Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

0204-halle

Notwendige Hallensperrung in Hude schränkt Sportbetrieb ein. Foto: TV Hude

04. Februar 2018

Onlineredaktion: Meike Schröder

Mehrzweckhalle aufgrund defekter Notbeleuchtung am 5. Februar ab 17.30 Uhr gesperrt

Da die Notbeleuchtung der Mehrzweckhalle am Huder Bach nicht funktioniert, muss die Halle aus Sicherheitsgründen erstmal nach Einbruch der Dunkelheit gesperrt werden. Dies gilt auch für den kleinen Gymnastikraum innerhalb des Hallengebäudes. Der TV Hude teilt mit, welche Trainingszeiten sich nun ändern.

Hude - Wie die Gemeinde Hude mitteilte ist die Notbeleuchtung in der Mehrzweckhalle am Schul- und Sportzentrum Huder Bach derzeit leider defekt. Aus Sicherheitsgründen muss diese daher bis auf weiteres nach Einbruch der Dunkelheit gesperrt werden. Dies gilt auch für den kleinen Gymnastikraum innerhalb des Hallengebäudes.

Bereits Mitte der letzten Woche deutete sich ein solches Szenario an. Im Schlimmsten Fall könnte die Halle bis zu drei Monate lang nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr zu nutzen sein. Die Gemeindeverwaltung versichert allerdings zur Stunde alles dafür zu tun eine Übergangslösung zu schaffen, mit Hilfe derer zumindest der Trainingsbetrieb schon im Laufe der Woche auch am Abend wieder aufgenommen werden kann. Im Laufe des Montags werden neue Informationen erwartet. Wir werden an dieser Stelle dann direkt darüber informieren.

Sicher ist zur Zeit nur, dass am Montag den 5. Februar noch keine Lösung zur Verfügung steht und daher wird die oben genannte Hallensperrung ab 17.30 Uhr notwendig. Die Reha-Sport Stunden bei Steffi Koch fallen entsprechend ab 17.30 Uhr aus. Auch das Tischtennistraining der Jugend und der Erwachsenen kann diesen Montag nicht stattfinden. Auch die Leichtathletik-Nachwuchsgruppe von Thorsten Budde muss diesen Montag leider aussetzen.

Nicht betroffen vom Ausfall ist hingegen das für Montagabend angesetzte und ausgebuchte TTVN Race Turnier. Dankenswerter Weise haben sich die Badmintonabteilung und die Handballabteilung spontan bereit erklärt auf (einen Teil) ihrer Trainingszeiten am Montagabend in der Jahnhalle zu verzichten. Dadurch kann der mit Spannung erwartete Tischtennis-Wettkampf wie geplant stattfinden.

Entsprechend ist die Folge, dass das Badminton-Jugendtraining in der Jahnhalle diesen Montag Ausnahmsweise nur eine, statt zwei Stunden dauern wird. Von 18 Uhr bis 19 Uhr wird bei Trainer Philipp Heyken noch trainiert, anschließend werden die Hallen für den Tischtennis-Wettkampf zur Verfügung gestellt. Das Handball-Fördertraining von Dean Schmidt fällt komplett aus. Die Tischtennisabteilung bedankt sich für die tolle Geste bei den Betroffenen und wird sich auf jeden Fall bei Gelegenheit revanchieren.

Für die Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der leider unvermeidlichen Hallensperrung bittet der Huder Turnverein um Verständnis und drückt fest die Daumen, dass es gelingt schon kurzfristig eine Übergangslösung in der Mehrweckhalle zu installieren mit deren Hilfe der Trainingsbetrieb in den Abendstunden schnellstmöglich wieder aufgenommen werden kann.

Kontakt:

TV Hude

Felix Lingenau

www.tvhude.de


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


Mehrzweckhalle aufgrund defekter Notbeleuchtung am 5. Februar ab 17.30 Uhr gesperrt



.