.

DNA Genealogie für Einsteiger als Online-Vortrag

OLDENBURG | Sonntag, 2. Mai 2021

Was bedeutet Matching und wie funktioniert es mit einem DNA-Test? Diese und andere Fragen beantwortet die Familienforscherin Tanja Bals in einen Onlinevortrag, der durch die Gesellschaft für Familienkunde e. V. am 12. Mai 2021 um 19:30 Uhr online organisiert wird. Maximal 100 Interessierte Personen können teilnehmen – sich rechtzeitig zum kostenlosen Vortrag einzubuchen ist deshalb zu empfehlen.

Tanja Bals Familienforscherin • https://www.tanja-bals.com/

DNA-Genealogie – für Interessierte und Einsteiger | Referentin: Tanja Bals

Schaut man sich die Werbung der Anbieter von DNA-Tests an, kann man schnell den Eindruck bekommen, dass es ganz einfach ist, hierüber Verwandte zu finden und in Erfahrung zu bringen, wo die Vorfahren herkommen. Doch wenn die Ergebnisse dann da sind, ist dies dann doch nicht ganz so einfach.

Dieser Vortrag soll eine Hilfestellung sein für diejenigen, die sich für einen DNA-Test interessieren sowie Anfänger, die noch nicht so recht wissen, was sie mit den Ergebnissen ihres Tests anfangen sollen.

Im Fokus dieses Vortrages steht das sogenannte Matching, hier geht es um das Zusortieren der Personen, mit denen man gemeinsame DNA-Segmente teilt.

Naturwissenschaftliches zur DNA-Genealogie sowie Datenschutzrechtliches wird in diesem Vortrag nicht besprochen.

Die Veranstaltung findet als online Vortrag via ZOOM statt. Maximal 100 interessierte Personen können sich zum Vortrag einloggen.

12. Mai 2021, 19:30 Uhr

Eintritt frei • keine Anmeldung notwendig. Teilnehmer-Limit: 100

Hier zum Vortragsraum:
https://zoom.us/j/95280472845?pwd=V3F6YTkra3ExVUFmWTBaMVV2cWlCdz09
Meeting-ID: 952 8047 2845 • Kenncode: 476827

Hier zur Veranstaltung auf der OGF Website:
https://www.familienkunde-oldenburg.de/events/ogf-vortrag-dna-genealogie-fuer-interessierte-und-einsteiger/

Hier zur Veranstaltung auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/165865728516278


Weitere Informationen zur Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde e. V. erhalten Sie hier ...

Die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V.

Die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. (OGF) wurde am 15.10.1927 gegründet. Sie ist die älteste Fachgruppe der Oldenburgischen Landschaft K.d.ö.R.. Seit 2003 ist die OGF als eigenständiger gemeinnütziger Verein im Vereinsregister eingetragen.

Die OGF sieht ihre Aufgaben laut Satzung in der genealogischen Forschung vornehmlich im Kerngebiet des alten Großherzogtums Oldenburg. Um 1800 gab es im Bereich zwischen der Insel Wangerooge und dem Dümmer 78 evangelisch-lutherische Kirchengemeinden und 29 katholische Kirchengemeinden im Gebiet des Oldenburger Münsterlandes (Ämter Cloppenburg und Vechta).

Die angestrebten Ziele und die damit verbundenen Leistungen des Vereins werden insbesondere verfolgt durch die Veröffentlichung von umfangreichen Materialien zur Recherche wie etwa Quellen, Hilfsmittel und Studien zu genealogischen Themen sowie durch die Erarbeitung von Ortsfamilienbüchern. Der Arbeitskreis Kirchenbuch-Datenaufnahme beschäftigt sich seit 1985 mit der Aufarbeitung der Kirchenbücher, die bislang als Ortsfamilienbuch auf CD-ROM herausgegeben wurden und zukünftig in der "Familiendatenbank Oldenburger Land" veröffentlich werden sollen. Ferner konnte der 2001 gegründete AK-Quellenerschließung über 40 Einwohnerverzeichnisse des 16. und 17. Jahrhunderts transkribieren und in der „Gelben Reihe – Quellen- und Hilfsmittel zur Familienforschung" veröffentlichen.

Auf der Webseite www.auswanderer-oldenburg.de befindet sich die „Oldenburgische Auswanderer-Datenbank" mit über 150.000 Personen, die fortlaufend ergänzt wird. Weiterhin betreibt die OGF eine Datenbank über Soldaten aus dem Oldenburger Land auf http://militaer.familienkunde-oldenburg.de, außerdem wird  Mitgliedern die Möglichkeit zur Verfügung gestellt, ihren eigenen Stammbaum im internen Bereich der Vereinswebseite auf www.familienkunde-oldenburg.de zu veröffentlichen. Die umfangreiche Bibliothek der Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde befindet sich im Niedersächsischen Landesarchiv, Abt. Oldenburg, und kann dort während der Öffnungszeiten eingesehen werden. Die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. hat weltweit über 800 Mitglieder. Sie ist Mitglied in der DAGV, dem Dachverband der genealogischen Vereine in Deutschland und dem Verein für Computergenealogie.

Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e. V. Logo

.

xxnoxx_zaehler