.

Stiftung Oldenburgischer Kulturbesitz unterstützt Schiffahrtsmuseum

Freuen sich über das neue Exponat für das Schiffahrtsmuseum Brake (von links): Horst-Günter Lucke (Präsident der SOK), Dr. Christiane Keitsch (Museumsleiterin), Thomas Kossendey (Präsident der Oldenburgischen Landschaft). Foto: Jörgen Welp

Freuen sich über das neue Exponat für das Schiffahrtsmuseum Brake (von links): Horst-Günter Lucke (Präsident der SOK), Dr. Christiane Keitsch (Museumsleiterin), Thomas Kossendey (Präsident der Oldenburgischen Landschaft). Foto: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft

15. Oktober 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Ordenskette von Admiral Brommy für Brake erworben

Die von der Oldenburgischen Landschaft verwaltete Stiftung Oldenburgischer Kulturbesitz (SOK) hat eine Miniatur-Ordenskette von Admiral Karl Rudolf Brommy (1804-1860) aus Privatbesitz erworben und dem Schiffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser in Brake als Dauerleihgabe übergeben. Der aus Sachsen gebürtige Brommy baute Mitte des 19. Jahrhunderts die erste deutsche Flotte auf. Zuvor hatte er sich Verdienste um die griechische Marine erworben.

Brommyorden Foto: Jörgen WelpOldenburg | Brake  - Die Ordenskette Brommys ist vermutlich auf seine Veranlassung angefertigt worden, um am Frack getragen zu werden. An der Ordenskette sind Miniaturen des Hausordens des Herzogs Peter Friedrich Ludwig (Oldenburg), des Ernestinischen Hausordens (Sachsen), der Guelphenordens (Hannover) sowie des Erlöserordens (Griechenland) und des Kreuzes für den Freiheitskrieg unter König Otto (Griechenland) angebracht. Brommy wohnte während des Aufbaus der deutschen Flotte in Brake und seine Frau stammte von hier. Bestattet ist er auf dem Friedhof in Brake-Kirchhammelwarden.

„Wir freuen uns sehr, dass das Schiffahrtsmuseum Brake jetzt über ein so persönliches Erinnerungsstück an Admiral Brommy verfügt. Die Anschaffung haben wir deswegen sehr gerne unterstützt", so der Präsident der SOK, Horst-Günter Lucke.

Das Schiffahrtsmuseum zeigt die Ordenkette ab 4. November in seiner Sonderausstellung „Carl Rudolph Brommy – Admiral der Revolution?" und danach in einer Dauerausstellung.

 Ordenskette des Admirals Karl Rudolf Brommy. Foto: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft

Kontakt:

Oldenburgische Landschaft

Dr. Jörgen Welp

Gartenstraße 7

26122 Oldenburg

logo Oldenburgische Landschaft

 

                                                        

 


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler