.

Raubüberfall auf Tankstelle in Kirchhatten

Am Sonnabend, den 22. Mai 2021 kurz vor 18:00 Uhr wurde die AVIA Tankstelle an der Munderloher Straße 2 (Ecke Hauptstraße) in Kirchhatten von zwei bewaffneten Tätern überfallen. Als Fluchtfahrzeug wurde ein rot/lilafarbener Audi 100 verwendet, der in der Nacht vom 20. auf den 21. Mai in Oldenburg  gestohlen wurde.

Polizeieinsatz Foto GrAbo Oldenburger Internetzeitung Landkreis Kurier

KIRCHHATTEN  |  Sonnabend, 22.05.2021

Das Fluchtfahrzeug wurde ausgebrannt rund eine Stunde nach dem Überfall in einem ca. 10 KM entfernten Waldweg bei Neerstedt in der Gemeinde Dötlingen aufgefunden. Zeugen haben kurz vor Entdeckung des Brandes ein Fahrzeug schnell aus dem Waldweg fahen sehen.

Die Polizei leitete eine Großfahndung ein, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Die ermittelnden Behörden bitten unter Tel.: (04431) 9410 um sachdienliche Hinweise, insbesondere wo in der Zeit von Donnerstagabend bis Sonnabend das auffällig rot/lilafarben lackierte Fahrzeug, ein alter Audi 100 im Raum Oldenburg / Oldenburger Land aufgefallen ist.

Bei dem Überfall auf die Tankstelle im Ortskern von Kirchhatten wurde mit Schusswaffengewalt die Herausgabe der Tankstelleneinnahmen gefordert. Die erbeutete Summe ist unserer Redaktion nicht bekannt.

Wenn die Täter ermittelt werden, müssen diese mit einer Freiheitsstrafe bis zu 15 Jahren rechnen.

Die Tathandlung eines Raubs erfüllt, wer eine fremde bewegliche Sache mittels Gewalt gegen eine Person oder unter Androhung einer gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben wegnimmt. Für Raub kann eine Freiheitsstrafe von einem bis zu fünfzehn Jahren verhängt werden (vgl. § 38 Abs. 2 StGB).



Anzeige

Alexandra Wyen-Hohnholt Maklerin mit Löwenherz • www.wyen-hohnholt-immobilien.de

.

xxnoxx_zaehler