.

Wenn Kunst auf die Straße quillt

 David Rauer Ausstellung. Foto: Auszug Flyer

Der Künstler David Rauer stellt seine Installtionen vom 12. September bis 19. Oktober im Laboratorium aus. Foto: Werkschule

24. August 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Installation von David Rauer im Kunstforum Oldenburg

Ab dem 12.09.2018 schlägt das Herz im Bahnhofsviertel doppelt: Das „Quallodem" – ein inszeniertes Organ – wird in den Stadtraum quellen, sich im und am Kunstforum Oldenburg ausbreiten, wird in die Architektur und auf die Straße transplantiert – mit schmoddriger Haut und einem undefinierbaren Inneren.

Oldenburg  - Der Osnabrücker Künstler David Rauer entwickelt speziell für das Kunstforum Oldenburg eine aus Materialien wie Holz, Flicken, Müll, Schäumen, und Papiermassen aufgebaute, raumgreifende Installation. Das „Doppelherz" (David Rauer), das vom 12.09.-19.10.2018 ein Laboratorium für Denk- und Sehgewohnheiten wird, durchbricht die Routinen unserer Wahrnehmungsapparate und stellt gewohnte Ästhetikerfahrungen infrage. Die in den Außenraum dringende Installation wird zur virtuellen Plattform unseres Raum- und Körpererlebens; in ihr liegt eine direkte Aufforderung sich zu bewegen, mutig näher zu treten und zu erforschen.

Ausstellung

12. September - 19. Oktober

Installationen von

David Rauer

David Rauer KünstlerDer 1986 geborene Künstler schloss an seine Ausbildung zum Keramiker von 2009 bis 2011 ein Studium der Kunst an der Akademie für Bildende Kunst und Design Enschede an. Ab 2012 absolvierte er ein Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie Münster, das er 2015 abschloss – seitdem macht der Nachwuchskünstler durch Ausstellungen (beispielsweise in 2017 im Rahmen der Ausstellungsreihe „Keramik im Pulverturm"), Installationen und Projekte im öffentlichen Raum auf sich aufmerksam.

Die Ausstellung wird am Dienstag, den 11. September 2018 um 18 Uhr durch ein Künstlergespräch zwischen David Rauer und Kunstvermittlerin Sonja Behmann eröffnet.

Foto: David Rauer, Privat

Kontakt:

Werkschule - Werkstatt für Kunst und Kulturarbeit e.V.

Kunstforum Oldenburg
Rosenstraße 41 | 26122 Oldenburg

Tel.: (0441) 9990840

www.werkschule.de

                                                        

 


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler