.

Fachkräftevermittlung Gesundheitswesen - Akademie Überlingen beteiligt sich an germanjobs

Allianz germanjobs Glasmeyer Philip Macha

Oldenburg | Wittmund | Überlingen

Die Vermittlung internationaler Fachkräfte im Gesundheitswesen braucht zukunftsfähige digitale Strukturen. Die Bildungsträger VITA Akademie aus Wittmund und die Akademie Überlingen aus Osnabrück haben mit einer Beteiligung am Start-Up „German Jobs" ihre digitale Sparte ausgebaut und den Startschuss für die Fachkräftevermittlung 4.0 gegeben. Die Onlineplattform germanjobs.com bringt vor allem ausländische Mediziner nach Deutschland. Weitere Berufsgruppen sollen folgen.

mehr ...

Reform des Krankenhausgesetzes nicht ausreichend

Pflegepersonal

Oldenburg

Vergangene Woche beschloss der Niedersächsische Landtag, die Krankenhausgesetze zu verschärfen, um die Sicherheit der Patienten zu erhöhen. Der SoVD Oldenburg fordert eine bessere Pflegequote.

mehr ...

Kliniken und Krankenhäuser im Oldenburger Land feiern Reformationsfest am 31. Oktober

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Kliniken im Oldenburger Land laden am Reformationstag zu zahlreichen Andachten und Gottesdiensten ein, einige auch zur Apfel-“Ernte“. Foto: ELKiO/D.-M. Grötzsch

Oldenburg -

In zahlreichen Kliniken und Krankenhäusern im Oldenburger Land planen die Seelsorgerinnen und Seelsorger am Reformationstag am kommenden Mittwoch, 31. Oktober, Aktionen und Gottesdienste. So steht in den Oldenburger Kliniken an diesem Tag der Apfelbaum neben Reformator Martin Luther im Mittelpunkt des Geschehens. Patientinnen und Patienten, Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeitende sind eingeladen zum Hoffnungsaustausch, zur Apfel-"Ernte" und zur Andacht.

mehr ...

Gesunde Kinderernährung: Der „Zucker-Trick“ geht nach hinten los

Kinder uns Süsses Foto: Pixabay

Oldenburg

Kennen das nicht alle: Einfach ein bisschen Zucker auf die frischen Erdbeeren oder den Naturjoghurt streuen und schon stürzt sich der Nachwuchs mit Heißhunger darauf? Bei vielen Eltern gilt dieser Trick als Geheimwaffe, um die Kinder zu einer gesünderen Ernährung zu animieren. Doch wie eine Studie des BIPS nun zeigt, geht die Rechnung nicht auf. So haben Kinder, die selbst gezuckerte Früchte oder Milchprodukte konsumieren, langfristig ein höheres Risiko für Übergewicht und neigen stärker dazu, diese erlernte „ungesunde" Ernährungsweise beizubehalten.

mehr ...

Beglückende Begegnungen

Freunde der Diakonie Himmelsthür laden zum Freundesmahl. Foto: Diakonie

Oldenburg | Wildeshausen

Die Vorfreude ist groß auf das nächste Freundesmahl des Freundevereins der Diakonie Himmelsthür, das am Freitag, 23. November 2018, ab 18.30 Uhr im Festsaal des Hauses Emsland, Dr.-Klingenberg-Str. 94, stattfindet. Es steht unter dem Motto „Spielen und Genießen", Referent ist der Quakenbrücker Psychosomatiker Dr. Eckhard Schiffer, der viele Jahre am dortigen Christlichen Krankenhaus Chefarzt für Nervenheilkunde, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie war.

mehr ...

Diakonie Himmelsthür weiht neues Wohnhaus für 14 Menschen in Delmenhorst ein

Gruppenfoto Einweihung Amundsenstraße Foto: Barbara Wündisch-Konz


Oldenburg | Delmenhorst |Wildeshausen

Wiederum ist ein neues Wohnhaus der Diakonie Himmelsthür für Menschen mit Assistenzbedarf fertig geworden. Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeitende, die zukünftigen Bewohner, Angehörige und Nachbarn haben am 18. Oktober ein Haus für 14 Menschen im Delmenhorster Süden eingeweiht. Rund 80 Gäste nahmen an der Feier teil und besichtigten anschließend voll Freude und Interesse den Neubau, der innerhalb eines guten Jahres fertiggestellt worden war.

mehr ...

Karl-Jaspers-Klinik investiert in die Zukunft und setzt Modernisierungsprozess fort

Grundsteinlegung Karl Jaspers Klinik. Foto: KJK

Oldenburg

Mit einer feierlichen Grundsteinlegung hat die Karl-Jaspers-Klinik am Freitag den Start der Bauarbeiten für ihr bisher umfangreichstes Neubauprojekt eingeleitet. Rund 100 Gäste aus Politik und Medizin waren gekommen, um der Zeremonie beizuwohnen.

mehr ...

„Ratsmehrheit stimmt für Kliniksanierer“

Bündnis 90 Die Grünen

Oldenburg

Der Rat der Stadt Oldenburg hat am vergangenen Montag in nicht öffentlicher Sitzung in aller Eile einem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt, der aus Sicht der GRÜNEN Ratsfraktion aus vielerlei Gründen gegen demokratische Gepflogenheiten verstößt.

mehr ...

EHRENAMTLICHE DER DIAKONIE HIMMELSTHÜR LERNTEN KAMPFKUNST AIKIDO KENNEN

Aikido-Demo Ehrenamtliche bei der Diakonie Himmelsthür. Foto: Marlene Ertel

Wildeshausen

Ai heißt Harmonie, Ki bedeutet Lebensenergie und Do steht für den Weg oder die Lehre - zusammen Aikido. Eine Gruppe von Ehrenamtlichen der Diakonie Himmelsthür hat am Samstag, 22. September, im Dojo Wildeshausen eine Einführung in die japanische Kampfkunst bekommen. Die Leitung hatte Reinhard Mildes, der seit 17 Jahren Aikido übt und Inhaber des 3. Dan (Grad) ist. Ihm zur Seite standen zwei weitere Aikido-Erfahrene, die viele Übungen vorführten und sich bereitwillig auf die Matte werfen ließen.

mehr ...

Ratgeber Allergien: So schützt man sich am besten im Alltag

Ratgeber Allergien: So schützt man sich am besten im Alltag. Foto:florencia-viadana-723345-unsplash

Oldenburg

Mehr als 20 Millionen Deutsche leiden laut Schätzungen von Medizinern und Ärzten unter Allergien. Viele der allergischen Reaktionen werden dabei durch alltägliche Situationen hervorgerufen.

mehr ...

Neuer Hotspot für Robotik und Künstliche Intelligenz in Bremen - DFKI

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH. Foto DFKI GmbH, Thomas Frank

Oldenburg | Bremen

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), die vier Universitätsprofessoren Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Kirchner, Prof. Dr. Rolf Drechsler, Prof. Dr. Joachim Hertzberg und Prof. Dr. Bernd Krieg-Brückner sowie die senatorische Behörde für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz und die senatorische Behörde für Wirtschaft, Arbeit und Häfen des Landes Bremen haben sich auf die Gründung eines neuen Hightech-Unternehmens für Robotik und Künstliche Intelligenz, der RAISE Robotics AG, verständigt.

 

mehr ...

Bistum Münster für härtere Strafen bei sexuellem Missbrauch: Haltung und System müssen sich ändern

Pressekonferenz Bistum Münster. Foto: Dr. Ludger Heuer

Oldenburg | Münster

„Nicht die Institution und ihre durch den Missbrauch schwer beschädigte Glaubwürdigkeit müssen im Mittelpunkt stehen, sondern ohne Wenn und Aber die Opfer." Das hat der Generalvikar des Bistums Münster, Dr. Norbert Köster am 25. September in Münster betont. Köster äußerte sich vor dem Hintergrund der am selben Tag in Fulda vorgestellten Ergebnisse der Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz".

mehr ...

KAISERSCHNITTRATE IN NIEDERSACHSEN ERNEUT GESUNKEN UND UNTER DEM BUNDESDURCHSCHNITT

Kaiserschnittrate in Niedersachsen gesunken. Foto: ©pa Picture-Alliance

Oldenburg | Niedersachsen

In deutschen Kliniken sind 2017 insgesamt 762.343 Kinder zur Welt gekommen, 232.505 von ihnen per Kaiserschnitt. Das sind 30,5 Prozent. Der Wert ist identisch mit dem im Jahr 2016, im dem 232.479 von insgesamt 761.777 Entbindungen per Kaiserschnitt durchgeführt wurden. In Niedersachsen liegt die Kaiserschnittrate 2017 unter dem Bundesdurchschnitt und ist im Vergleich zum Vorjahr erneut gesunken. Das teilt die Krankenkasse IKK classic nach Auswertung von Daten des Statistischen Bundesamts mit.

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler