.

Beglückende Begegnungen

Freunde der Diakonie Himmelsthür laden zum Freundesmahl. Foto: Diakonie

Die Vorstandsmitglieder des Freundevereins laden herzlich zum Freundesmahl am 23.11.18 ein (von links): Annette Ueberschär, Helga Hogeback, Helga Weller und Ulrich Becker. Foto: Diakonie

24. Oktober 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Freunde der Diakonie Himmelsthür laden zum Freundesmahl

Die Vorfreude ist groß auf das nächste Freundesmahl des Freundevereins der Diakonie Himmelsthür, das am Freitag, 23. November 2018, ab 18.30 Uhr im Festsaal des Hauses Emsland, Dr.-Klingenberg-Str. 94 in Wildeshausen stattfindet. Es steht unter dem Motto „Spielen und Genießen", Referent ist der Quakenbrücker Psychosomatiker Dr. Eckhard Schiffer, der viele Jahre am dortigen Christlichen Krankenhaus Chefarzt für Nervenheilkunde, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie war.

Oldenburg | Wildeshausen - Er hält einen Vortrag zum Thema „Beglückende Begegnungen – Zur lebenslangen Bedeutung des Spieldialogs für psychosoziale und körperliche Gesundheit". Die Vorsitzende des Freundevereins, Annette Ueberschär, berichtet, wie die Wahl auf den diesjährigen Referenten fiel: „Herrn Schiffer habe ich bei einem Fachtag zum Thema Gesundheit der Diakonie Himmelsthür im Herbst 2017 kennengelernt. Zuvor war er mir beruflich durch Publikationen bekannt. Sein Vortrag zeigte so viele Facetten von dem, was Spielen bewirkt und bewegen kann, dass ich einen ganz neuen, bereicherten Blick auf diese Art des Miteinanders gewonnen habe."

Für das Freundesmahl hofft sie wieder auf mehr als 100 Gäste wie bei den vergangenen Veranstaltungen. „Wir wünschen uns, dass wir weiterhin bei besonderen Wünschen und Anliegen die Bewohnerinnen und Bewohner unterstützen können. Und wir würden uns freuen, wenn noch mehr Gäste auf unseren Verein mit seinen Zielsetzungen aufmerksam werden - und vielleicht sogar eintreten", sagt Annette Ueberschär.

In diesem Jahr fließt der Erlös des Freundesmahls in eine mobile Koch- und Backstation, die in den Tagesförderstätten zum Einsatz kommen soll, damit Menschen sich leckere Dinge selbst oder mit Assistenz zubereiten können. In den Gruppen der Tagesförderstätten wird viel und gerne gebacken und gekocht.

Das Freundesmahl beginnt mit einem Sektempfang. Nach Grußworten und Vortrag wird das Festmahl an einem Büffet serviert, das viele Gaumenfreuden verheißt: Hühner- oder Grünkohlsuppe, Fischfilet, knusprige Entenkeule mit Apfelrotkohl, Rindertafelspitz mit Rote-Bete-Kartoffeln und Kräuterbraten. Es gibt auch Vegetarisches, wie Gemüsefrikadellen, eine Pilzpfanne mit Rosenkohl oder eine Rote-Bete-Pfanne mit Mozzarella, Feldsalat und mehrere Beilagen. Zum Nachtisch gibt es Bratäpfel mit Vanillesoße und Zitronen-Sauerrahm-Mousse. Die Köche der Catering Gesellschaft Himmelsthür freuen sich auf das Freundesmahl, weil sie dort ihre Kunst zeigen können.

Das Freundesmahl steht allen Interessierten offen. Wer daran teilnehmen möchte, melde sich bitte bis zum 9. November 2018 per E-Mail an bei: helga.weller@dh-himmelsthuer.de

Der Mindestbeitrag beträgt 27,50 Euro pro Person für Menü und Getränke.

Kontakt:

Diakonie Himmelsthür Logo

Diakonie Himmelsthür, Region Niedersachsen Nord

Dr.-Klingenberg-Str. 96

27793 Wildeshausen

www.diakonie-himmelsthuer.de

Spendenkonto:

IBAN DE 9325 1205 1000 0441 1100

BIC BFSWDE33HAN

                                                        

 


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler