.

Aktionen in der Brennerei am Tag des offenen Denkmals am Sonntag

1929_Wittekindstalervorn_fertig Foto: Karsten Kolloge

Ein „Dahler" gleich drei Mark: Gastwirt Stegemann hielt sich an den historischen Kurs bei der Währungsumstellung. Foto: Sammlung, Karsten Kolloge

06. September 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Wildeshausen in den 1920er- und 1930er-Jahren

Ein Stück Wildeshauser Geschichte lebte wieder auf, als vor einem Jahr im Brennereimuseum an der Wittekindstr. 2 zu einem fotografischen „Spaziergang durch das Wildeshausen von 1900" eingeladen wurde. Die großformatigen Fotografien regten zu Gesprächen an, zu Erinnerungen, manchmal auch zum gemeinsamen Rätseln über die Motive. Am Sonntag, 9. September, dem Tag des offenen Denkmals, 14 bis 17 Uhr, wird der Spaziergang fortgesetzt. Diesmal im Fokus: Wildeshausen in den 1920er- und 1930er-Jahren.

Wildeshausen  - Im Keller, Erdgeschoss, ersten Obergeschoss und auf dem Kornboden zeigen etwa 30 großformatige sowie mehrere kleinere Bilder die Stadt und das Leben in ihr. Die Ausstellung spielt fast ausnahmslos im Bereich innerhalb des Walls sowie in Zwischenbrücken. Bei den Bildern handelt es sich um Postkartenmotive aus der Zeit von 1920 bis 1938. Wildeshausen hatte 1920 etwa 3000, 1933 dann 3420 Einwohner (ohne Landgemeinde).


Teil der Ausstellung ist auch das „Wildeshauser Geld" aus der genannten Zeit. Nachdem in der Wittekindstadt im Jahr 1921 zunächst Notgeldscheine herausgegeben wurden, kamen 1923 in der Hochinflation auch Gutscheine über siebenstellige Summen in Umlauf. Darüber hinaus gab Gastwirt Karl Stegemann eigene Scheine und „Wittekindsdahler" heraus – die natürlich nur in seinen Hotelräumen einzulösen waren.


Ebenfalls von 14 bis 17 Uhr wechseln sich vier Mitglieder des Brennereivereins mit kurzen Führungen durch das Gebäude ab. Anhand des Maschinenparks und natürlich der laufenden Dampfmaschine zeigen sie, wie zu Zeiten der Dampfenergie aus Getreide Spirituosen erzeugt wurden. Der Eintritt am Tag des offenen Denkmals ist frei.

„Spaziergang durch das Wildeshausen von 1900"

Am Sonntag, 9. September, dem Tag des offenen Denkmals

1920_Westerstraße_fertig Foto:Sammlung, Karsten Kolloge

Der Blick in die Westerstraße im Jahr 1920. Foto: Sammlung Kolloge

Kontakt:

Brennereimuseum

Wittekindstraße 2

27793 Wildeshausen

www.brennerei-museum-wildeshausen.de

 

 

                                                        

 


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler