.

OOWV verabschiedet Wolfgang Kalinke in den Ruhestand

Wolfgang Kalinke. Foto: OOWV

Als Rentner freut sich Wolfgang Kalinke nun auf mehr Freizeit und auf sein Hobby Campen. Foto: OOWV

 

08. Januar 2019

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Als Camper das Rentnerleben genießen

Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) hat den Kanalfacharbeiter Wolfgang Kalinke in den Ruhestand verabschiedet.

Oldenburg  - Von 1990 bis 2001 war der gelernte Kfz-Mechaniker als Kanalbetriebsarbeiter bei der Stadt Oldenburg beschäftigt. Mit der Übertragung der Abwasserentsorgung auf den OOWV übernahm das Unternehmen Wolfgang Kalinke mit.  Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand war Herr Kalinke  beim OOWV beschäftigt.

Der 63-Jährige arbeitete im Leitungsservice des OOWV. Er rückte beispielsweise aus, wenn verstopfte Kanäle freigespült werden müssen. Auch die Straßenabläufe der Stadt hielt der Oldenburger in Schuss.

Wolfgang Kalinke ist leidenschaftlicher Camper und will seinen Ruhestand für dieses Hobby nutzen. Der OOWV dankt Wolfgang Kalinke für die geleistete Arbeit sowie für seine Treue zum Unternehmen und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Info zum OOWV
Der OOWV ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und arbeitet ohne Gewinnerzielungsabsicht. Mit mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt der Wasserverband zu den wichtigen Arbeitgebern im Nordwesten. Der Verband betreibt 15 Wasserwerke und im Bereich der Abwasserentsorgung 46 Kläranlagen.

Kontakt:

OOWV
Georgstraße 4
26919 Brake
www.oowv.de

 logo_oowv_590

                                                        

 


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler