.

Wildeshausen aktuell - "Kurz Notiertes" aus der Stadt Wildeshausen

Wer mit wem & was gibt`s Neues aus Wildeshausen?

Hier im Landkreis-Kurier - der Oldenburger Internetzeitung finden Sie aktuelle Informationen und "Kurz Notiertes" aus den Dorfgemeinschaften, den Wildeshauser Vereinen und aus der gesamten Stadt Wildeshausen im Landkreis Oldenburg / Niedersachsen. Wildeshausen aktuellStets aktuell - täglich neue Informationen aus Ihrer Region!

 

 

 

Facebookguppe "Wildeshausen, meine Stadt" hier online ...

Für Frauen: Seminar: Authentisches Auftreten, überzeugende Körpersprache

Mittwoch, 20. Februar 2019, von 09.00 bis 12.30 Uhr in der VHS - Anmeldung bis zum 13. Februar

Wildeshausen. Ein Seminar für Frauen zum Thema „Wie wirke ich? Authentisches Auftreten, überzeugende Körpersprache" bieten die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft (KOS) und die VHS Wildeshausen am Mittwoch, 20. Februar 2019, von 09.00 bis 12.30 Uhr in der VHS, Wittekindstr. 9, Raum 16, an. Referentin ist Coach Imke Leith, Ottersberg. Interessierte melden sich bitte bis 13.02.2019 bei der VHS unter der Telefonnummer (0 4431) 71622 an. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Körpersprache ist die „Geheimsprache" von Kommunikation und diese entscheidet, ob wir den Job bekommen, es einen respektvollen Umgang mit der Leitung/Chef gibt oder ob die Kollegen einen unterstützen. Präsenz und Ausstrahlung sind wichtige Erfolgsfaktoren. Dieses Seminar richtet sich an alle, die ihre persönliche Ausdruckskraft erleben, erkennen und optimieren wollen. Teilnehmerinnen erfahren unter anderem, warum das Gesagte mit den Körpersignalen übereinstimmen sollte, und wie sie auf andere authentisch und stimmig wirken. Der Workshop enthält praktische Übungen, Kurzpräsentationen und Feedback-Runden. Weitere Seminare für Frauen und speziell für Berufsrückkehrerinnen unter: www.frauen-und-wirtschaft.de



Musikschule: Schnupperkurse und Angebote zum Schuljahresbeginn

Nachdem zwischen den großen Ferien und den Herbstferien in den allgemein bildenden Schulen alle Stundenplanfragen geklärt sind und nachdem klar ist, wann die Kinder Zeit für ihre Hobbys und außerschulische Bildungsangebote haben, weist nun auch die Musikschule des Landkreises Oldenburg auf ihr vielfältiges Angebot hin. Im November gibt es daher eine Reihe von Schnupperkursen in verschiedenen Orten im Landkreis. Die Kurse umfassen jeweils vier Termine im Gruppenunterricht und kosten einmalig Euro 22,00. Für die Kurse ist nur eine formlose Anmeldung bei der Musikschule erforderlich. Die Anmeldung kann einfach telefonisch erledigt werden unter Tel. 04431 – 70 85 281 oder 70 85 381. Dort sind auch die genauen Zeiten und die Unterrichtsräume für die Schnupperkurse zu erfahren. Für die Dauer der Schnupperkurse können von der Musikschule kostenlos Leihinstrumente zur Verfügung gestellt werden. Für den regulären Unterricht können die Instrumente später gegen ein geringes Entgelt entliehen werden. Klaviere und Schlagzeuge gibt es allerdings nicht im Verleih. Wer sich nach dem Schnupperkurs für einen Einstieg in den fortlaufenden Unterricht entscheidet, kann dann nach den Herbstferien anfangen.

Wildeshausen:

Klavier bei Hedwig Stahl, montags 16.00

Querflöte bei Andreas Evers, mittwochs 17.00. Uhr

Blockflöte bei Anton Antonovych, donnerstags 16.15 Uhr

Saxophon bei Anton Antonovych, donnerstags 17.00 Uhr

Die genauen Daten der Kurse werden den Interessenten bei der telefonischen Anmeldung in der Musikschule mitgeteilt. Sollte jemand gerade keinen passenden Schnupperkurs in der Nähe finden, so lohnt sich in jedem Fall ein Anruf bei der Musikschule, um sich über weitere Möglichkeiten zu informieren oder um sich für später stattfindende Schnupperkurse eintragen zu lassen. Informationen zum Unterrichtsprogramm, zum vielfältigen Angebot, zu den Lehrkräften und zum Veranstaltungsprogramm der Musikschule finden sich auch stets aktuell unter www.mslko.de.

Freiwilligenagentur Wildeshausen e.V. „mischMIT!"  sucht Ehrenamtliche

Es sind noch verschiedene Stellen für eine ehrenamtliches Engagement in unterschiedlichen Bereichen offen. Wir suchen interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger, die gerne freiwillig aktiv werden möchten.

„Kassenwart/in einer Selbsthilfegruppe" (#137737)
Wir suchen eine engagierte Person für folgende Aufgaben:

- Mitgliederverwaltung ( Meldung an den Verein )

- Abwicklung des Zahlungsverkehrs

- Abrechnungen von Verordnungen

- Führung der Vereinskasse

- Schriftliche Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben ( EDV und Programme sind vorhanden)

- Bearbeiten von Zuschussanträgen

„Helfer/in für die Kinderwerkbank" (#91436)
Gesucht wird eine interessierte Person, die Kindern vormittags das Arbeiten an einer Werkbank vermittelt. Eigene kreative Ideen dürfen gerne eingebracht werden.

„Vermittlung von Deutschkenntnissen" (#91436)
Wir suchen engagierte Personen, die dem/der Geflüchteten beim Erlangen von deutschen Sprachkenntnissen helfen.

Ziel soll es sein, den Neubürgern den Zugang zur gesellschaftlichen Teilhabe durch das Lernen der deutschen Sprache zu erleichtern. Darüber hinaus haben wir über 180 interessante Angebote in über 60 verschiedenen gemeinnützigen Einrichtungen, für die wir motivierte Freiwillige suchen! Kontakt und weitere Informationen unter: Freiwilligenagentur Wildeshausen e.V. „mischMIT!", Mühlendamm 1, 27793 Wildeshausen. Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 10 Uhr bis 12 Uhr, Do. 16 Uhr bis 18 Uhr. Tel: 04431-7483475 Mail: info@mischmit.org, Internet: www.mischmit.org

Aktuelle Termine VHS Wildeshausen

Familien systemisch beraten – VHS informiert

29. März 2019

Am Freitag, 29. März 2019, startet an der Volkshochschule Wildeshausen der einjährige berufsbegleitender Qualifizierungslehrgang „Systemische/r Familienberater/in" unter Leitung der Diplom-Psychologin und Systemischen Familientherapeutin Martina Schalk. Er richtet sich an Personen aus pädagogischen, sozialen oder beratenden Arbeitsfeldern, umfasst 168 Unterrichtstunden und schließt mit dem Zertifikat von „vhsConcept der Landesverbandes der Volkshochschulen Niedersachsen" ab. Für alle Interessierten findet am Donnerstag, 1. November, um 15.30 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung statt. Für die Teilnahme an der Fortbildung kann finanzielle Förderung über die Bildungsprämie oder den Weiterbildungsscheck der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft beantragt werden. Die Volkshochschule Wildeshausen, Wittekindstraße 9, Tel. 04431/71622 bittet um frühzeitige Anmeldungen. Es kann auch ein Info-Flyer angefordert werden. Preis: Info kostenlos, Lehrgang 1395 Euro.

Satirische Lesung: Allerlei von der Liebe

Freitag, 8. März

Vom ersten Kuss bis zum Ehebruch, von Liebeslust bis Liebesfrust – die Literatur hat viel zu bieten, wenn es um das Thema Liebe geht. Dessen sind sich auch die beiden Schauspieler Tina-Nicole Kaiser und Jürgen Wegschneider bewusst und servieren dem Publikum am Freitag, 8. März, „Allerlei von der Liebe" in einer Veranstaltung der Volkshochschule Wildeshausen. Mal skurril oder witzig, mal wehmütig und romantisch – in ihrer satirischen Lesung nehmen sich die beiden zahlreicher großer Literaten an und präsentieren Liebeleien und andere Verstrickungen in den Werken von Wilhelm Busch, Christian Morgenstern oder Kurt Tucholsky. Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr im Pielepoggenraum in der Gildestube, Zwischenbrücken 14. Die VHS Wildeshausen bittest um frühzeitige Anmeldungen unter Tel. 04431/71622. Preis: 16 Euro.



Wildeshausen hat einen "Öffentlicher Bücherschrank"

