.

Wer mit wem und was gibt es Neues in der Gemeinde Hatten?Hatten aktuell

Hier im Landkreis-Kurier - der Oldenburger Internetzeitung finden Sie aktuelle Informationen und "Kurz Notiertes" aus den Dorfgemeinschaften, den Hatter  Vereinen und aus der gesamten Gemeinde Hatten im Landkreis Oldenburg / Niedersachsen.


Haben Sie noch etwas aus Ihrer Dorfgemeinschaft oder Ihrem Verein mitzuteilen?

Dann schicken Sie uns gerne eine E-Mail an red.hatten@landkreis-kurier.de.
Wir freuen uns, wenn wir aktuelles aus der Gemeinde berichten können.

Schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad auf der A29

Am Abend des 14. Juli kam es auf der A29 zwischen der Anschlussstelle Sandkrug und dem Kreuz Oldenburg Ost in Fahrtrichtung Wilhelmshaven zu einem schweren Verkehrsunfall zwi-schen einem PKW und einem Motorrad. In dem PKW sollte eine Person eingeklemmt sein. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte daraufhin um 22.15 Uhr die Feuerwehren Wardenburg und Sandkrug, sowie jeweils zwei Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeuge. Noch während sich die Rettungskräfte auf der Anfahrt befanden, kam die Rückmeldung der Leitstelle, dass die PKW Fahrerin nicht mehr eingeklemmt und von Ersthelfern bereits befreit worden sei. Vor Ort bot sich den Einsatzkräften folgendes Bild: Ein PKW lag schwer beschädigt auf dem Dach mitten auf der Autobahn. Ein Motorrad, ebenfalls schwer beschädigt, lag etwa 100 Meter weiter von dem PKW entfernt auf dem Grünstreifen neben der Autobahn. Da niemand mehr eingeklemmt war, unterstützten die Kameraden den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Außerdem stellten sie den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher, klemmten die Fahrzeugbatterien ab und fingen auslaufende Betriebsstoffe auf. Die PKW Fahrerin sowie der Motorradfahrer wurden beide schwer verletzt. Der Motorradfahrer erlag seinen schweren Verletzungen später in einem Oldenburger Krankenhaus. Im Anschluss an die Rettungsmaßnahmen leisteten die Kameraden noch Amtshilfe für die Polizei. Für die umfangreichen Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle von den Kameraden großflächig ausgeleuchtet. Die Autobahn musste hierfür bis 3:50 Uhr voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. Über die Schadenshöhe können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehren Wardenburg und Sandkrug waren insgesamt mit fünf Fahrzeugen und 33 Kameraden bis 3:12 Uhr an diesem Einsatz beteiligt.

Frühstück und Schnitterfest in Dingstede

0711-essenAm 8. Juli trafen sich gut 70 Personen aller Generationen zum gemeinsamen Frühstück auf dem Hof von Erwin Rodiek an der Hornstraße in Dingstede. Jeder Teilnehmer trug etwas zum Buffet bei und der örtliche Heimatverein sorgte für Brötchen, Butter und Eier.
Gut gestärkt wurde im Anschluss auf dem gegenüberliegenden Feld das Schnitterfest begangen.
Mit Sensen wurde nach alter Tradition Weizen für die Erntekrone gemäht und gehockt.

0711-schnitt

Die Erntekrone, die am 30. September zum Erntedankfest in die St. Ansgari Kirche in Kirchhatten gebracht wird, wird in diesem Jahr von den Dingstedern gebunden.
Zwei Wochen später kehrt die Krone dann zurück nach Dingstede, wo am 13. Oktober der Ernteball im Dingsteder Krug stattfindet.

