.

164-Unternehmer Hermes

Anlässlich einer "MIT" Vorstandsitzung überreichte Astrid Grotelüschen Ingo Hermes  ein Präsent und beglückwünschte Hermes nochmal zu der Auszeichnung. v.l.: die "MIT" Mitglieder Anne-Maria Glowienka, Ingo Hermes, Astrid Grotelüschen und Gregor Holtrup.  Fotos: bodopell  



1. November  2018

Onlineredaktion Bodo Pell



HERMES Systeme GmbH erhielt "Großen Preis des Mittelstandes"

Im September nahm Ingo Hermes von HERMES Systeme GmbH den „Großen Preis des Mittestandes" entgegen. Anlässlich einer Vorstandssitzung der Mittelstandsvereinigung Wildeshausen, stellte die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen jetzt Ingo Hermes noch mal der Öffentlichkeit vor.

 

Wildeshausen - Die Oskar-Patzelt-Stiftung, zeichnet mittelständische Unternehmen, die sich als Ganzes herausragend entwickelt haben, die Arbeitsplätze schaffen und nachhaltig sichern, sich mit Modernisierungen, innovativen Ansätzen, besonderer Serviceleistung und Kundennähe hervortun und überdies in ihrer Region engagiert sind, mit dem „Großen Preis des Mittelstandes" aus.

Die Preisjury der Oskar-Patzelt-Stiftung, die den Preis vergibt, nimmt bei der Ehrung zum Preisträger nicht nur die Umsatzzahlen in den Blick, sondern sie setzt sich zum Ziel, den Wert und die Leistungsfähigkeit mittelständischer Eigenverantwortung sichtbar zu machen. Im September konnte Geschäftsführer Ingo Hermes vom Wildeshauser Unternehmen HERMES Systeme GmbH die etwa sieben Kilogramm schwere und etwa 40 Zentimeter große Bronze Statur entgegen nehmen.

1985 hat sich mein Vater als Elektromeister selbständig gemacht. Gemeinsam mit vier Mitarbeitern hat er damals angepackt und unsere Firma aufgebaut. Dass wir nun für das, was wir in all den Jahren geleistet haben, ausgezeichnet werden, erfüllt uns mit Stolz", beschreibt Ingo Hermes.

Aus dem kleinen Elektrounternehmen wuchs in den vergangenen Jahren eine Holding, die sich die Gründung deutschlandweiter Niederlassungen zum Ziel gesetzt hat. Nach vier Nominierungen in den vergangenen Jahren und der Auszeichnung als „Finalist" 2016, freut sich die HERMES Systeme GmbH nun über die Ehrung als Preisträger beim „Großen Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung.

So unterstützt das Unternehmen verschiedene regionale Organisationen, Institutionen und Vereine, darunter die diakonische Behindertenwerkstätte „proWerkstätten Himmelstür", das Kinderhospiz Löwenherz sowie zahlreiche Jugend- und Sportvereine. Da die HERMES Systeme GmbH ihre Mitarbeiter als höchstes Gut sieht, erhalten auch diese immer wieder verschiedene Benefits, darunter die unbegrenzte Nutzung des Firmenfitness-Verbundes „Hansefit", Fahrsicherheitstrainings oder auch eine betriebliche Altersvorsorge. Nicht zuletzt werden im Rahmen der Aktion „HERMES hilft" Mitarbeiter motiviert, sich ehrenamtlich zu engagieren.


Anzeige

Gesundheitsmesse Wardenburg am 26. und 27. Januar 2019. Informationen unter Tel.: 0173-9424897 • http://www.wardenburger-gesundheitsmesse.de

.

xxnoxx_zaehler