.

Oldenburger Mädchen präsentieren Berlinaleerlebnisse

 Mädchen aus Oldenburg_Berlinalefahrt2_c_Medienbüro Oldenburg

Am 24. März berichtet im Cine k eine Oldenburger Mädchengruppe von ihren Berlinaleerlebnissen und präsentiert einen selbstgedrehten Film. Foto: Medienbüro e.V.

14. März 2019

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Mädchen waren beeindruckt von Filmen und Stars

12 Mädchen aus Oldenburg waren bei der 69. Berlinale dabei. Sie waren in Berlin im Rahmen eines Workshops, den das Medienbüro Oldenburg e.V. gemeinsam mit dem Mädchenhaus Oldenburg veranstaltete. Die Mädchen hatten die Gelegenheit Filme zu sehen, zu besprechen und mit den Schauspiele/innen und Regisseur/innen ins Gespräch zu kommen. Am 24.März präsentiert eine Mädchengruppe ihre Berlinaleerlebnisse. Los geht es um 16.30 Uhr im Cine k in der Kulturetage - Bahnhofstraße 11.

Oldenburg  -„Wir berichten von unseren Workshops, vom roten Teppich, zeigen Fotos von neuen Erfahrungen und wen wir auf der Berlinale getroffen haben. Im Vorprogramm zeigen wir außerdem unsere selbst gedrehte Kurz-Doku über unser Wochenende in Berlin." berichten die Mädchen der Berlinalegruppe. Im Anschluss zeigen die Mädchen den Film „The Hate U Give" mit Amandla Stenberg in der Hauptrolle. Ein Film über eine schwarze Teenagerin, die ihre Stimme erhebt, als sie Opfer rassistischer Gewalt wird und für Gerechtigkeit einsteht.


Gemeinsam mit den Projektleiterinnen Annika Dühnen vom Mädchentreff Oldenburg und Marie Hinnrichs, Marion Fittje und FSJlerin Charlotte Mesch vom Medienbüro Oldenburg besuchten die Mädchen vom 8. bis 10. Februar 2019 die Berlinale. Hier sahen sie Filme in der Sektion „Generation 14plus", die dieses Jahr unter dem Motto „Wild entschlossene Frauen vor und hinter der Kamera!" stand. Die Präsentation ist die Abschlussveranstaltung des Berlinaleprojekts, dass auch vorbereitende Workshops und die Fahrt umfasste. Das Projekt fand in Kooperation mit dem Medienbüro Oldenburg e.V. und dem Mädchentreff Oldenburg statt.


„Bei der Abschlussveranstaltung zeigt sich noch einmal das Motto über starke Frauen der diesjährigen Berlinale. Sowohl im Film als auch im Mut der Teilnehmerinnen, wild entschlossen vor dem Publikum zu sprechen und unsere Erlebnisse zu teilen. Darauf freue ich mich sehr!" so Annika Dühnen vom Mädchentreff Oldenburg.

Über das Medienbüro
Das Medienbüro steht seit 25 Jahren für Film- und Medienpädagogik in Oldenburg.

Kontakt:

Cine k GbR

Bahnhofstr. 11

26122 Oldenburg

www.cine-k.de

CineK Logo












Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler