.

Wir sind Wardenburg - Aktion zur Stärkung der heimischen Wirtschaft

Gruppenfoto Wir sind Wardenburg2

Wardenburg 

In einer gemeinsamen Videokonferenz, an der Vertreter*innen der Gemeindeverwaltung, des Wirtschaftsförderungsvereines sowie des Gemeinde Wardenburg Marketing Forums teilnahmen, wurde über die derzeitige Situation der Wardenburger Betriebe gesprochen. Entstanden ist dabei die Idee der Initiative „Wir sind Wardenburg! Hier kaufe ich ein."

Nach  einer Videokonferenz ist das WARDENBURG Aktionsbündnis "Wir sind Wardenburg! Hier kaufe ich ein." entstanden. Foto: GrAbo

Regional kaufen unterstützt die Unternehmen und damit Menschen vor Ort in der Gemeinde

In einer gemeinsamen Erklärung verweisen die Akteure auf die aktuelle Situation durch die Corona-Pandemie, die jeden einzelnen  betreffen. Kontaktbeschränkungen greifen in nahezu sämtliche Bereiche dessen, was die Gemeinschaft bisher ausmachte und was wir bisher als normal empfunden haben. Diese Umstellung verlangt allen einiges ab.

Auch die Wardenburger Geschäfte und Betriebe spüren diese Veränderungen deutlich. Trotz staatlicher Hilfsangebote treffen die Auswirkungen der Coronavirus-Krise die Wardenburger Wirtschaft hart und einige Betriebe wissen nicht, ob sie diese Zeit überstehen werden. Um es auf den Punkt zu bringen: Jeder von uns ist nun aufgerufen, die Wardenburger Wirtschaft zu unterstützen, damit wir auch in Zukunft über ein gutes Angebot im Einzelhandel, bei Dienstleistungen und in der Gastronomie verfügen können!

Der Einzelhandel darf seit dem 20.04.2020 wieder öffnen. Das bedeutet aber nicht, dass damit wieder „alles gut" ist, denn jetzt sollten wir alle ganz besonders unsere lokalen Angebote auch nutzen.

Der Einzelhandel mit seinen Einkaufsmöglichkeiten stellt - neben dem Vereinswesen und weiteren Bereichen - einen elementaren Teil unseres Gemeindelebens dar, den es unbedingt zu erhalten gilt. Denn: Nahversorgung bedeutet Lebensqualität! Und nur, wenn sich die Menschen hier weiterhin wohlfühlen, kann unsere schöne Gemeinde in Zukunft bestehen.

In dieser schweren Zeit gilt es, wie auch für die Zeit davor und danach, zusammenzuhalten. Dieses Bewusstsein ist bei vielen Wardenburgern vorhanden, was zahlreiche Beispiele ehrenamtlicher Hilfsangebote, Nachbarschaftshilfe und andere Aktivitäten ganz deutlich zeigen.

Lassen Sie uns auch die Wardenburger Geschäftswelt „in unsere Mitte nehmen" und dabei unterstützen, diese schwierige Zeit zu überstehen. In unser aller Sinne!


Wir sind Wardenburg Logo

Gestaltung Plakat: Johanna Hollmann - Die Kommunikationsdesignerin


Sicherlich scheint es oftmals der einfachere Weg zu sein, bei bekannten Online-Riesen mit grenzenlosem Warenangebot zu bestellen und vor die Haustür liefern zu lassen. Doch viele der dort angebotenen Produkte sind auch bei unseren Händlern vor Ort erhältlich. Erkundigen Sie sich nach den Möglichkeiten; nutzen Sie einen der vielen Kanäle für eine Kontaktaufnahme (z.B. über die Wardenburg-App) und fragen Sie in den Geschäften nach. Sicherlich finden sich im persönlichen Kontakt mit unseren Geschäftsleuten auch Wege, die gewünschte Artikel zu beschaffen.

Mit der Nutzung lokaler Angebote und regionaler Produkte leisten wir - auch durch kürzere Transportwege - zudem einen sinnvollen Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Die Unterstützung der hiesigen Wirtschaft ist eine lohnende Investition in die Zukunft UNSERER Gemeinde Wardenburg, damit sie auch nach der Krise lebens- und liebenswert ist! Deshalb rufen Wirtschaftsförderungsverein, GWMF und die Gemeindeverwaltung alle Leser dazu auf, die heimische Wirtschaft gezielt zu unterstützen und wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinde Wardenburg Gesundheit und alles Gute!

Informationen über Neuigkeiten und Angebote aus Wardenburg finden Sie unter www.Wardenburg-App.de

Anzeige

Wir pflegen Ihre Partnerseite in der Wardenburg App. Agentur GrAbo Wardenburg 04407-927829 https://www.agentur-grabo.de


Wardenburg App+ Präsentation im Rathaus

Im Frühjahr 2018 wurde die Wardenburg App der Öffentlichkeit erstmalig vorgestellt. Im Herbst 2018 ging die Gemeindeapp dann online. Ein virtueller Marktplatz für Wardenburg, in welcher sich alle Gewebetreibenden auch mit einer Partnerseite präsentieren können.


.

xxnoxx_zaehler