.

Skatturnier & Preisknobeln bei der Sportgemeinschaft in Bookhorn

Die Gewinner beim Skatturnier und Preisknobeln in der alten Schule Bookhorn. Foto v.l.: Turnierorganisator Thomas Oldendorf, Gerd Grunenwald (Skat  2ter), Uwe Bark (Skat 1ter), Uwe Korthe (Skat 3ter) und  Turnierorganisator Horst Scherschanski (Foto: Karsten Scherschanski, SG Bookhorn)

Foto v.l.: Turnierorganisator Thomas Oldendorf, Gerd Grunenwald (Skat 2ter), Uwe Bark (Skat 1ter), Uwe Korthe (Skat 3ter) und
Turnierorganisator Horst Scherschanski (Foto: Karsten Scherschanski, SG Bookhorn)

25. November 2018

Onlineredaktion: Uta Grundmann-Abonyi | Redaktion GrAbo

Geselliges Glücksspiel in der alten Bookhorner Schule

Bereits zum 40ten Mal wurde am vergangen Samstag bei der Sportgemeinschaft Bookhorn im Landkreis Oldenburg Skat gekloppt. Und für alle, die als Nicht-Skatspieler auch einen geselligen Abend verbringen wollten, wurde Preisknobeln angeboten. Auf die besten Spieler warteten fleischige Preise.

Bookhorn - Bookhorn - Ab 18 Uhr hoben 24 Spieler bei der jährlichen Veranstaltung in der alten Bookhorner Schule ihre Blätter und traten in 3 großen Runden zum Skatspiel an.

Am Ende des Abends führte Uwe Bark mit 888 Punkten das Spielerfeld an, gefolgt von Gerd Grunenwald mit 751 Punkten und Uwe Korthe mit 699 Punkten.

Neben Skat gab es an diesem wieder sehr geselligem Abend auch ein Preisknobeln, an dem auch die Nicht-Skatspieler teilnehmen konnten. Das meiste Glück bei diesem Würfelspiel zeigte dabei Michael König.

Vor 40 Jahren wurde von einem Bookhorner Bürger für den Turniersieg noch eine schwere lebende Gans gestiftet. Die gibt es heute nicht mehr zu gewinnen, dafür aber in alter Bookhorner Tradition eine Auswahl der beliebten Fleischpreise.

Text & Bild: Karsten Scherschanski, Pressewart - Sportgemeinschaft Bookhorn

wwww.sgbookhorn.de | www.facebook.com/sgbookhorn/




Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler