.

Wasserzähler und Wasserleitungen jetzt vor Frost schützen

OOWV Matthias Geib. Foto: OOWV/Meister

Oldenburg

Die Meteorologen kündigen den ersten Kälteeinbruch an. Spätestens jetzt ist es Zeit, freiliegende Wasserzähler und Wasserleitungen vor Frost zu schützen. Dies betrifft insbesondere Installationen in Gärten, Ferien- und Gartenhäusern sowie in unbeheizten Kellern.

mehr ...

OOWV feiert 70-jähriges Bestehen und Fertigstellung des Museums Kaskade

70 Jahre OOWV  Foto OOWV Meister

Oldenburg | Jade

Großes Finale mit Aha- und Knall-Effekten: Mit dem letzten von insgesamt sieben Aktionstagen hat der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) am Sonntag, 11. November im Museum „Kaskade" sein 70- jähriges Bestehen gefeiert. Viele Besucherinnen und Besucher waren zum Tag der offenen Tür nach Diekmannshausen gekommen, um über Wasserexperimente zu staunen und heißen Rhythmen zu lauschen.

mehr ...

Filmtipp: Anderswo. Allein in Afrika - Ein junger Mann reist alleine mit dem Rad quer durch Afrika

Anderswo Allein in Afrika TeaserFoto Anselm Pahnke

Oldenburg | Hamburg

Unerwartet getrennt von seinen Reisegefährten steht Anselm vor einer schweren Entscheidung: Zurück nach Hause oder allein mit dem Fahrrad durch die Kalahari-Wüste? Er wagt den Schritt ins Unbekannte und Tritt für Tritt entfaltet sich ein atemberaubender Weg durch den afrikanischen Kontinent. Eine Reise, die zeigt, wie offen und bunt die Welt sein kann, wenn man sich überwindet loszulassen und dem Impuls folgt, anderen und sich selbst zu vertrauen. Ein Film über Begegnungen mit sich selbst, wilder Natur und bemerkenswerten Menschen.

mehr ...

Sonderausstellung: Erzähl mir vom Tier

Erzähl mir vom Tier Perspektivwechsel_Foto Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

Oldenburg -

Vom 4. November bis 28. April 2019 ist im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg die neue Sonderausstellung „Erzähl mir vom Tier – Tiere in der Kinderliteratur und in der Natur" zu sehen. Im Fokus der Ausstellung stehen neun historische und aktuelle Kinderbücher und ihre tierischen Darsteller wie Bambi, Biene Maja oder Hamster Freddy. Die Texte ermöglichen einen spannenden interdisziplinären Blick auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier.

mehr ...

Sonderausschreibungen für Wind und Solar: kein Rückenwind für den Nordwesten

Windenergie

Oldenburg

Die von der Großen Koalition in Berlin am Dienstagabend beschlossenen Regelungen für Sonderausschreibungen für neue Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen werden vom Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. kritisch beurteilt.

mehr ...

NABU: Über 4.000 schwalbenfreundliche Häuser in Niedersachsen

Schwalbennest Foto: LBV/Anita Hatlapa

Oldenburg

Die Sommerboten befinden sich aktuell auf ihrem Weg in den Süden in ihr afrikanisches Winterquartier. Von dort kehren sie im April und Mai nach Deutschland zurück. Doch die gern gesehenen Gäste werden hierzulande immer weniger.

mehr ...

Forstrevier Sandkrug im Fokus

Waldinventur. Foto: Rainer Städing Landesforsten

Ahlhorn | Landkreis Oldenburg | Sandkrug

Ein Fachmann für Waldinventuren aus Hannover, Garlef Kalberlah, begutachtete im Auftrag der Niedersächsischen Landesforsten in den letzten Monaten die Revierförsterei Sandkrug. Er hat den Zustand jeden Waldbestandes erfasst und die Weiterentwicklung der Wälder für die nächsten zehn Jahre geplant. „Von der Waldpflege bis zu Nutzung wurden Revierförster Karl-Heinz Pelster, der die Försterei seit 34 Jahren leitet, gute Ergebnisse bescheinigt", würdigt Forstamtsleiterin Regina Dörrie die geleistete Arbeit vor Ort. Aber auch für die Zukunft ist die Försterei gut aufgestellt.

mehr ...

Netzwerk Watt°N übergibt gesammelten Meeresmüll an das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

Meeresmüll. Teilnehmer der Aktion in Crildumersiel_Foto Elisabeth Muschiol

Oldenburg

Jonathan Tosberg und Melanie Klock überreichten am 8. September stellvertretend für alle Beteiligten ihre Funde an Museumsdirektorin Dr. Ursula Warnke. Das Netzwerk Watt°N war dem Aufruf des Landesmuseums Natur und Mensch Oldenburg gefolgt, am Strand angespülten Plastikmüll zu sammeln.

mehr ...

Informationsveranstaltung: Glyphosat - Kontrovers

Glyphosat

Oldenburg | Huntlosen

Glyphosat zählt zu bedeutendsten Unkrautvernichtungsmitteln weltweit. Nichtsdestotrotz hat es in den vergangenen Jahren vermehrt für Diskussion gesorgt. Mehrheitlich wird Glyphosat als gesundheitlich unbedenklich eingestuft, doch es gibt auch Kritiker. So hat zum Beispiel die Internationale Agentur für Krebsforschung den Unkrautvernichter als wahrscheinlich krebserzeugend für den Menschen eingestuft. Auch die Frage, inwieweit Glyphosat für das Insektensterben mitverantwortlich ist, ist noch nicht geklärt.

mehr ...

NABU: Herbstlaub ohne Hightech räumen

NABU

Oldenburg

Im Herbst wirbeln bunt gefärbte Blätter durch die Luft und bedecken Rasenflächen, Blumenrabatte und Bürgersteige. Zur Beseitigung werden immer öfter Laubsauger eingesetzt – mit fatalen Folgen für Flora und Fauna. Der NABU Niedersachsen rät vom Einsatz von Laubbläsern oder -saugern im Garten ab. Denn damit wird Laub, das tierischen Gartenbewohnern als Quartier dient, beseitigt. Viele Laubsauger haben zudem eine Häckselfunktion, welche nicht nur das eingesaugte Laub zerkleinert, sondern vielmehr auch die im Laub hausenden Tiere.

mehr ...

Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme sollten zügig umgesetzt werden

Bündnis 90 Die Grünen

Oldenburg | Landkreis Oldenburg | Huntlosen

Nach den aktuellen Diskussionen in Gemeinden wollen Bündnis 90/Die Grünen von der unteren Naturschutzbehörde wissen, wie es um die gesetzlich vorgeschriebenen Kom-pensationsmaßnahmen im Landkreis Oldenburg bestellt ist. Eingriffe in Natur und Landschaft, z. B. im Zuge von Bauprojekten, müssen durch Naturschutz- oder Land-schaftspflegemaßnahmen kompensiert werden, das regelt das Bundesnaturschutzrecht.

mehr ...

Pilzexkursion rund ums Mikado

Pilze. Foto: Pixabay

Prinzhöfte

Die Pilzwanderung auf der Großen Höhe in der Wildeshauser Geest wendet sich an alle Pilzund Naturinteressierten, Anfänger und Fortgeschrittene. Einheimische Waldpilze werden in ihrer natürlichen Umgebung aufgesucht und kennengelernt.

mehr ...

Schadensbilanz im Forstamt Ahlhorn

Käferbefall_Hagel_Großenkneten. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Ahlhorn | Landkreis Oldenburg

Eine durchwachsene Jahresbilanz zieht das Forstamt Ahlhorn dieser Tage. Die Stürme Xavier und Herwart im Oktober letzten Jahres und Sturm Friederike im Januar dieses Jahres haben geschätzt 30 Prozent des jährlichen Holzeinschlages von 60.000 Kubikmetern Nutzholz geworfen. Die ab Mai folgende durchgängige Trockenheit hat nicht nur in den Neupflanzungen aus dem Winter und Frühjahr sondern auch in den Kulturen der letzten zwei bis drei Jahre Ausfälle von bis zu 50 Prozent ergeben.

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler