.

WH Meine Region - Monatszeitung Ausgabe September 2018

09-2018 WH Monatszeitung Wardenburg Hatten Meine Region Titelbild

Hatten | Wardenburg | Landkreis Oldenburg

In der aktuellen September-Ausgabe der Monatszeitung WH Meine Region finden Sie Informationen zum Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Kirchhatten, Informationen aus der Wardenburger Wirtschaft, Citta Slow, die Wardenburg-App+, einen Bericht zur BMX Bahn am FZZ in Hatten und über den Ansgari-Chor, der sein 40. Jubiläum feiert sowie vieles mehr aus den regionalen Vereinen. Und auch Informationen zu kulturellen Veranstaltungen in der Gemeinde Wardenburg und in der Gemeinde Hatten finden Sie in der Septemberausgabe der Monatszeitung, denn auch der Veranstaltungskalender ist wieder prall gefüllt mit vielen interessanten Terminen bis Mitte Oktober 2018.

mehr ...

Starke Stimme der Senioren

Bundestagswahl 2017

Oldenburg

Über die Hälfte der Wahlberechtigten ist 50 Jahre und älter; 36 Prozent über 60 Jahre. In Oldenburg sind die Wähler etwas jünger: Etwa 32 Prozent gehören zur Altersgruppe 60+. Manche fürchten, Ältere könnten die Wahl entscheiden. „Ein Krieg der Generationen findet nicht statt. Armut oder Mini-Jobs sind generationsübergreifende Themen“, sagt Hannelore Veit, Vorsitzende des SoVD-Kreisverbands Oldenburg.

mehr ...

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl im Schlauen Haus

Schlaues Haus Podiumdiskussion

Oldenburg

Die beiden Politikwissenschaftler Prof. Dr. Markus Tepe von der Universität Oldenburg und Prof. Dr. Philip Manow von der Universität Bremen diskutieren über die Frage „Was beeinflusst die Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl 2017 in Deutschland?“ am 12. September im Schlauen Haus und geben einen Einblick in Ihre Forschung. Dabei geben die beiden Professoren Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse rund um den aktuellen Bundestagswahlkampf.

mehr ...

Pulse of Europe rückt Europa in den Mittelpunkt

Puls of Europe Teaser

Oldenburg

Die Sommerpause ist vorbei, die Bundestagswahl kommt und Europa steht im Mittelpunkt! Das Oldenburger Team dieser europaweiten Bürgerbewegung, der sich zehntausende Menschen angeschlossen haben, will am Sonntag, den 10. September ab 14 Uhr auf dem Julius-Mosen-Platz in Oldenburgs Innenstadt ein weiteres Zeichen für die Gemeinschaft der Europäischen Union setzen.

mehr ...

Unsere Zukunft beginnt hier - Zukunftskonferenz Weser-Ems 2017

Zukunftskonferenz

Oldenburg

Die Arbeitsgemeinschaft der Landkreise und kreisfreien Städte konnte zur „Zukunftskonferenz Weser-Ems 2017“ im Kreishaus in Westerstede zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung begrüßen. Schwerpunkt der Veranstaltung war die regionale Innovationsstrategie Wissensvernetzung im Raum Weser-Ems.

mehr ...

Vertreterversammlung würdigt Dynamische Rente

DRV Schriftzug

Oldenburg

Von der positiven Finanzlage der Rentenversicherung profitieren  Beitragszahler und Rentner. Das berichtete die alternierende  Vorstandsvorsitzende, Marita Rosenow (Wiefelstede) der  Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung (DRV)  Oldenburg-Bremen bei der Abnahme der Jahresrechnung 2016.

mehr ...

Altersarmut? Bedingungsloses Grundeinkommen!

Die Grünen

Oldenburg|Ammerland

Die drohende Zunahme von Altersarmut beschäftigt auf vielen Ebenen viele Menschen. Das bedingungslose Grundeinkommen als eine Möglichkeit der Vermeidung oder doch zumindest Verminderung von Altersarmut wird derzeit noch wenig thematisiert. Die Ammerländer GRÜNEN wollen dazu beitragen, dass es stärkeren Eingang in die Diskussion findet.

mehr ...

Zimmerei Roßkamp - ein starkes Unternehmen

Karsten Roßkamp Zimmermeister Wardenburg - WesterholtLandkreis Oldenburg | Wardenburg-Westerholt

Zimmerei Karsten Roßkamp aus Wardenburg bietet mit seinem Zimmermann-Team Holzarbeiten rund um`s Dach. Ob Hausdach, Carport oder Terrassenüberdachung - das Meisterteam bietet guten Service aus einer Hand und ist auch im Bereich Dachsanierung und Energieberatung vom Fach. Zimmermeister Karsten Roßkamp ist geprüfter Gebäudeenergieberater und gibt praktische Vorschläge, welche Energiesparmaßnahmen umzusetzen sind.

Hier weiterlesen ...

9.900 Vollzeit-Beschäftigten in der Stadt könnte im Alter Hartz IV drohen

IG BAU kritisiert ausufernden Niedriglohnsektor Foto: IG-BAU

Oldenburg

Gefangen im Niedriglohn: 9.900 Vollzeit-Beschäftigte in Oldenburg verdienen weniger als 2.200 Euro brutto im Monat. Das sind 21 Prozent aller Menschen, die hier sozialversicherungspflichtig die volle Stundenzahl arbeiten. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt hingewiesen. Die IG BAU Nordwest-Niedersachsen beruft sich dabei auf eine aktuelle Statistik der Arbeitsagentur.

mehr ...

Gut zu wissen – Verbrauchertipp

Verbrauchertipp

Oldenburg

Der Kauf im Laden bietet gegenüber dem Internet einen großen Vorteil: Kunden können sich direkt ein Bild von der Ware machen, ihre Beschaffenheit und Qualität prüfen. Aber wo sind die Grenzen? Dürfen sie Zeitschriften in Ruhe durchblättern, Verpackungen öffnen und Ware probieren? Die Verbraucherzentrale Niedersachsen erklärt, welche Rechte und Pflichten Kunden haben.

mehr ...

Berufskrankheiten-Verordnung geändert

Attest

Oldenburg

Der Bundesrat hat im Juli einer Änderung der Berufskrankheiten-Verordnung (BKV) zugestimmt. Mit der Änderung werden drei weitere Krankheiten in die Anlage 1 zur BKV aufgenommen sowie zwei Berufskrankheiten um weitere Krankheitsbilder erweitert.

mehr ...

Mehr Lebensqualität und Sicherheit

BVO Teaser

Oldenburg

Der Bezirksverband Oldenburg (BVO) mit seinen 17 Einrichtungen im Oldenburger Land investiert bis 2020 rund 20 Millionen Euro. Mehr Lebensqualität für die Bewohnerinnen und Bewohner, höhere Sicherheitsstandards, niedrigere Betriebskosten und moderne Arbeitsplätze für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – das sind nur einige der Ziele des umfangreichen Maßnahmenpaketes.

mehr ...

„Schulgeld oder Ausbildungsgeld für künftige Erzieher

Kita Foto: Pixabay

Oldenburg

Seit August kostet die Kita für Kinder ab drei Jahren nichts. „Beitragsfreiheit darf nicht auf dem Rücken der Erzieher ausgetragen werden. Der Fachkräftemangel in Kitas ändert sich nur, wenn künftige Erzieher ein Ausbildungsgeld bekommen", fordert Dr. Jörg Hülper, Regionalleiter SoVD Nord."

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler