.

Woodstock lebt

Woodstock lebt
Das 24 Stunden Event findet vom 17. bis 18. August  auf dem Flugplatzgelände Hatten statt. Foto: Veranstalter

29. Juli 2019 | Onlineredaktion Oldenburg

24 Stunden Event

Am Samstag, dem 17. August und Sonntag, dem 18. August 2019 plant der Kultur & Tourismus Hatten e. V. in Kooperation mit dem Flugplatz Hatten-Oldenburg und der Gemeindeverwaltung Hatten ein 24-Stunden-Event „Woodstock lebt"! Beginn der Veran-staltung ist am Samstag um 16 Uhr – übrigens das gleiche Datum wie vor 50 Jahren.

Hatten -    Den Auftakt am 17. August um 16.00 Uhr macht die Band „Nobodys Child", eine Oldenburger Band mit erfahrenen Musikern in neuer Besetzung. Hergen Gresens, Bass, Marc Mattschenz, Drums, Nils Naumann, Keyboards, und Dirk Böttger, Gitarre.

Es folgen um 18.00 Uhr „Big Three" mit Kalle Popp. Big Three führt Sie in eine Welt gelebter Live-Musik, denn sie sind echte Zeitzeugen. Kai (Gesang, Gitarre, Harp und Quer-flöte), Ede Schicke (Drums und Backgroundgesang), Frank Jeske (Bass und Background-gesang).

Woodstock lebt

Big Three – Ede Schicke, Kalle Popp, Frank Jeske

Ab ca. 21.00 Uhr tritt die Band „CCR-Revival-Band" auf. CCR – drei Buchstaben, die das Gesicht des Rock´n Roll zwischen 1969 und 1972 nachhaltig veränderten. Creedence, Clearwater und Revival eroberten die Welt mit einfachen, aber einprägsamen Gitarrenriffs, die heutige noch mustergültig sind.

Seit 1997 gibt es sie wieder – nicht im Original, aber verdammt nah dran – die CCR-Revival-Band. Eine Band, die noch versteht zu rocken und ein Programm, das alle großen und kleinen Hits von Creedence, Clearwater und Revival beinhaltet. Ein Konzept, das aufgeht. Auftritte auf diversen Oldie-Nächten, in Rock- und Countryclubs der näheren und weiteren Umgebung sowie im angrenzenden Ausland machten die CCR-Revival-Band schnell und nachhaltig in der Country-, Rock- und Oldieszene bekannt.

Woodstock lebt

CCR Revival Band mit  Rolli Reuter, Jens Petersen, Bernd reuss, Peter Wilcek

Ungetrübte Spielfreude, Power und Engagement auf der Bühne machen ihre Auftritte immer zu etwas ganz besonders Aufregendem. Wenn Schweißtropfen zusammen mit der geballten Energie der CCR-Songs von der Bühne fliegen, ist das ganz sicher die CCR-Revival-Band.

Die Band, das sind: Rolli „The Rooster" Reuter, Jens „Poorboy" Petersen, Bernd „Blinkie" Reuss, und Peter „Willie" Wilcek. Anschließend ab 24 Uhr bis tief in die Nacht wird DJ Carsten sein Bestes geben und das Publikum begeistern. Vollstes Woodstock-Feeling verspricht das Übernachten auf dem Flugplatzgelände im eigenen
Bulli, Wohnmobil oder Zelt.

Um 10.30 Uhr am Vormittag des zweiten Tages weckt dann die Band „Gordon" die Besucher. Seit 2006 gibt es dieses Trio mit Uwe Gans, Detlef Blanke und dem Sänger Wolfgang Lock. Akustik-Elektrik-Rock mit den besten dreistimmigen Vocals, eigenwillige Arrangements und viel Gesang machen den Gordonsound aus.

Den Abschluss bildet ab 13.00 Uhr die alte Flugplatz-Band „Rocking Pilots". Mitte 1985 begegneten sich Eberhard (Zicke) Born, Dieter Gerdes und Eugen Maus auf dem Flugplatz Oldenburg-Hatten. Die drei Piloten hatten etwas Gemeinsames: Sie spielten in den 60er und 70er Jahren in verschiedenen Bands, die angesagte Musik der damaligen Zeit. Die Drei gründeten zunächst für Veranstaltungen auf dem Flugplatz die Band „Rocking Pilots". Schnell wurde die Gruppe aber auch auf Orts- und Stadtfesten bekannt. Legendär waren die Verlosungen von Freiflügen während des Auftritts auf dem Stadtfest in Oldenburg.


Da die Drei immer noch musikalisch aktiv sind, darf die Gruppe auf dem Woodstock- Festival auf dem Flugplatz Oldenburg-Hatten natürlich nicht fehlen. Mit dabei ist ein guter Freund Hannes Friedeberg, ein versierter Gitarrist, der ebenfalls auf eine langjährige Musikerkarriere zurückblicken kann. Die Rocking Pilots, ein Highlight zum Abschluss des Festivals – authentische Musik aus der Zeit des Woodstock-Festivals von Musikern, die schon in der damaligen Zeit musikalisch dabei waren und zu den Urgesteinen der Oldenburger Beat- und Rockszene gehören. Zum Abschluss des zweitägigen Events gibt es um 16.00 Uhr noch Yaks am Himmel.

Für Essen und Trinken ist an beiden Tagen reichlich gesorgt. Neben Musik gibt es ein reichhaltiges Speise- und Getränkeangebot in 6 Hütten und einem großen Bierwagen.

"Woodstock lebt!

17. bis 18. August

Flugplatz Hatten

 Wulfsweg 3, 26209 Hatten

Jetzt Ticket sichern

24- Stunden-Ticket = 24 Euro im Vorverkauf oder auch an der Abendkasse.

Tagesticket Samstag = 18 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse.

Tagesticket Sonntag = 8 Euro im Vorverkauf bzw. 10 Euro an der Tageskasse.

Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. VIP-Tickets (inklusive Woodstock lebt-T-Shirts und kleinem Rundflug am Sonntag kosten 99,00 Euro.


Sämtliche Karten gibt es im Rathaus Kirchhatten, Hauptstraße 21, oder im Bürger-Service-Büro in Sandkrug, Gartenweg 15.

Es wurden eigens für diese Veranstaltung neue T-Shirts entworfen. Diese T-Shirts können für 19 Euro im Bürger-Service-Büro oder im Rathaus erworben werden.

Kontakt:

Gemeinde Hatten

Fachbereich Verwaltungsservice und Bildung

Hauptstraße 21

26209 Hatten

LogoGemeindeHatten200

 


Anzeige

Agentur GrAbo SEO und Content Marketing sowie Pressebüro. Tel.: 0173-9424897. Wir machen Ihre Leistungen bekannt!  https://www.agentur-grabo.de


.

xxnoxx_zaehler