.

Forstrevier Sandkrug im Fokus

Waldinventur. Foto: Rainer Städing Landesforsten

Ahlhorn | Landkreis Oldenburg | Sandkrug

Ein Fachmann für Waldinventuren aus Hannover, Garlef Kalberlah, begutachtete im Auftrag der Niedersächsischen Landesforsten in den letzten Monaten die Revierförsterei Sandkrug. Er hat den Zustand jeden Waldbestandes erfasst und die Weiterentwicklung der Wälder für die nächsten zehn Jahre geplant. „Von der Waldpflege bis zu Nutzung wurden Revierförster Karl-Heinz Pelster, der die Försterei seit 34 Jahren leitet, gute Ergebnisse bescheinigt", würdigt Forstamtsleiterin Regina Dörrie die geleistete Arbeit vor Ort. Aber auch für die Zukunft ist die Försterei gut aufgestellt.

mehr ...

Netzwerk Watt°N übergibt gesammelten Meeresmüll an das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

Meeresmüll. Teilnehmer der Aktion in Crildumersiel_Foto Elisabeth Muschiol

Oldenburg

Jonathan Tosberg und Melanie Klock überreichten am 8. September stellvertretend für alle Beteiligten ihre Funde an Museumsdirektorin Dr. Ursula Warnke. Das Netzwerk Watt°N war dem Aufruf des Landesmuseums Natur und Mensch Oldenburg gefolgt, am Strand angespülten Plastikmüll zu sammeln.

mehr ...

Informationsveranstaltung: Glyphosat - Kontrovers

Glyphosat

Oldenburg | Huntlosen

Glyphosat zählt zu bedeutendsten Unkrautvernichtungsmitteln weltweit. Nichtsdestotrotz hat es in den vergangenen Jahren vermehrt für Diskussion gesorgt. Mehrheitlich wird Glyphosat als gesundheitlich unbedenklich eingestuft, doch es gibt auch Kritiker. So hat zum Beispiel die Internationale Agentur für Krebsforschung den Unkrautvernichter als wahrscheinlich krebserzeugend für den Menschen eingestuft. Auch die Frage, inwieweit Glyphosat für das Insektensterben mitverantwortlich ist, ist noch nicht geklärt.

mehr ...

NABU: Herbstlaub ohne Hightech räumen

NABU

Oldenburg

Im Herbst wirbeln bunt gefärbte Blätter durch die Luft und bedecken Rasenflächen, Blumenrabatte und Bürgersteige. Zur Beseitigung werden immer öfter Laubsauger eingesetzt – mit fatalen Folgen für Flora und Fauna. Der NABU Niedersachsen rät vom Einsatz von Laubbläsern oder -saugern im Garten ab. Denn damit wird Laub, das tierischen Gartenbewohnern als Quartier dient, beseitigt. Viele Laubsauger haben zudem eine Häckselfunktion, welche nicht nur das eingesaugte Laub zerkleinert, sondern vielmehr auch die im Laub hausenden Tiere.

mehr ...

Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme sollten zügig umgesetzt werden

Bündnis 90 Die Grünen

Oldenburg | Landkreis Oldenburg | Huntlosen

Nach den aktuellen Diskussionen in Gemeinden wollen Bündnis 90/Die Grünen von der unteren Naturschutzbehörde wissen, wie es um die gesetzlich vorgeschriebenen Kom-pensationsmaßnahmen im Landkreis Oldenburg bestellt ist. Eingriffe in Natur und Landschaft, z. B. im Zuge von Bauprojekten, müssen durch Naturschutz- oder Land-schaftspflegemaßnahmen kompensiert werden, das regelt das Bundesnaturschutzrecht.

mehr ...

Pilzexkursion rund ums Mikado

Pilze. Foto: Pixabay

Prinzhöfte

Die Pilzwanderung auf der Großen Höhe in der Wildeshauser Geest wendet sich an alle Pilzund Naturinteressierten, Anfänger und Fortgeschrittene. Einheimische Waldpilze werden in ihrer natürlichen Umgebung aufgesucht und kennengelernt.

mehr ...

Schadensbilanz im Forstamt Ahlhorn

Käferbefall_Hagel_Großenkneten. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Ahlhorn | Landkreis Oldenburg

Eine durchwachsene Jahresbilanz zieht das Forstamt Ahlhorn dieser Tage. Die Stürme Xavier und Herwart im Oktober letzten Jahres und Sturm Friederike im Januar dieses Jahres haben geschätzt 30 Prozent des jährlichen Holzeinschlages von 60.000 Kubikmetern Nutzholz geworfen. Die ab Mai folgende durchgängige Trockenheit hat nicht nur in den Neupflanzungen aus dem Winter und Frühjahr sondern auch in den Kulturen der letzten zwei bis drei Jahre Ausfälle von bis zu 50 Prozent ergeben.

mehr ...

Veranstaltungen zur Fairen Woche

Faire Woche. Foto: C. Gerhard

Oldenburg


Im Rahmen der Fairen Woche 2018 hat die Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe Oldenburg ein buntes Programm auf die Beine gestellt.. Zum krönenden Abschluss gibt es Impro(-Theater) von der fairen Seite! Weitere Informationen unter www.oldenburg-handelt-fair.de

mehr ...

Dötlinger Feuerwehr zum Moorbrand nach Meppen

Dötlinger Feuerwehr Mannschaft. Foto: Dötligner Feuerwehr

Dötlingen

Im Rahmen des Einsatzes der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Oldenburg rückten am frühen Morgen des 23. September auch zahlreiche Feuerwehrleute aus der Gemeinde Dötlingen zum Moorbrand nach Meppen im Emsland aus. Dort war zuvor vom Landkreis Emsland der Katastrophenfall ausgerufen worden, nachdem sich auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 der Bundeswehr ein Feuer seit Anfang September auf eine Fläche von rund 800 Hektar im Moor ausgebreitet hatte.

mehr ...

Staudenflohmarkt & Chorauftritt im Kultur- und Tagungshaus

Staudenmarkt 2018 Foto: Mikado

Gandekesee | Harpstedt

Die Sonne glüht und erfüllt uns mit der Sehnsucht nach Erfrischung und Abkühlung. Die Pflanzen haben keinen leichten Stand und dürsten; erst im Frühjahr wird es sich zeigen, wie stark ihre Wurzeln sind. Kuchen, Torte und eine familienfreundliche Atmosphäre laden ein, den Sommerspaziergang zu genießen. Der Schlenker zum Horstedter See oder zur „weichen Stelle" lohnt sich – das Wasser kühlt die Füße.

mehr ...

NABU und Taucher reinigen gemeinsam den Bornhorster See in Oldenburg

Bornhorster See. Foto: Cornelia Schröder

Oldenburg

Das NABU-Mitmach-Projekt „Abtauchen zum Aufräumen" kommt nach Oldenburg-Bornhorst. Dieses praktische Naturschutzvorhaben widmet sich der Müll-Situation in Niedersachsens Binnengewässern und möchte dort unter dem Motto „Abtauchen zum Aufräumen" klare Verhältnisse schaffen. In dem bis Februar 2019 laufenden Projekt werden Aktive aus NABU-Gruppen und des Tauchsport Landesverbandes gemeinsam „abtauchen um aufzuräumen".

mehr ...

D-Mark, Drache, Schilling, Escudo und Co.: Alte Devisen für neue Natur

Schmetterling Admiral NABU Oldenburg Rüdiger Wohlers

Oldenburg

Einst liebevoll als „Alpendollar" tituliert, wurde er von so mancher Touristenhand auf Almhütten auf den Tisch gelegt, beglich er die Bierrechnungen im Tiroler Gasthof oder den Wein im Heurigen – der gute alte Schilling, Österreichs Währung bis zur Einführung des Euro.

mehr ...

Elektro-Mobilität: Bundesregierung muss auf Menschenrechte pochen

Elektroauto Foto: Pixabay

Oldenburg | Berlin

Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis zum 22. September warnt das entwicklungspolitische INKOTA-netzwerk vor einseitigen Lösungen der Mobilitätsfrage. Der sprunghafte Anstieg der Elektro-Auto-Produktion sei mit erheblichen menschenrechtlichen Risiken verbunden. Insbesondere beim Abbau von Mineralien und Metallen für Batterien sieht das Netzwerk dringenden Handlungsbedarf und fordert die Bundesregierung auf gesetzlich nachzusteuern.

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler