.

Serviceclub unterstützt Kiola mit 3000 Euro

Spende für Kiola Foto: Diakonie

Die Inner Wheel Frauen Gabriele Ahlers (v.li.), Präsidentin Bärbel Schienerer-Krone, Brunhild Stöver, Christel Schütze und Barbara Anthonsen übergeben 3000-Euro-Spende an Ute Dorczok vom Diakonie-Wohnheim „Haus Regenbogen." Foto: Diakonisches Werk

11. Aoril 2019

Onlineredaktion Oldenburg

Spende unterstützt Kurzzeitwohnen

Familien mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen haben es schwer. Das wissen die Frauen des InnerWheel-Club Wildeshausen (IWC) teils aus der eigenen Verwand- oder Nachbarschaft. Wie schwierig es für diese Familien ist, Entlastung zu bekommen hat uns schockiert, sagte Präsidentin Bärbel Schienerer-Krone.

Oldenburg | Wildeshausen- In Niedersachsen gibt es kaum Möglichkeiten, wo die Kinder und Jugendlichen mal für kurze Zeit leben können und dabei angemessen gepflegt und betreut. Eltern die die Pflege sonst übernehmen, brauchen auch mal Zeit für sich. Schon kurze Erholungsphasen helfen den Eltern, die Pflege der behinderten Kinder anschließend mit neuer Kraft weiter zu führen. Deswegen haben sich die Inner Wheel-Frauen entschlossen, dass neu entstehende Kiola-Haus in Oldenburg zu unterstützen. Kiola bedeutet Kurzzeitwohnen im Oldenburger Land.

Nach der Kino-Matinee im Gymnasium Wildeshausen konnten die IWC-Frauen jetzt 3000 Euro an Kiola übergeben. „Wir haben soviel Unterstützung erlebt," berichten die Frauen. Alle finden es gut, das so ein Haus in der Nähe von Wildeshausen entsteht.

Noch in diesem Jahr wird mit dem Bau des Kiola-Hauses begonnen, versprach Ute Dorczok, Leiterin von „Haus Regebogen". Kiola wird in der Nachbarschaft des Wohnheimes für mehrfach beeinträchtigte Kinder und Jugendliche der Diakonie entstehen.

"Der IWC Wildeshausen ist eine kreative Clubgemeinschaft, die durch regelmäßige Vorträge und gemeinsame Aktivitäten lebendig gehalten wird. Der Club hat derzeit 30 Mitglieder, die sich ehrenamtlich um Menschen in Not kümmern und regionale und internationale Projekte unterstützen," heißt es auf der Internetseite www.innerwheel.de/wildeshausen. Zur IWC-Kino-Matinee waren über 140 Personen in das Gymnasium Wildeshausen gekommen.

Kontakt:

Diakonisches Werk der
Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg e.V.
Kastanienallee 9
26121 Oldenburg

www.diakonie-oldenburger-land.de

logo_diakonie

                                                        


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler