.

Neujahrskonzert: Klassische Philharmonie NordWest in Wildeshausen

NeujahrsSalonorchester1

Klassische Philharmonie NordWest spielt am 11. Januar in Wildeshausen. Foto: Horst Freidrichs

08. Januar 2019

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

„Mit Schwung und guter Laune"

Nachdem die Klassische Philharmonie NordWest in den letzten zehn Wochen mit einem wahren Konzertmarathon vor mehreren tausend Zuhörern Riesenerfolge feiern konnte, kommt das Erfolgsorchester der Nordwestregion zu einem Gastspiel am 11. Januar in die Huntestadt Wildeshausen.

Wildeshausen - „Wir waren in der letzten Zeit ganz gut beschäftigt", gibt Orchesterchef Ulrich Semrau schmunzelnd bekannt. „Nach Philharmonic Rock im ausverkauften Metropoltheater Bremen und zwei ausverkauften Silvesterkonzerten in der Bremer Glocke, konnten wir am letzten Wochenende mit unserem aktuelle Neujahrskonzertprogramm erneut dreimal vor ausverkauften Häusern musizieren. Es war wieder einfach schön, mit den bekannten Walzermelodien die Zuschauer zu begeistern! Ich freue mich nun auf unsere Freunde in Wildeshausen," so Ulrich Semrau weiter.

Neben so bekannten Walzerfolgen, wie „An der schönen blauen Donau" und „Wo die Zitronen blühen" von Johann Strauß, werden ebenfalls der Melodien aus dem „Zarewitsch" und der Operette „Der Graf von Luxemburg" von Franz Léhar erklingen. In diesem Jahr wird, neben einigen Überraschungen, auch nach längerer Zeit mal wieder Kurt Noacks Charakterstück „Heinzelmännchen´s Wachtparade auf dem Programm stehen.

Klassische Philharmonie NordWest

11. Januar 2019 um 19.30 Uhr

Für das Konzert, das am 11. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Saal der Musikschule des Landkreises Oldenburg (Burgstr. 17, Wildeshausen) stattfindet gibt es Eintrittskarten im Vorverkauf bei NordWestticket, allen Zeitungshäusern und der Buchhandlung Bökers. Ebenfalls ist es möglich über die Website des Orchesters www.klassischephilharmonie.de Karten zu erhalten.

 





Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler