.

Klinikum Oldenburg mit neuem Ärztlichen Direktor

Ärztlichen Direktor des Klinikums Oldenburg Prof. Dr. Christoph Korenke (links) und seine Stellvertreterin Prof. Dr. Ulrike Raap. Quelle: Klinikum Oldenburg

Prof. Dr. Christoph Korenke übernimmt die Funktion zum 1. Januar 2019 von Prof. Dr. Hans Seifert. Stellvertreterin ist Prof. Dr. Ulrike Raap. Foto: Klinikum Oldenburg

01. Januar 2019

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Prof. Dr. Christoph ist neuer Direktor

Prof. Dr. Christoph Korenke übernimmt zum Jahreswechsel 2019 das Amt des Ärztlichen Direktors im Klinikum Oldenburg. Das Ärztliche Direktorium hat den Direktor der Klinik für Neuropädiatrie und Stoffwechselkrankheiten vor kurzem dazu gewählt. Er löst in dieser Funktion Prof. Dr. Hans Seifert, Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin - Gastroenterologie, nach drei Jahren turnusgemäß ab. Die neue stellvertretende Ärztliche Direktorin ist Prof. Dr. Ulrike Raap, Direktorin der Universitätsklinik für Dermatologie und Allergologie.

Oldenburg  - Prof. Korenke ist seit fast zwei Jahrzehnten im Klinikum Oldenburg tätig. „Ich freue mich auf diese Aufgabe, um die Attraktivität des Klinikums für Patientinnen und Patienten und für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit allen anderen Bereichen weiter zu steigern", betont der Mediziner, der seit 1999 Klinikdirektor ist und in den vergangenen anderthalb Jahren Prof. Seifert bereits in der Funktion des Ärztlichen Direktors vertreten hat.

Der Ärztliche Direktor ist Vorsitzender des Ärztlichen Direktoriums, dem alle Klinik- und Institutsdirektoren des Klinikums Oldenburg angehören. Er ist zudem Mitglied der Klinikkonferenz, der auch die Vorstände, die Verwaltungsdirektorin und die Pflegedirektorin sowie deren Stellvertreterin angehören.

Kontakt:

Klinikum Oldenburg AöR
Rahel-Straus-Straße 10
26133 Oldenburg

www.klinikum-oldenbug.de

Logo Klinikum Oldenburg



Anzeige


Gesundheitsmesse Wardenburg 2019 Anzeige




Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler