Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30




Oldenburger Internetzeitung facebook

Anzeige/n


Siegener Haustechnik


Wolfgang Wachtmeester Gala-Bau



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

puls of europe 15.7.

Pulse of Europe – Oldenburg hat zum wiederholten Male darauf aufmerksam, wie wichtig die europäische Gemeinschaft ist. Foto: Puls of Europe/Michael Wenzel

16. Juli 2017

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Brücken  bauen statt Mauern

Am vergangenen Samstag, den 15. Juli hat Pulse of Europe – Oldenburg mit einer kleinen "Maueraktion" darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig es vielen Bewohnern der Stadt ist, an der europäischen Gemeinschaft festzuhalten und welch großer Wert unsere Freiheit ist.

Oldenburg - Pulse of Europe – Oldenburg macht zum wiederholten Male darauf aufmerksam, wie zerbrechlich unsere Gesellschaft und wie wichtig deshalb die europäische Gemeinschaft geworden ist. Einmal nicht zur Wahl gegangen, einmal nicht über die Konsequenzen nachgedacht, einmal zu leichtgläubig oder zu emotional gewesen und schon war der Brexit perfekt. Durch den Austritt Großbritanniens aus der EU werden neue Barrieren mitten in Europa aufgebaut und es entstehen neue Mauern zumindest in den Köpfen vieler Menschen.

puls of europe2 15.7.
Kinder verewigten ihre Wünsche für Freiheit und ein friedliches Leben in Europa. Foto: Michael Wenzel


Das Team von Pulse of Europe – Oldenburg hat an diesem Samstag mit einer kleinen Aktion in der Innenstadt daran erinnert, wie schnell Mauern entstehen können, aber wie unnütz, beklemmend und gefährlich wir sie empfinden. Es haben sich viele Menschen auf der Mauer verewigt, sie von beiden Seiten beschrieben, bemalt oder nur beschmiert, um ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Es war beispielsweise zu lesen "Baut Brücken, keine Mauern! Niemand bereut den Bau einer Brücke!" oder ein kleines Mädchen malte einen Ozean und wünschte sich "so frei wie die Fische" zu sein, während ihre kleine Schwester ein großes Herz inmitten einer chaotischen, wirren und bedrohlichen Welt malte.

Puls of Europe 1
Viele Oldenburge nahmen an der Puls of Europe Aktion teil. Foto: Michael Wenzel


"Es war eine aufrüttelnde Aktion, die wiedermal gezeigt hat, dass viele Oldenburgerinnen und Oldenburger sich für ein friedliches und geeintes Europa einsetzen, sich gegen nationalistische Tendenzen stellen und sich ihre Freiheit bewahren wollen", fasst Michael Wenzel von Pulse of Europe – Oldenburg zusammen.

Nächste Aktion am 29. Juli - 14 Uhr auf dem Schlossplatz

Bei der nächsten Aktion wollen die Organisatoren daran erinnern, dass auch unsere Kinder und Kindeskinder in einem friedlichen Europa leben wollen. Dazu sind alle jungen Familien mit Kinderwagen oder Laufrädern eingeladen, sich bei annehmbaren Wetter (ohne Regen) am 29. Juli um 14 Uhr auf dem Schlossplatz zu versammeln, um in einer blau geschmückten Kinderwagenkolonne durch die Innenstadt zu ziehen. Wer sich über diese oder weitere Aktionen informieren möchte, erreicht die Organisatoren via EMail: oldenburg@pulseofeurope.eu.

Pulse of Europe ist eine 2016 in Frankfurt a. M. gegründete überparteiliche und unabhängige Bürgerinitiative. Sie will den europäischen Gedanken mit Kundgebungen in ganz Europa wieder sicht- und hörbar machen. Im März 2017 hat sich das regionale Pulse-of-Europe-Organisationsteam in Oldenburg gegründet. Mehr Infos unter www.pulseofeurope.eu

Flohmarkt_Wardenburg_LK_Oldenburg_Wardenburger_Markt


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK




.