.

0202-sternchen

v.l. Fine Piezunka, Lara Bantele, Runa Mönninghoff, Siemke Bantele, Aileen Fuchs mit ihrer Urkunde. Foto: Rinne

02. Februar 2018

Onlineredaktion: Meike Schröder

Circusschule Sternchen erhält Jugendkulturpreis Niedersachsen

Die Jugendgruppe der Circusschule Sternchen kommt mit ihrem Musik-Theater-Projekt gut an. Das aktuelle Projekt „Erwach(s)en“ wurde jüngst mit dem Jugendkulturpreis des Landes Niedersachen ausgezeichnet. Interessierte können die zweistündige Circusshow Anfang März in Sandkrug anschauen.

Sandkrug | Hannover - Der Jugendkulturpreis 2018 des Landes Niedersachsen "Zeit für Ideen" öffnet den Blick dafür, was Jugendliche bewegt und begeistert, was ihr Leben und ihr Umfeld ausmacht. Diese Idee hat die Jugendgruppe der Circusschule Sternchen aufgenommen und will ihre eigene Situation des Erwachsenenwerdens auf die Bühne bringen.

"Wenn - Märchenfiguren und Tagträumer ihre Ketten sprengen,
eigene Entscheidungen treffen und fliegen lernen, dann...

Und wenn - sie nicht gestorben sind und die Realität überhandnimmt, dann...

Und wenn - ein Circus langsam älter wird, dann..."

Die Jugendgruppe ist vom Konzept des Erwachsenenwerdens nicht so ganz überzeugt und hat eigene Ideen entwickelt. Sie lädt herzlich ein zu der großen Musik-Theater-Circus-Vorstellung am Freitag, 2. März und Samstag, 3. März um jeweils 19:30 Uhr in der Veranstaltungshalle an der Waldschule an der Schultredde 17 in Sandkrug.

Das Projekt, bei dem auch die beiden Kindergruppen eingebunden sind, wird im Rahmendes Förderprogramms Generationhochdei und im Rahmen des Jugendkulturpreises aus Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert.

Für dieses Konzept der Show "erwach(S)en" hat die Jugendgruppe den Jugendkulturpreis mit neun anderen Gruppen aus den verschiedensten Kulturrichtungen, wie zum Beispiel Film, Foto, Puppenspiel, Design,.. bekommen.

Im Januar haben sich die Gewinnerinnen und Gewinner des Jugendkulturpreises zum ersten Mal in Hannover getroffen. Den Gruppen wurden ihre Urkunden überreicht und es gab genügend Raum um sich kennenzulernen, sich miteinander auszutauschen und den anderen die verschiedenen Ideen, die in den nächsten Monaten umgesetzt werden wollen, vorzustellen.

Fünf Mitglieder der 19-köpfigen Jugendgruppe durften das Konzept ihrer prämierten Showidee vorstellen. "Es war total interessant die anderen Gruppen und Projekte kennenzulernen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse, die im Juni dieses Jahres in Meppen vorgestellt werden sollen."

Die Circusschule Sternchen ist stolz: 2012 haben sie den Kunst- und Kulturpreis des Landkreises Oldenburg bekommen und jetzt den Jugendkulturpreis 2018 des Landes Niedersachsen.


CircusschuleSternchen

Kontakt:

Circus Sternchen
Anke Rinne
Tel.:(04481) 84 48
www.eshv.de/circus-sternchen


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler