.

Lethe-Lehrpfad in Wardenburg nimmt Form an

Der NABU Wardenburg plant in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Wardenburg, der Bingo-Stiftung sowie weiteren Akteuren einen Lehrpfand entlang der Lethe in Wardenburg. Viele erfolgreiche Gespräch mit Institutionen und Vereinen wurden geführt. Nun startet das Projekt in die Umsetzungsphase. Im Lethetal wurden in dieser Woche zahlreiche Nisthilfen angebracht. Es folgt die Aufstellung von Sitzbänken durch den Bürgerverein und Ende Mai dann sollen ein Klangspiel sowie Hinweistafeln aufgestellt werden. Die Akteure wollen so die Aufenthaltsqualität in der freien Natur zwischen Am Giegel und der Wassermühle für Naturbesucher erhöhen.

Der Sprecher der NABU-Ortsgruppe, Jens Zschiedrich und Walter Borchers bei der Platzierung des ersten Hornissenkastens an der Lethe. Foto: NABU Wardenburg – Hans-Hermann Büsselmann

Titelfoto: Der Sprecher der NABU-Ortsgruppe, Jens Zschiedrich und Walter Borchers bei der Platzierung des ersten Hornissenkastens an der Lethe. Foto: NABU Wardenburg – Hans-Hermann Büsselmann

WARDENBURG | Pressemitteilung NABU Hans-Hermann Büsselmann | Onlineredaktion GrAbo

Diese 15 Nistkästen reihen sich ein in eine große Reihe unterschiedlichster Nistkästen, die in den letzten Monaten an verschiedenen Stellen durch die NABU-Gruppe in der Gemeinde aufgehängt wurden. Die jetzt Aufgehängten wurden von der NABU-Geschäftsstelle Oldenburg und von der BINGO-Stiftung zur Verfügung gestellt.

Die Aktiven der Wardenburger NABU-Ortsgruppe konnten trotz regnerischen Wetters den ersten Teil des Lethe-Lehrpfades umsetzen und hängten Anfang April etliche Nistkästen an beiden Seiten der Lethe (zwischen Wassermühle und der Brücke am Giegel) auf.

Es handelt sich um 6 Meisen-, 4 Höhlenbrüter-, 3 Fledermaus- und 2 Hornissenkästen, die bereits einen Ladenpreis von fast 1000 Euro aufweisen. Sie wurden mit Ausnahme der Fledermauskästen in den Gehölzen beidseitig der Lethe angebracht. Die NABU-Gruppe geht davon aus, dass sie in nächster Zeit „bezogen" werden.

Damit unterstützen wir die Fressfeinde von unbeliebten Insekten wie Stechmücken, Eichenprozessionsspinnern und Gemeinen Wespen. Mit Ausnahme der Fledermausquartiere wurden diese Nistkästen rechtzeitig zum Brutbeginn an künftigen Stationen unseres Lehrpfades platziert. Für die Fledermausquartiere wird die Belaubung abgewartet. Fledermäuse belegen neue platzierte Kästen nach langjährigen Beobachtungen in anderen Regionen grundsätzlich erst im Spätsommer und müssen sie dann durch ihre Echorufe erkennen können.

Die beiden Hornissenkästen wurden in größerer Höhe und in einem hinreichenden Abstand zu den Wegen platziert. Hornissen sind im Gegensatz zu Wespen gegenüber dem Menschen (und anderen größeren Tieren) sehr friedfertig und greifen ihn nur an, wenn sie eine Gefahr ihr Nest befürchten.

2 Höhlenbrüterkästen, 2 Fledermauskästen +1 Hornissenkasten (von links nach rechts), Foto: NABU Wardenburg – Hans-Hermann Büsselmann

Foto: 2 Höhlenbrüterkästen, 2 Fledermauskästen +1 Hornissenkasten (von links nach rechts), Foto: NABU Wardenburg – Hans-Hermann Büsselmann

Vorbehaltlich geeigneten Wetters erfolgt in der Woche vor Ostern der 2. Schritt in der Realisierung des Lethe-Lehrpfades. Dazu wird der Bürgerverein Wardenburg in Kürze 3 Sitzbänke an der Lethe aufstellen.

Ende Mai folgen dann ein Klangspiel sowie 4 große und 6 kleine Infotafeln entlang des Weges beidseitig der Lethe. Hinzu kommen 2 Natur-Memory und ein kompaktes Insektenhaus in Fachwerkbauweise. Für die Gestaltung der Natur-Memory und die Befüllung des Insektenhotels können noch Patenschaften durch Familien, Vereinen oder Schulklassen übernommen und Spenden getätigt werden.

Projektunterstützer & Paten gesucht

Wer das Projekt unterstützen möchte oder ein Interesse an einer Patenschaft hat, melde sich bitte unter:

Ortsgruppe Wardenburg im Naturschutzbund Deutschland e. V.(NABU):

Kontakt per Email: NABU-Wardenburg@gmx.de ;
Telefonisch unter (0178) - 606 9245 (und per SIGNAL)

https://www.wardenburg-app.de/freizeit-und-vereine/initiativen/nabu-wardenburg/ bzw. https://www.nabu-oldenburg.org/nabu-gruppen/lkr-oldenburg/nabu-wardenburg/

Gespendet werden kann an das Konto der NABU-Ortsgruppe Wardenburg bei der LzO • IBAN: DE75 2805 0100 0091 8787 51 Verwendungszweck: Natur-Lehrpfad an der Lethe


Anzeige

Onlinewerbung Zeitung Oldenburg

.

xxnoxx_zaehler