.

Stehen Oldenburger Spielbanken vor dem Aus?

casino

Oldenburg

Bereits seit einigen Jahren dominieren Spielbanken das Stadtbild in Oldenburg. Inzwischen befinden sich fünf Standorte im Ort, wo ein geregelter Spielbetrieb Tag für Tag möglich ist. Nun könnten neue Gesetze für eine Ausdünnung des Angebots sorgen. Gleichzeitig sehen sich die Anbieter in Anbetracht wirtschaftlicher Schwierigkeiten unter Druck.

mehr ...

Geld sparen beim Online-Shopping

online Shopping Foto  istock.comfiladendron

Oldenburg

Der Online-Handel boomt. Statistiken zufolge kauft jeder dritte Deutsche mindestens einmal in der Woche online ein. Für 66 Prozent der Schnäppchenjäger im Netz liegen dabei Kleidung und Sportartikel ganz weit vorne. Aber auch Möbel, Arzneimittel und Technik werden gern im Internet erworben. Hierbei spielt nicht nur der Komfort eine besonders große Rolle, denn nicht nur die angenehme, flexible und zeitsparende Bestellung und Lieferung erweisen sich als besonders praktisch und anstrengungslos.

mehr ...

Geldgewinne versteuern - Wann ist es notwendig?

Gewinnversteuerung Foto: kat-yukawa-754726-unsplash

Oldenburg

Jeder achte Erwachsene aus unserem Landkreis nimmt zumindest monatlich an der Lottoziehung teil. Ein etwas kleinerer Anteil der Bevölkerung weiß zudem den Nervenkitzel von Casinos und Sportwetten zu schätzen. Mit der Hoffnung auf den großen Gewinn sind sogleich Sorgen um die Versteuerung des Betrags verbunden. Doch welche Regelungen wären im Erfolgsfall zu beachten, um einen möglichst großen Anteil des Geldes behalten zu können?

mehr ...

Biker spenden 6.329 Euro für den ASB-Wünschewagen

Spendenübergabe an den Wünschewagen. Foto: Lubnau/ASB

Oldenburg

„Der Wünschewagen Niedersachsen" erfüllt letzte Wünsche sterbender Menschen. Nun hat das Projekt finanzielle Unterstützung von Motorradfahrern aus dem Landkreis Oldenburg bekommen. Insgesamt 6.329 Euro haben die Bikder beim Augustfehner Herbstreff am vergangenen Wochenende gesammeltt.

mehr ...

Kunstprojekt thematisiert Wohnungslosigkeit

Werkschule Kunstprojekt Foto: Auszug Flyer

Oldenburg

Ab Dienstag, 16. Oktober veranstaltet die Werkschule e.V. das Kunstprojekt „UNBEHAUST – WIR KÖNNEN AUCH ANDERS" in Kooperation mit dem Stadtmuseum Oldenburg. Ein "kulturelles Wohnzimmer" und zugleich Kunst-Atelier VOR DEM KUNSTFORUM OLDENBURG,Rosenstr. 41, lädt verschiedenste Gesellschaftsgruppen ein, gemeinsam künstlerisch zu gestalten, sich Kunst und Kultur zu nähern und an einem Gemeinschaftswerk zu arbeiten.

mehr ...

Im Herbst Zeit für einen Kfz-Versicherungswechsel

KfZ-Verischerungswechsel. Foto: Pixabay @ ElisaRiva (CCO public domain)

Oldenburg

Jedes Jahr im Herbst gibt es für alle Autobesitzer den idealen Zeitpunkt bei den meisten Kfz-Versicherungen, um den Vertrag zu wechseln. Der Stichtag ist der 30. November, um eine günstigere Versicherung auszusuchen. Es lohnt sich, dieses Datum nicht zu verpassen, denn bei einem Wechsel können Sie bares Geld sparen.

mehr ...

