.

Bündnis 90/Die Grünen: Durch vielfältige Maßnahmen Artenvielfalt wieder erhöhen und Insektensterben stoppen

Wildbiene Hummel

Bündnis90/Die Grünen stellten Antrag zur Erhaltung der Insektenvielfalt. Foto: pixabay

08. Juli 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

GRÜNE stellen Antrag zum Erhalt der Artenvielfalt

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag des Landkreises Oldenburg hat sich in einem umfassenden Antrag an die Landkreisverwaltung gewandt mit der Bitte, Maßnahmen zu ergreifen, die Artenvielfalt der Pflanzen zu erhöhen und das dramatische Insektensterben zu stoppen.

Oldenburg  | Huntlosen - „Einzelmaßnahmen, wie Blühstreifen an Ackerrändern, werden der Herausforderung nicht gerecht", so Eduard Hüsers in der Pressemitteilung. „Für den Erhalt der Artenvielfalt ist es unerlässlich, dass der Landkreis selbst auf vielen Hand-lungsebenen aktiv wird und konkrete Maßnahmen umsetzt."


Das Kreistagsmitglied von den Grünen, Reinhold Schütte, weist darauf hin, dass nicht nur die Landwirtschaft einen konstruktiven Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und gegen das Insektensterben leisten muss sondern gleichermaßen alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis aktiv werden können. „Dazu sollte der Landkreis durch Veranstaltung und einer Öffentlichkeitskampagne motivierend und unterstützend tätig werden", so KTA Rein-hold Schütte.


Damit es nicht bei Einzelmaßnahmen bleibt, hat R. Schütte beispielhaft zahlreiche Maßnahmen im Antrag formuliert. Ebenso kann und sollte der Landkreis in Zusammenarbeit mit den kreisangehörigen Gemeinden und der Stadt Wildeshausen Aktivitäten zum Erhalt der Artenvielfalt und zum Insektenschutz durchführen. Beispielhaft genannt seine hier die Festschreibungen in Bebauungsplänen, die von Gemeinden, Stadt und Landkreis positiv weiterentwickelt werden könnten.


Da durch die Bundesregierung erst kürzlich ein Eckpunktepapier zum Insektenschutz vorgelegt wurde und Förderungsmöglichkeiten in Aussicht gestellt werden, sollte die Kreispolitik sich zeitnah mit diesem Antrag befassen. „Die Fördermöglichkeit ist ein Anreiz und eine gute Möglichkeit, im Landkreis Oldenburg ein Modellprojekt zur Erhaltung und Wiederherstellung von Insektenlebensräumen zu entwickeln und durchzuführen", so Hüsers.

Hier geht es zum Antrag zur Artenvielfalt und Insektensterben.

Kontakt:

Eduard Hüsers
Fraktionsvorsitzender
Hosüner Sand 2
26197 Huntlosen
www.gruene-oldenburg-land.de

Bündnis90 die Grünen

                                                        

 


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler