mai 2020
Bereits seit mehreren Jahren begrüßt der Huder Bildhauer Wolf E. Schutz in regelmäßigen Abständen Kunstinteressierte mit wechselnden Themenausstellungen. Dieses Mal hat sich der Künstler mit dem Thema „Wachstum" beschäftigt. Dabei hat er sich mit den Fragen auseinandergesetzt, ob es im gesellschaftlichen Kontext ein Problemlöser und Wohlstandsbringer ist. Oder doch ein begrenztes Phänomen, das zum Beispiel für den Klimawandel mitverantwortlich ist. Aber auch aus organischer Sicht gesehen, ergeben sich viele Fragen für den Bildhauer. So stellt der 79-jährige Schutz die Fragen in den Raum, ob Wachstum als Metamorphose, etwas keimendes, sich entwickelndes gesehen werden kann, oder als wuchernde Bedrohung in Form von Krebs? Im gleichen Atemzug hält er fest, dass „ich werde diese Fragen mit meiner neuen Ausstellung nicht beantworten können, aber ich kann zeigen, wie mich diese Fragen beschäftigt haben und vielleicht bei den Besuchern neue Fragen anregen."
Diese Auseinandersetzung mit dem Thema „Wachstum" zeigt der renommierte Künstler mit Skulpturen in den Materialien Marmor, Bronze und Holz und lädt alle Interessierten zu seiner Ausstellung ein. Während der Vernissage am Samstag, den 19.10.2019 um 15 Uhr wird er einleitende Worte sprechen und persönlich durch die aktuelle Ausstellung führen.

Wolf_E_Schultz_Atelier_Vorbereitung_Ausstellung
Wolf E. Schultz in seinem Atelier – die Vorbereitungen für seine neue Ausstellung laufen auf Hochtouren. Foto: Peter Paul Plambeck



Hier könnte Deine Anzeige stehen mit Backlink auf Deine Webseite. Info unter info@landkreis-kurier.de


.

xxnoxx_zaehler