Ab sofort hat Wildeshausen einen öffentlichen Bücherschrank. Dieser ist im Stadthaus, Am Markt 1, direkt am Eingang, zu finden und lädt alle Lesebegeisterten ein, sich nach Belieben kostenlos Bücher zum Lesen zu nehmen oder jederzeit auch Bücher einzustellen. Das Prinzip ist „Geben und Nehmen" – auf Vertrauensbasis und ohne Kontrolle. Die Idee hatte der verstorbene Künstler Hartmut Berlinicke an die Kulturbeauftragte der Stadt herangetragen. „Die Resonanz ist riesig – nicht nur bei den Besuchern des Stadthauses, sondern auch bei den Kolleginnen und Kollegen" freut sich Birte Hogeback.In den kommenden Monaten werden an weiteren Standorten in Wildeshausen zusätzliche Bücherschränke aufgestellt. Der nächste öffentliche Bücherschrank wird noch im Juni in der Musikschule des Landkreises Oldenburg, Burgstraße 17, zu finden sein.Vom Kinder- bis zum Sachbuch, vom Roman bis zum Bildband darf alles in die Regale gestellt werden. Der Bestand wird regelmäßig aufgefrischt. Unterstützt wird die Aktion vom Klimaschutzmanagement des Landkreises Oldenburg. „Häufig verstauben gelesene Bücher zu Hause im Regal, weil die Öffentliche Bücherei das Buch nicht mehr annehmen kann und sich auch sonst kein interessierter Leser im eigenen Umfeld findet. Die Folge ist, dass viele Bücher früher oder später im Hausmüll landen. Dabei sind die meisten Bücher viel zu gut erhalten, um sie zu entsorgen", findet Manuela Schöne, Klimaschutzmanagerin des Landkreises Oldenburg. Und um eben dieses Problem zu umgehen und die Ressourcen zu schonen sind die öffentlichen Bücherschränke eine gute Alternative.




SoVD hilft bei sozialen Fragen, in Ganderkesee und Wildeshausen 

Neue Termine für die SoVD-Beratung im Februar in Wildeshausen und Ganderkesee. 
Der SoVD Kreisverband Oldenburg steht hier allen Mitgliedern bei Fragen rund um Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit oder Hartz IV zur Seite.
Sprechstunde Ganderkesee: Jeden 2. Dienstag im Monat: 10 - 12 Uhr.
Sprechstunde Wildeshausen: Jeden 2. Dienstag im Monat: 13-16 Uhr.
Dr. Jörg-Christian Hülper, Regionalleiter, SoVD-Beratungszentrum Oldenburg, Donnerschweer Str. 4, 26123 Oldenburg, Tel.: (0441) - 26887, Joerg-christian.huelper@sovd-oldenburg.de, www.sovd-oldenburg.de

az_grabo_va_wardenburg_hk_240Verpflichtungen der Grundstückseigentümer

Die Stadtverwaltung Wildeshausen weist darauf hin, dass nach den verkehrsrechtlichen Vorschriften Anpflanzungen (z.B. Hecken; Bäume und Sträucher) im Schnitt so zu halten sind, dass der Luftraum über dem Gehweg mindestens in Höhe von 2,50 m und über der Fahrbahn bis zu 4,50 m frei bleibt. Verkehrszeichen, Straßenschilder und Straßenbeleuchtungen sind ebenfalls regelmäßig von Hecken, Ästen und Sträuchern frei zu halten. Für diese Einhaltung des erforderlichen Rückschnitts hat der Grundstückseigentümer Sorge zu tragen. Zudem ist auf eine einzuhaltende Gehwegreinigung zu achten. Entsprechende Regelungen enthält die Straßenreinigungssatzung bzw. -verordnung der Stadt Wildeshausen. Die Satzung bzw. Verordnung kann über die Internetseite (www.wildeshausen.de) der Stadt Wildeshausen eingesehen werden. Zum 31.03.2014 ist die Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen durch Verbrennen außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen (BrennVO) außer Kraft getreten. Die bisherigen zwei Brenntage in der Stadt Wildeshausen können deshalb nicht mehr stattfinden. Die Entsorgung des anfallenden Grünschnittes muss durch die Bioabfalltonne, die Wertstoffhöfe und Kompostierungsanlagen erfolgen.

WLO Wirtschaftsförderungsgesellschaft macht auf Informationsflyer "Wirtschaft inklusiv" aufmerksam

Wirtschaft inklusiv hat ein Ziel:

Wirtschaftsunternehmen für die Beschäftigung und Ausbildung von Menschen mit einer Schwerbehinderung zu sensibilisieren und zu gewinnen. Damit trägt es dazu bei, dass die UN-Behindertenrechtskonvention umgesetzt wird. Wirtschaft inklusiv ist ein Projekt für Arbeitgeber - es wurde in Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) entwickelt. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Projektpartner in Niedersachsen ist das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH (BNW).

Jugendamt sucht Pflegefamilien

Der Pflegekinderdienst im Jugendamt des Landkreises Oldenburg sucht Familien, die Interesse an der dauerhaften oder vorübergehenden Aufnahme von Kindern im eigenen Haushalt haben. Nähere Informationen erteilen die Mitarbeiterinnen des Pflegekinderdienstes: Frau Stößel: (04431) 85-475, Frau Badur: (04431) 85-280.

 

Anzeige

Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Oldenburg - www.wlo.de

.

xxnoxx_zaehler