Kanalerneuerung: OOWV setzt Umsetzung des Generalentwässerungsplan fort

Kanalarbeiten Foto: Pixabay

Oldenburg

Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) beginnt am 4. Oktober mit der Erneuerung eines Mischwasserkanals in der Dedestraße. Im Zuge der Arbeiten werden auch die Hausanschlüsse vom Hauptkanal bis zu den Grundstücksgrenzen erneuert. Zusätzlich erhält jedes Grundstück an der Dedestraße eine neue Anschlussleitung ausschließlich für Regenwasser. Für Autofahrer und Anlieger bedeutet das bis Mitte nächsten Jahres Einschränkungen: Die Straße wird abschnittsweise voll gesperrt. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 750.000 Euro.

mehr ...

EHRENAMTLICHE DER DIAKONIE HIMMELSTHÜR LERNTEN KAMPFKUNST AIKIDO KENNEN

Aikido-Demo Ehrenamtliche bei der Diakonie Himmelsthür. Foto: Marlene Ertel

Wildeshausen

Ai heißt Harmonie, Ki bedeutet Lebensenergie und Do steht für den Weg oder die Lehre - zusammen Aikido. Eine Gruppe von Ehrenamtlichen der Diakonie Himmelsthür hat am Samstag, 22. September, im Dojo Wildeshausen eine Einführung in die japanische Kampfkunst bekommen. Die Leitung hatte Reinhard Mildes, der seit 17 Jahren Aikido übt und Inhaber des 3. Dan (Grad) ist. Ihm zur Seite standen zwei weitere Aikido-Erfahrene, die viele Übungen vorführten und sich bereitwillig auf die Matte werfen ließen.

mehr ...

Ratgeber Allergien: So schützt man sich am besten im Alltag

Ratgeber Allergien: So schützt man sich am besten im Alltag. Foto:florencia-viadana-723345-unsplash

Oldenburg

Mehr als 20 Millionen Deutsche leiden laut Schätzungen von Medizinern und Ärzten unter Allergien. Viele der allergischen Reaktionen werden dabei durch alltägliche Situationen hervorgerufen.

mehr ...

Bistum Münster für härtere Strafen bei sexuellem Missbrauch: Haltung und System müssen sich ändern

Pressekonferenz Bistum Münster. Foto: Dr. Ludger Heuer

Oldenburg | Münster

„Nicht die Institution und ihre durch den Missbrauch schwer beschädigte Glaubwürdigkeit müssen im Mittelpunkt stehen, sondern ohne Wenn und Aber die Opfer." Das hat der Generalvikar des Bistums Münster, Dr. Norbert Köster am 25. September in Münster betont. Köster äußerte sich vor dem Hintergrund der am selben Tag in Fulda vorgestellten Ergebnisse der Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz".

mehr ...

Oldenburg wird immer fairer

Oldenburg handelt Fair. Foto: H. Weber

Oldenburg

Die Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe hat mit Unterstützung der Stadt eine Plattform für Fairen Handel in Oldendurg geschaffen" www.oldendurg-handeltfair.de. Ab sofort sind Anbieter von Fairen Produkten und Artikeln zu Fairem Handel einfachah zu fnden.

mehr ...

Start der Interkulturellen Woche: Aktionen in Wildeshausen und Großenkneten

Interkulturelle Woche Foto Auszug Flyer

Oldenburg | Großenkneten | Ahlhorn

„Jede Form der Begegnung und des Austausches steigert das Verständnis füreinander", ist sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag in Hinblick auf den Start der Interkulturellen Woche sicher. Die Interkulturelle Woche findet bundesweit zwischen dem 23. September und dem 1. Oktober unter dem Motto „Vielfalt verbindet" statt.

mehr ...

Sehen und gesehen werden: Kostenloser Lichtcheck im Oktober bei TÜV NORD

Kostenloser Lichtcheck beim TÜV Nord. Foto: TÜV Nord

Oldenburg

Die Tage werden kürzer und die Sichtverhältnisse schlechter. Deshalb ist es nun besonders wichtig, dass die Lichtanlagen aller Fahrzeuge einwandfrei funktionieren. Um die Fahrzeughalter aus Oldenburg und Umgebung sicher in den Herbst zu schicken, bietet die TÜV-STATION Oldenburg auch in diesem Jahr einen kostenlosen Lichtcheck im gesamten Oktober an.

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler