.

2. Oldenburger Nistkastentag auf dem „Kirchencampus“ am Philosophenweg

Vogelnest

Der NABU stellen gemeinsam   mit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg über 100 Nisthilfen im Kirchencampus auf. Foto: Pixabay

26. November 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

NABU-Projekt in Kooperation mit oldenburgischer Kirche

Dank finanzieller Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung werden am Freitag, 30. November, auf dem Gelände des „Kirchencampus" am Philosophenweg (die Areale des Ev.-luth. Oberkirchenrats, des Friedas-Frieden-Stifts und des Diakonissenhauses Elisabethstift) mehr als 100 Nisthilfen angebracht. Projektträger ist der NABU, der dieses Projekt in enger Zusammenarbeit mit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg umsetzt. Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert das Vorhaben mit 2.800 Euro.

Blaumeise Foto: Peter Kremer NABUOldenburg - Unter dem Titel „2. Oldenburger Nistkastentag" – der erste fand im Februar 2017 im Blankenburger Holz, ebenfalls dank Bingo-Unterstützung, statt – werden damit Brutmöglichkeiten für zahlreiche Vogelarten sowie Tagesquartiere für Fledermäuse geschaffen.

Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, sich an der Anbringung zu beteiligen. Dazu wird es vor Ort eine fachliche Einweisung und Begleitung geben. Treffpunkt ist um 13 Uhr im Innenhof hinter dem Gebäude des Ev.-luth. Oberkirchenrats im Philosophenweg 1 am Glockenturm. NABU-Bezirksgeschäftsführer Rüdiger Wohlers wird dort die Funktion der einzelnen Nistgeräte erläutern und die Lebensraumansprüche der Vogel- und Fledermausarten vorstellen, sodass die insgesamt 107 Nistgeräte sinnvoll angebracht werden können.

Gern dürfen für Außengelände geeignete Leitern und Hämmer mitgebracht werden. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Oberkirchenrates werden sich ehrenamtlich an dieser großen Naturschutzaktion beteiligen. Wohlers begrüßt die enge Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche, die nun bereits mehr als 20 Jahre auch auf diesem Gelände währt.

Die Nistgeräte aus dem besonders haltbaren wie atmungsaktiven Material Holzbeton – mit einer Lebensdauer von vielen Jahrzehnten – sind ausgerichtet auf zahlreiche Vogelarten, darunter Kohlmeise, Blaumeise, Sperlinge, Rotschwanz, Grauschnäpper, Zaunkönig, Bachstelze, Star, Baumläufer und andere. Auch ein Eichhörnchen-Kobelkasten soll angebracht werden. Die oldenburgische Kirche und der NABU freuen auf eine rege Beteiligung der naturschutzinteressierten Öffentlichkeit.

Foto: Peter Kremer/NABU

Kontakt:

Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg
Philosophenweg 1
26121 Oldenburg

www.kirche-oldenburg.de

Ev.Kirche Logo



Naturschutzbund Deutschland, Bezirksgruppe Oldenburger Land e.V.

Schloßwall 15

26122 Oldenburg
Telefon: (0441) 25600

www.nabu-oldenburg.org

logo_nabu106

                                                        

 


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler