.

Freitag der 13. - ein Glückstag für den Tierschutz

LANDKREIS OLDENBURG - DÖTLINGEN  |  Mittwoch, 18. November 2020

Am Freitagmorgen (13.11.2020) meldete sich ein Beamter des Polizeikommissariat Wildeshausen, Fachbereich Umwelt, beim Veterinäramt des Landkreis Oldenburg und berichtete über eine Anzeige von mehreren in einem Wohnwagen eingesperrten Katzen in der Gemeinde Dötlingen. Bei der unverzüglich durchgeführten gemeinsamen Kontrolle vor Ort konnte weder die Anzahl der Katzen, noch die Versorgung von außen beurteilt werden. Mit Hilfe von Mitarbeiter*Innen des Tierheims Bergedorf wurden insgesamt 39 Katzen aus dem Wagen geholt. Futter und Wasser war nicht vorhanden, der Wohnwagen zudem sehr stark verschmutzt.

Dieses Katzenbaby wurde mit 86 weiteren Katzen im November 2020 aus einem Haushalt in Dötlingen gerettet. Es wird im Tierheim Oldenburg versorgt. Foto: Tierheim Oldenburg

87 Katzen und ein Mischlingshund aus Dötlinger Haushalt befreit

Pressemitteilung Landkreis Oldenburg  | Oliver Galeotti

Am Montag, 16.11.2020 erfolgte gemeinsam mit Beamten der Polizei Wildeshausen und Dötlingen aufgrund eines Beschlusses eine Durchsuchung des Wohnhaus der vermuteten Katzenhalterin. Zu dem Zeitpunkt wurde davon ausgegangen, dass die am Freitag befreiten Tiere im Wohnwagen vor der Polizei und dem Veterinäramt versteckt werden sollten, so dass im Wohnhaus mit nicht mehr als drei bis vier weiteren Katzen gerechnet wurde.

Ein erster Blick durch die Fenster ließ zunächst allerdings weitere 15 – 20 Katzen erahnen.

Die tatsächliche Situation im Haus übertraf dann leider alle Erwartungen:

Über zwanzig Kater schauten aus Regalen, von Schränken und aus Nischen hervor. Wasser und Futternapf waren leer und das einzige Katzenklo vollkommen verdreckt. Nicht ein Kissen oder eine Box diente den Katzen als Liegefläche. In einem weiteren Raum wurden in zwei Boxen und einem Gitterauslauf 15 Katzenwelpen gehalten, von denen die jüngsten ungefähr vier Wochen alt waren. Weitere Katzen liefen frei im Raum rum. Auch waren alle Näpfe leer und die Katzentoiletten voll. Unzählige Kothaufen lagen im ganzen Raum verteilt. Ein beißender Gestank lag in der Luft.

Aus den anfänglich geschätzten 20 wurden letztlich 48 Katzen. Alle Katzen und ein kleiner Mischlingshund wurden umgehend fortgenommen und zunächst ins Tierheim Bergedorf gebracht.

Der Tierhalterin selber ist die Fortnahme der am Freitag aus dem Wohnwagen geholten Katzen nicht aufgefallen. Die Tiere wären in dem Wohnwagen ohne Futter und Wasser sich selbst überlassen gewesen.

Gegen die Tierhalterin wird wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Zudem wird ein Tierhaltungs- und Betreuungsverbot erlassen.

Dank der schnellen und unkomplizierten Unterstützung durch die Mitarbeiter des Tierheimes Bergedorf war die Fortnahme der insgesamt 87 Katzen und der Mischlingshündin möglich. Die Unterbringung der vielen Katzen ist allein durch das Tierheim Bergedorf nicht möglich. Dankenswerterweise hat sich das Tierheim Oldenburg kurzfristig bereit erklärt zu helfen und einen Großteil der Katzen aufgenommen.

Das Tierheim Oldenburg bittet in diesem Zusammenhang um kleine Spenden, denn die Unterbringung von rund 50 Katzen ist nicht nur räumlich eine große Belastung. Auch finanziell steht sich das Tierheim schlechter als in den Vorjahren, da wegen Corona keine Veranstaltungen wie das Lichterfest stattfinden konnen. Feste, auf denen sonst immer Spenden eingenommen wurden.

So kannst Du an das Tierheim Oldenburg spenden:

PayPal – Spenden:
https://www.paypal.me/tierretter


Online Spenden-Formular:
http://www.tierheim-ol.de/helfen/spenden/index.php

Spendenkonto:
Tierheim Oldenburg
IBAN: DE35 2802 0050 2181 9404 01
BIC: OLB ODEH 2XX

Hier findest Du Informationen, wie Du an das Tierheim Bergedorf spenden kannst.


Vote mit für das Tierheim Oldenburg ► https://www.wbs-gruppe.de/herzensprojekte/voting/15/


Fotos: Tierheim Oldenburg

Diese Katzenkinderenbabys wurden mit mehr als 80 weiteren Katzen im November 2020 aus einem Haushalt in Dötlingen gerettet. Sie werden im Tierheim Oldenburg versorgt. Foto: Tierheim Oldenburg

Landkreis Kurier Oldenburger Internetzeitung - Linie blau

Anzeige | WERBUNG

Druckerei und Medienservice Officina Oldenburg

.

xxnoxx_zaehler