.

Antibiotisch wirkendes Natamycin im Käse?

Erhöhte Konservierungsstoffe im Käse

Oldenburg

Käse – nicht nur für Genießer eines der abwechslungsreichsten Lebensmittel. Um den Käse vor dem Verderben und vor unerwünschtem Schimmel zu schützen, kann die Käserinde mit dem Konservierungsstoff Natamycin, einer antibiotisch wirkenden Substanz, behandelt werden. Die Behandlung ist nur für gereiften Käse zugelassen und Natamycin darf nicht tiefer als fünf Millimeter ins Käseinnere eindringen. Doch werden die zulässigen Werte in der Käserinde und im Käselaib eingehalten?

mehr ...

Selbsthilfetag 2018 im famila Einkaufsland Wechloy

Selbsthilfetag Teaser

Oldenburg

Die BeKoS – Beratungs- und Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen organisiert zusammen mit dem famila Einkaufsland Wechloy den diesjährigen Selbsthilfetag am Samstag, den 19. Mai 2018 von 10.00 – 18.00 Uhr im famila Einkaufsland Wechloy.

mehr ...

Eine Handvoll Leben

Kinderhilfe Bethlehem Teaser

Oldenburg

Als Frühchen mit 750 Gramm Geburtsgewicht kam Talia auf die Welt. Im Caritas Baby Hospital kämpfte sie mit ihren Eltern um ihr junges Leben. Erfolgreich! Die medizinische Betreuung für Frühchen ist in Deutschland über Kliniken und größere Krankenhäuser sichergestellt. Im Caritas Baby Hospital in Bethlehem war es das erste Mal, dass ein Kind mit so geringem Gewicht aufgenommen wurde.

mehr ...

Studie zur Krebsprävention

Salatteller

Oldenburg | Bremen

Viele Krebserkrankungen – wie auch andere chronische Erkrankungen – sind die Folge eines ungesunden Lebensstils und somit vermeidbar. Doch aus einer jahrelangen Routine auszubrechen und das Verhalten auch langfristig zu ändern, stellt eine enorme Herausforderung dar. Eine Änderungsbereitschaft ergibt sich oftmals erst dann, wenn bestimmte Ereignisse eintreten, die zum Nachdenken über die eigene Gesundheit anregen.

mehr ...

Pestizidfreier Garten

Ratgeber Naturschutz beginnt im Garten

Oldenburg

Nach Recherchen des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) werden in Deutschland jährlich über 500 Tonnen Pestizide in privaten Gärten verteilt, darunter auch das Breitband-Herbizid „Roundup“. Dort schädigen sie die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Der BUND Ammerland appelliert daher an alle HobbygärtnerInnen, auf Pestizide im Garten zu verzichten.

mehr ...

Trauergruppe für Jugendliche in Oldenburg

Jugendtrauergruppe

Oldenburg

Der gemeinnützige Verein „Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V.“ bietet ab dem 12. April 2018 eine neue Jahresgruppe für trauernde Jugendliche an, die einen nahestehenden Menschen verloren haben.

mehr ...

Die Gesundheitsdebatte - Für wen lohnt sich die Private Krankenversicherung überhaupt?

Private Krankenversicherung

Oldenburg

Viel wird zur Zeit medial über die Ungleichheiten in unserem Gesundheitssystem diskutiert. Dabei bleiben die starken Leistungen privater Krankenversicherungen, die meist auch als zusätzlicher Schutz abgeschlossen werden können, in vielen Fällen außen vor. Doch für wen lohnt es sich tatsächlich, die private Police in Betracht zu ziehen und damit in den Genuss besserer Leistungen zu kommen?

mehr ...

Gartenarbeit im Frühjahr: Auch die Haut braucht Schutz

Gartenarbeit teaser

Oldenburg

Die Frühjahrssonne lockt viele Gartenbesitzer wieder ins Freie. Bei der Gartenarbeit brauchen Hände besonderen Schutz, insbesondere vor Stich- und Schnittverletzungen, dem Auskühlen und Austrocknen. Darauf weist der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Oldenburg hin.

mehr ...

GÜLLEFLUT IN NIEDERSACHSEN STOPPEN

Gülle

Oldenburg | Hannover

Anlässlich der Herausgabe des aktuellen Nährstoffberichtes des Niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums fordern BUND, NABU und Greenpeace gemeinsam von der Landesregierung ein effektives Maßnahmenpaket zur Reduzierung der Nährstoffüberschüsse und einen Masterplan zur Beendigung der Gülleflut in der Weser-Ems Region.

mehr ...

150 Schweine sterben bei Stallbrand in Lastrop

Stallbrand

Oldenburg|Lastrup

Kein Entkommen: In der Nacht zu Sonntag, 18. März  starben etwa 150 Schweine bei einem Stallbrand in Lastrop. Die Tiere konnten nach Ausbruch des Feuers nicht rechtzeitig evakuiert werden. Einer Zeugin und ersten Einsatzkräften gelang es, fünf Pferde aus dem Stall zu retten, für die restlichen Tiere kam allerdings jede Hilfe zu spät.

mehr ...

Brüsseler Entscheidung zu Bayer-Monsanto: Ein schlechter Tag für Landwirte und VerbraucherInnen

Gentechnik

Oldenburg|Berlin

Die Initiative „Konzernmacht beschränken“ kritisiert die Entscheidung der EU-Kommission, die Mega-Fusion von Bayer und Monsanto unter Auflagen zu genehmigen. Die Initiative fordert die deutsche Politik auf, sich auf Brüsseler Ebene für eine Verschärfung der europäischen Fusionskontrolle einzusetzen. Sollte Bayer-Monsanto seine Marktmacht zukünftig ausnutzen, müsste eine Entflechtung erfolgen.

mehr ...

Gentechnikfreiheit auf Äckern und Tellern

Bioland

Oldenburg|Mainz|Fulda

Verbraucher wollen keine Gentechnik auf ihren Tellern, Bio-Bauern wollen Gentechnikfreiheit auf ihren Feldern. Die Politik steht vor der Aufgabe, die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag der neu gebildeten Regierung zur Gentechnik auf dem Acker zügig umzusetzen.

mehr ...

Die Karwochen-Gewinner im Landkreis Oldenburg

Fleischfasten

Oldenburg|Hannover

Wer im Landkreis Oldenburg in der Karwoche die üblichen Fleisch - und Wurstportionen links liegen lässt, nützt dem eigenen Geldbeutel, der Gesundheit und dem Klima. Wie viele Tonnen CO2 durch Fleischfasten vor Ort eingespart werden können, berechnete das Pestel Institut aus Hannover erstmals in landkreisgenauen Zahlen.

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler