.

Postkartenaktion anlässlich des Welt-Mädchentages gestartet

Mädchentag Postkartenaktion

Arbeitskreis Mädchenarbeit (v.l.): Maria Rüschendorf (Fachstelle Sucht der Diakonie), Ann-Kathrin Reuter (Jugendzentrum Kaffeepott Bookholzberg), Hille Krenz (Gemeindejugendpflege Ganderkesee), Katrin Gaida-Hespe (Gleichstellungsbeauftragte Ganderkesee), Beate Pollak (Jugendamt Landkreis Oldenburg), Kerstin Korte (Jugendpflege Großenkneten). Foto: Drygalla (Landkreis Oldenburg).
 

08. Oktober 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Weil ich ein Mädchen bin

Wie ist es, heute ein Mädchen zu sein?" „Was ist Mädchen wichtig, wie sehen sie sich selbst?" Diese Fragen setzen den Impuls, kreativ zu werden in der aktuellen Postkartenaktion des Arbeitskreis Mädchenarbeit im Landkreis Oldenburg. Am Welt-Mädchentag, am Donnerstag, den 11.10.2018 werden um 10:00 Uhr die Gewinner der Postkartenaktion zum Welt-Mädchentag im Kreishaus ausgelost. Dorothea Debbeler als Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises wird die Gewinnerkarten ziehen.

Oldenburg | Landkreis Oldenburg  - Der Arbeitskreis Mädchenarbeit setzt sich aus Gleichstellungsbeauftragten und Mitarbeiterinnen der Jugendpflegen aus verschiedenen Gemeinden zusammen. Auch die Fachstelle Sucht und das Jugendamt sind in dem Arbeitskreis vertreten. Die Fachfrauen haben sich zur Aufgabe gemacht, gemeindeübergreifende Mädchenaktionen zu initiieren und die Mädchenarbeit im Landkreis Oldenburg zu stärken.

Jedes Jahr am 11. Oktober. findet der internationale Welt-Mädchentag statt. Er soll auf die Benachteiligung von Mädchen in zahlreichen Ländern der Welt aufmerksam machen – die vermutlich bekanntesten Kampagnen initiiert hierzu die Organisation „plan international" unter dem Titel „Because I am a girl..." (dt. „Weil ich ein Mädchen bin...").


Diesen Satz hat der AK Mädchenarbeit auch für die lokale Aktion aufgegriffen, er gibt den Rahmen für jede der Blanko-Karten. Darunter gibt es dann Platz für individuelle Gestaltung: Die Mädchen dürfen malen, kleben, schreiben, basteln... ganz nach Belieben.

Alle Mädchen der Klassen 5-8 sind herzlich eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen. Die Blanko-Postkarten werden derzeit über alle weiterführenden Schulen im Landkreis an die Schülerinnen verteilt. Die gestalteten Karten können auch in den Schulen wieder abgegeben werden.

Am 11.10. dann wird Dorothea Debbeler, Gleichstellungsbeauftragte beim Landkreis Oldenburg, aus allen eingereichten Vorschlägen Gewinner-Karten ziehen. Auf die Mädchen, die ausgelost werden, warten schöne Preise. Im Nachgang der Auslosung wird der AK Mädchenarbeit dann alle eingereichten Karten in eine große Ausstellung bringen. Diese wird zunächst bis Ende Oktober im Foyer des Kreishauses in Wildeshausen zu sehen sein. Danach kann sie von interessierten Institutionen oder Gemeinden für ihre Ausstellungsflächen ausgeliehen werden.

Das Projekt wird finanziell durch die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Oldenburg sowie der Gemeinde Ganderkesee und der Stadt Wildeshausen gefördert. Weitere Informationen zu der Postkartenaktion sind beim Jugendamt im Landkreis Oldenburg, Frau Pollak unter 04431 – 85 323 zu erhalten.

Kontakt:

Landkreis Oldenburg

Büro des Landrates

Delmenhorster Str. 6

27793 Wildeshausen

 

                                                        

 


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler