.

072-Berlinicke

 Künstler und Galerist Hartmut R. Berlinicke  Foto: bodopell  



9. März 2018

Onlineredaktion Bodo Pell


Künstler und Galerist Hartmut R. Berlinicke gestorben

Wildeshausen verliert einen bekannten Gegenwartskünstler 

Wildeshausens bekanntester Künstler und Galerist Hartmut R. Berlinicke ist kürzlich im Alter von 75 Jahren plötzlich und unerwartet gestorben. Berlinicke betrieb seit mehr als 50 Jahren mit seiner Ehefrau Maria die „Galerie Wildeshausen“ an der Harpstedter Straße. Sein plötzlicher Tod bei Künstlerkollegen und Wegbegleitern für Fassungslosigkeit


Wildeshausen - Berlinicke ist in Berlin geboren und aufgewachsen. In den 60er-Jahren wechselte er aus beruflichen Gründen von Berlin nach Wildeshausen wo er 1968 seine „Galerie Wildeshausen“ eröffnete. In der Kreisstadt war er 39 Jahre lang an verschiedenen Schulen als Regionslehrer und Kunsterzieher tätig. Mit dem Gymnasium Wildeshausen war er sehr eng verbunden. Von 1972 bis 2007 förderte er als Religionslehrer und Kunsterzieher viele junge Künstler, die später auch auf Internationalen Ausstellungen ihre Werke zeigen durften.

Seine eigene künstlerische Arbeit beschrieb er so: „Bilder entstehen als formaler Protest oder als Tröstung. Meine Bilder beinhalten den Dialog mit der Erinnerung an den letzten Augenblick oder gar an die früheste Zeit meiner Kindheit. Sie sind auch Tagebuchnotiz in der Beziehung zu Weggefährten, auch mal Auseinandersetzung mit Zeitung und Tagesthemen. Immer verweisen sie mich hoffnungsvoll in die Zukunft, welche hinter dem scheinbar realen Abbild zu finden ist. Die eigentliche Überraschung bieten mir die eigenen Bilder in ihren täglich wechselvollen widersprüchlichen Botschaften: So bleibt eine Brücke nicht den Lausbuben Max und Moritz überlassen, sondern wird als „Übergang“ zum Schlüssel in eine offene Kunstlandschaft mit Deutungsüberschuss. Als solides Handwerk entstehen meine Arbeiten trotz aller Anstrengung spielerisch und entwickeln sich im Arbeitsprozess unerwartet ausgebufft zu existenziellen Lebensmittel, natürlich durch die Nachsicht und die kritische Anteilnahme meiner Umwelt“.


Auszeihnungen:
1974 Goldmedaille – 1. Preis des Concorso Internationale de Belle Arti Triest, Italien
Ehrenmedaille der 3. Intern. Grafikbiennale Frechen, Deutschland
1980 Award of Merit, Intern. Print Biennial Miami, USA
1985 Menciones Honorificas Espeziales Ferrol, Spanien
1991 2. Preis für Grafik, House of Houmor and Satire in Art, Gabrovo, Bulgarien


Mit Hartmut R. Berlinicke verliert die Künstlerwelt einen über die Grenzens Wildeshausen bekannten Gegenwartskünstler.


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK



.

xxnoxx_zaehler