.

Abizeitung Teaser

Bald ist es wieder soweit. Passend zum Abiabschluss soll eine eigene Abizeitung entstehen. Tipps und Tricks zur Gestaltung können hilfreich sein.  Foto: pixabay/Collage GrAbo

11. Januar 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Tipps und Tricks zur eigenen Abizeitung

Es ist bald wieder soweit – die ersten Abiklassen stehen fest und schon bald möchte man die eigene Abizeitung gestalten. Wie das funktioniert? Generell ist es nicht einmal schwer. Man muss einfach von sich aus wissen, was man dahingehend macht und welche Inhalte dort wichtig sind.

Oldenburg- Schon  im Vorfeld sollte man sich Gedanken machen, wie man die Zeitung aufbaut und welche wichtigen Details man dort mit einbauen kann. Man kann auch bereits im Internet einige Hilfen finden, bei denen man schnell erkennen kann, welche wichtigen Punkte mit eingebaut werden sollten. Auf der Webseite abizeitung-druckstdu gibt es ebenfalls viele hilfreiche Tipps und Tricks, bei denen man eine Art Leitfaden für die eigene Abizeitung bekommen kann. Schritt für Schritt kann man diese aufbauen und die ersten eigenen Erfahrungen dahingehend sammeln.

Abizeitung 1
                                                                                                                           Foto: Pixabay                                                    

Was sollte in einer Abizeitung enthalten sein?

Am wichtigsten ist es, dass man bevor man mit der eigentlichen Gestaltung der Abizeitung beginnt ein Vorwort formuliert, bei dem ebenfalls alle wichtigen Details enthalten sind. Dort kann man schließlich darüber berichten, was in der Abizeitung zu lesen ist und wie man sich darauf vorbereitet hat. Neben den üblichen Steckbriefen der Lehrer und Schüler kann man jedoch noch einige weitere Möglichkeiten finden, um die Abizeitung zu füllen und zu gestalten. Dazu gehören auch noch Umfragen, Collagen oder sogar Kommentare von Lehrern und Schülern zu bestimmten Situationen. Der eigenen Kreativität bleiben bei der Gestaltung der Abizeitung einfach keine Wünsche mehr offen.

Wer sich daher für die Redaktion der Abizeitung vorstellt oder diese grundsätzlich beanspruchen möchte wird merken, dass es reichlich Arbeit ist, die hinter einer solchen Zeitung steckt. Es ist nicht von jetzt auf gleich möglich alle Daten zusammen zu haben und dann auch drucken zu lassen. Man muss schon schauen, dass man die richtigen Schritten einleiten kann, sodass man bei der Gestaltung keine Probleme mehr hat.

Berichte von Klassenfahrten und anderen Ausflügen

ZeltenNatürlich dürfen die Berichte von den Ausflügen oder selbst den Klassenfahrten in der Abizeitung nicht fehlen. Dementsprechend ist der Punkt „Texte“ einer der wichtigsten bei der Vorbereitung der Abizeitung. Man schafft es nicht einmal alleine, die gesamten Texte zu schreiben, sondern braucht generell jemanden an der Seite, der einem auch dann helfen kann. Dementsprechend muss man auch hierbei schauen, welche Texte man erstellen lassen kann und wie man auch mit diesen die richtigen Schritte geht. Fakt ist einfach, dass man jemanden braucht, der einem hilft. Die Gestaltung am Computer und der Druck geht danach von alleine.  Foto: Pixabay

Schließlich bekommt man im Internet Erklärvideos angeboten, die einem genau zeigen, wie man die Abizeitung gestalten kann und worauf man auch dann achten muss. Außerdem ist es wichtig das Budget für die Abizeitung im Blick zu haben, damit die Kosten nicht zu hoch werden.                                                                     



Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler