.

Blockflötenorchester Wardenburg gibt Rathauskonzert

Claudia Flore mit dem Vororchester

Das Blockflötenorchester Wardenburg besteht seit fast 40 Jahren. Claudia Flore mit dem Vororchester. Foto: Musikschule des Landkreises Oldenburg

22. April 2019

Onlineredaktion Oldenburg

Musik mit ganz viel Engagement

Das Blockflötenorchester Wardenburg besteht seit nun fast 40 Jahren und wird mit großem Engagement und Enthusiasmus – von Anbeginn bis heute - von Elmar Flore, Kammermusiker im Oldenburgischen Staatsorchester, geleitet. Im Blockflötenorchester wird jedoch nicht nur Musik gemacht.

Wardenburg - "Wir haben gemeinsam im Laufe der Zeit fast sämtliche Jugendherbergen in unserem schönen Norden unsicher gemacht, um dort für anstehende Konzerte Arbeitsproben abzuhalten und Spaß und Geselligkeit zu pflegen. Darüber hinaus gehören auch größere, vielfach auch internationale Reisen zu unserem Freizeitprogramm", so berichtet Elmar Flore

Geprobt wird während der Schulzeit wöchentlich im Wardenburger Schulzentrum am Freitag von 16:30 - 18:30 Uhr. Das Vororchester beginnt mit den Proben bereits um 15:30 Uhr.

Das Vororchester
In dieser Gruppe wird insbesondere mit dem Nachwuchs für das Blockflötenorchester geübt, da die neuen Mitglieder mit ihren Sopranflöten beginnen, die im großen Orchester oft die „erste Geige" spielen, d.h. sie haben oftmals eine sehr schwere Stimme. Es wird von Beginn an bis jetzt von Claudia Flore geleitet.

Das Vororchester besteht selbst auch schon seit über 25 Jahren, wobei hier die Mitglieder in ihrer Zusammensetzung sowie in ihrer Anzahl stark variieren, da es ein „Durchgangsensemble" ist. Um nun das Repertoire aufzuarbeiten und den Jüngeren die Angst vor schweren Stücken zu nehmen, indem man sie ganz langsam einzeln einübt, gibt es diese Gruppe. Da das gesamte Programm eines Konzertes zu umfangreich ist, aber die Kinder auch aktiv bei Auftritten mitwirken sollen, werden oftmals eigene kleine Werke einstudiert, z.B. musikalische Märchen wie „Der kleine Stern" oder „Die Zaubertrommel", oder Blockflötenbearbeitungen wie „Karneval der Tiere", „Peter und der Wolf" und vieles mehr. Diese Stücke werden dann in das jeweilige Programm mit aufgenommen und von den Jüngeren vorgetragen.

So wachsen die neuen Mitglieder nach und nach mit in das große Orchester hinein, und nach ca. zwei Jahren kommen meistens neue Kinder hinzu und die bereits älter Gewordenen wechseln ganz ins „große" Blockflötenorchester."

Elmar Flore mit Schülern die Blockflötenunterricht nehmen

Elmar Flore mit Schülern die Blockflötenunterricht nehmen. Foto: Musikschule des Landkreises Oldenburg

Das  diesjähriges Rathauskonzert

27. Oktober 2019 

Das letzte gemeinsame Adventskonzert mit Pastorin Millek ist am 15.12.2019 um 17:00 Uhr.



Kontakt:

Musikschule des Landkreises Oldenburg
gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Burgstr. 17
27793 Wildeshausen

musikschule-lk-oldenburg.de

BFO Logo






Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler