.

Den PC gezielt aufrüsten

06. Juni 2019 | Onlineredaktion Oldenburg

Möglichkeiten der PC-Aufrüstung

Wenn der PC langsam beim Hochfahren ist, kann dies sehr nervig sein. Bevor man aber zu einem neuen Rechner greift, sollte man zunächst überprüfen, ob dieser sich nicht aufrüsten lässt.

Oldenburg -  Wenn man nicht ewig warten will, bis der Computer endlich hochgefahren ist, wird man sich  in der Regel schnell nach einem neuen PC umsehen. Auf der anderen Seite sollte man die vorhandenen Möglichkeiten beachten. Schließlich wird man gelegentlich mit Problemen konfrontiert werden, wenn es mit dem PC mal nicht so gut klappt. Jeder kennt das.

Warum soll man den PC nachrüsten?

Der Austausch von Festplatten, Prozessoren und Desktop RAM ist oft viel günstiger als die Anschaffung eines neuen Computers. Der Aufwand hält sich dabei wirklich in Grenzen. Man braucht lediglich einen Schraubenzieher und ein wenig Geschick. Sollte man den Austausch dieser Bestandteile nicht schaffen, dann gibt es vielleicht jemanden im Freundeskreis, der den RAM austauschen kann. Aber auch Fachbetriebe aus der Region können hier helfen.

Schließlich müssen die neuen Komponenten mit dem Rechner kompatibel sein. Im Zweifelsfall sollt man sich auf den Herstellerseiten immer informieren. Daher ist es nicht immer sinnvoll, die neuen Bestandteile alle online zu kaufen, weil man dort keine Beratung bekommt.

PC mit neuer Grafikkarte aufrüsten
Besonders Gamer werden um eine neue starke Grafikkarte nicht herumkommen. Moderne Games verlangen viel Leistung ab. Vor dem Kauf sollte man darauf achten, dass das Netzteil für die Karte genügend Leistung zur Verfügung stellt. Moderne High-End-Grafikkarten brauchen bis zu 300 Watt. Darüber hinaus sollte man schauen, ob denn genügend Platz für die Grafikkarte vorhanden ist.

PC mit Arbeitsspeicher aufrüsten
Der Arbeitsspeicher, auch RAM genannt, stellt bei jedem PC das Kurzzeitgedächtnis dar. Je mehr RAM im Computer steckt, desto mehr Aufgaben können abgearbeitet werden. Wenn der Arbeitsspeicher zu knapp ist, dann wird der Rechner langsamer, was gerade beim Spielen sehr frustrierend sein kann.

PC Foto: Pixabay

Bevor man sich einen neuen PC kauft, sollte man sich über die Möglichkeiten diverser Aufrüstungen informieren. Foto: Pixabay

PC mit neuer Festplatte aufrüsten
Wer seinem Rechner viel Power geben will, der sollte ihm einen SSD-Speicher verpassen. Das Betriebssystem und die Programme profitieren deutlich von einem schnelleren Datenzugriff. Bei einer klassischen Festplatte drehen sich keine Magnetscheiben. Die Steuerung wird durch einen Controller-Chip gewährleistet. SSD Festplatten sind heute auch nicht mehr so teuer. Am besten kauft man diese sich online, um von günstigen Preisen zu profitieren.


.

xxnoxx_zaehler