.

Kundemanagement für Klein- und Mittelunternehmen

Kundenmanagement wichtig für Betriebe. Foto: farzad-nazifi-71686-unsplash

Oldenburg | Landkreis Oldenburg

Auch im Landkreis Oldenburg arbeiten eine Vielzahl an Arbeitnehmern in den lokalen beziehungsweise regionalen Klein- und Mittelunternehmen. Diese sichern zahlreiche Arbeitsplätze und sind für eine stabile Wirtschaft im Landkreis Oldenburg essentiell. Besonders kleine Unternehmen sind allerdings stark von einer effizienten Arbeitsweise abhängig. Um effizient und übersichtlich arbeiten zu können, ist vor allem im Bereich Kundenmanagement die Unterstützung von intelligenter Software vonnöten.

mehr ...

Terminbuchung 2.0 – Revolution für Dienstleistungsanbieter

Terminbuchung 2.0 Foto: damian-zaleski-843

Oldenburg

Immer mehr Kunden möchten bei der Terminvereinbarung flexibel sein, auch was den Zeitpunkt der Buchung betrifft. Anbieter und Kunde sind häufig in lange Gespräche verwickelt, in denen eine Vielzahl an möglichen Terminen miteinander abgeglichen werden. Derartige Gespräche sind auch Ihnen nicht unbekannt?

mehr ...

Geld in Gold anlegen – das gibt es zu beachten

Geld in Gold anlegen. Foto: rawpixel-569617-unsplash

Oldenburg

Die Angst vor globalen Wirtschaftskrisen, Inflation und die andauernde Niedrigzinsphase –drei der Hauptgründe, warum Gold als Wertanlage wieder stark im Trend liegt. Laut Zahlen der Steinbeis-Hochschule aus dem Jahr 2016 schlummern rund 8672 Tonnen des wertvollen Edelmetalls in deutschen Privathaushalten.

mehr ...

Oldenburg: Sonnengefahr für 3.200 „Draußen-Jobber“

„Bausünde“, einmal anders: Wer mit freiem Oberkörper arbeitet, riskiert nicht nur einen Sonnenbrand, sondern auch Hautkrebs, warnt die IG BAU. Foto: IG-Bau

Oldenburg

Auch in der zweiten Sommerhalbzeit beim Sonnenschutz am Ball bleiben: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt Beschäftigte in Oldenburg vor einem weiterhin hohen UV-Risiko. „Von der Landschaftsgärtnerin über den Straßenbauer bis zum Dachdecker – rund 3.200 Menschen arbeiten hier auf dem Bau und in der Landwirtschaft. In diesen ,Outdoor-Berufen' ist man der Sonne besonders ausgesetzt", sagt Gabriele Knue von der IG BAU Nordwest-Niedersachsen.

mehr ...

Kreditvertrag im Freundeskreis

Kreditvertrag im Freundeskreis Foto: rawpixel

Oldenburg

Auf gute Freunde ist Verlass. Das gilt auch beim Wunsch, einen Geldbetrag zu leihen, um offene Rechnungen zu begleichen, den neuen Sportwagen zu finanzieren oder schlichtweg wieder auf die Beine zu kommen. Trotzdem sollten sich Gläubiger nicht blind auf nette Worte und Versprechungen verlassen. Je höher die Summe ausfällt, desto sicherer ist es, einen Vertrag abzuschließen, um für den Ernstfall gewappnet zu sein.

mehr ...

Für 1.280 Bauarbeiter aus dem Kreis Oldenburg gibt es mehr Kies

Bauarbeiter IG Bau

Oldenburg

Extra-Schippe Kies auf dem Bau: Für die rund 1.280 Bauarbeiter aus dem Landkreis Oldenburg gibt es deutlich mehr Geld. Rückwirkend zum Mai steigen die Löhne um 5,7 Prozent. Ein gelernter Maurer oder Straßenbauer kommt nun auf einen Stundenlohn von 20,63 Euro – am Monatsende sind das 194 Euro mehr als bisher. Darauf hat die IG BAU Nordwest-Niedersachsen hingewiesen.

mehr ...

Wildeshauser Kitas erhalten finanzielle Unterstützung

020-Kita Schatzinsel

Wildeshausen

Wildeshauser Kindertagesstätten erhalten Bundesmittel aus dem Bundesprogramm, „Kita-Einstieg: Brücken bauen für frühe Bildung". Das bis 2020 angelegte Bundesprogramm, soll Hürden abbauen und mit vielfältigen Angeboten vor allem die Familien ansprechen, die bisher aus verschiedenen Gründen keine Kita-Betreuung nutzen.

mehr ...

Tempo 30 vor Krankenhäusern und Schulen

010-30k/mh

Wildeshausen

Durch eine Änderung der Straßenverkehrsordnung ist neu geregelt worden, dass innerhalb geschlossener Ortschaften die Geschwindigkeit im unmittelbaren Bereich von an Straßen gelegenen allgemeinbildenden Schulen, Kindergärten, Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern auf Tempo 30 zu beschränken ist. Auch die Stadt Wildeshausen hat jetzt die Beschilderung an den betroffenen Stellen umgesetzt.

mehr ...

WH Meine Region - Monatszeitung Ausgabe Juli 2018

07-2018 WH Monatszeitung Titel

Hatten | Wardenburg | Landkreis Oldenburg

In der aktuellen Juli-Ausgabe der Monatszeitung WH Meine Region finden Sie Informationen zum anstehenden Schützenfest in Wardenburg, zur Spende der Immobilienmaklerin Alexandra Wyen-Hohnholt an die Kinder-Aids-Hilfe, das Zeltlager in Hundsmühlen sowie vieles mehr aus den regionalen Vereinen. Und auch Informationen zu kulturellen Veranstaltungen in der Gemeinde Wardenburg und in der Gemeinde Hatten finden Sie in der Juliausgabe der Monatszeitung, denn auch der Veranstaltungskalender ist wieder prall gefüllt mit vielen interessanten Terminen bis Mitte August 2018.

mehr ...

AUGENWEIDE in neuen Räumen

0709-gratulation

Wardenburg

Die Augenweide, Atelier für Schmuck & schöne Dinge in Wardenburg ist umgezogen und ab sofort in den neuen Räumlichkeiten an der Oldenburger Straße 222 anzutreffen. Der Umzug wurde mit einem Umtrunk gefeiert.
mehr ...

Junge Liberale wählen neuen Vorstand

Junge Liberale mit neuem Vorstand Foto: Junge Liverale Oldenburg Ammerland

Oldenburg | Ammerland

Die Jungen Liberalen (JuLis) Ammerland-Oldenburg haben sich am Dienstag, 27.06.2018 im Maredo-Steakhouse in Oldenburg zur Kreismitgliederversammlung zusammengefunden und einen neuen Vorstand gewählt.

mehr ...

Gründung des Bezirksverbandes "Weser-Ems Küste"

DIE PARTEI gründete Bezirksverband

Oldenburg

Am vergangenen Samstag (23.06.2018) fanden sich Mitglieder der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (kurz: Die PARTEI) aus den Landkreisen und kreisfreien Städten Ammerland, Friesland, Wilhelmshaven, Delmenhorst, Oldenburg, Wittmund, Aurich, Emden und Wesermarsch in der Gaststätte Marvin's in Oldenburg zusammen, um den Bezirksverband "Weser-Ems Küste" zu gründen.

mehr ...

Verkehrsverstöße werden jetzt Digital erfasst

153-Smartphone löst Erfassungsblock ab

Wildeshausen

Bisher wurden von der Wildeshauser Polizei, Verkehrsverstöße, auf einem „Datenermittlungsbeleg für Verkehrswidrigkeiten" erfasst. Ab 1. Juli, startet der Landkreis mit der Wildeshauser Polizei ein Pilotprojekt, wo Verkehrsverstöße auf einem Smartphone erfasst werden und die Daten auch mit Foto direkt an die zuständige Bußgeldstelle übermittelt werden.

mehr ...
.

xxnoxx_zaehler