Azubi mit „sehr gut" bestanden

Das Paperbox-Team möchte andere Unternehmen darauf aufmerksam machen, dass es lohnt, auch Außenseitern eine Chance auf einen Ausbildungsplatz zu geben. Das Unternehmen hat jüngst wieder positive Erfahrungen gemacht: Die in Russland geborene Ekaternina Kordyuk hat ihre Ausbildung zur Verkäuferin mit der Abschlussnote „eins" bestanden. Die junge Frau, die neben ihren familiären Verpflichtungen ihre Ausbildung in Sandkrug gemacht hat, war an der Berufsschule zudem Klassenbeste.
Das Team der Paperbox ist stolz auf Frau Kordyuk und freut sich, dass diese sich dafür entschieden hat, das dritte Ausbildungsjahr zur Kauffrau im Einzelhandel noch anzuhängen und der Paperbox damit erhalten bleibt.

Doppeljubiläum in Hatterwüsting

Der Heimatverein Hatterwüsting feiert in diesem Jahr sein 70 jähriges Jubiläum und die Mini-Playbackshow ihr 10-jähriges Bestehen. Anlässlich dessen veranstaltet das „Vierertrio" am Sonntag, den 9. September um 14 Uhr auf dem Erntefest eine Mini-Maxi- Show.
Für die Mini-Playbackshow werden derzeit noch Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 14 Jahren gesucht. Für die Maxi-Playbackshow können sich noch Erwachsene von 20 bis 100 Jahren anmelden.
Die Anmeldungen zu diesem Riesengaudi sind bei Gabi Arians unter der Rufnummer 0173 -970 66 26 oder Antje Neunaber unter Tel.: 0151 - 51 84 81 59 möglich.

SWO-Fußballfrauen suchen Torwart

Die 1. Damen von Schwarz-Weiß Oldenburg, die Ihre Spielstätte in Sandkrug haben, suchen zur neuen Saison eine neue Torhüterin, die Lust hat der Mannschaft den wichtigen Rückhalt zu geben.
Gesucht werden Mädchen / Frauen ab Jahrgang 2002, die bereits erste oder langjährige Erfahrung als Torwart sammeln konnten.
Die Frauen aus Sandkrug nehmen seit über 13 Jahren an den offiziellen Spielbetrieb teil und spielen aktuell in der Kreisliga SG Ammerland/Friesland/Oldenburg Stadt/Wesermarsch/Wilhelmshaven (SG AFOWW).
Trainiert wird immer Montag und Mittwoch ab 19:30 Uhr.
Nähere Informationen zu dem Verein und zur Mannschaft könnt gibt es online auf www.swo-fussball.com.
Interessierte können sich unter folgenden Kontaktdaten melden: svendevries28@googlemail.com / 0172-167 01 37 oder frankruge086@gmail.com / 0174 - 938 34 98.

SPD Hatten hört zu

Am 18. Juli ist der alljährliche Weltzuhörtag. Die SPD Hatten möchte Ihnen zuhören. Deshalb stehen die Sozialdemokraten am Mittwoch ab 15:30 Uhr am Bahnhof in Sandkrug.
"Kommen Sie und erzählen uns, was Ihnen auf dem Herzen liegt! Wir nehmen Ihre Anliegen ernst.", so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Gerrit Edelmann.
Sollten Interessierte die Gelegenheit leider nicht wahrnehmen können, können Sie jederzeit auch per E-Mail an gerrit.edelmann@spd-hatten.de oder über das Online-Bürgerbüro Kontakt zur SPD Hatten aufnehmen.

Ausstellung von Acrylbildern im Hatter Rathaus

Im Rathaus in Kirchhatten werden derzeit noch bis zum 3. August die Bilder von Alois Steiner aus Bremen ausgestellt .0508-katze
Alois Steiner hat eine schwere Krankheit überlebt. Mit seinen Bildern und Geschichten will er andere ermutigen. Der Künstler hat seine Werke mit Galgenhumor und eisernem Willen gestaltet.
Meistens spielt das Schicksal den Weichensteller und man findet sich plötzlich in einer anderen Spur wieder. Durch diese ungewollte Fügung entdeckte Alois Steiner seine Passion zum Schreiben und Malen. Spontan gemalte Bilder bleiben einmalig und drücken das aus, was man mit Worten nicht beschreiben konnte. Porträts hingegen können beliebig oft wiederholt und kopiert werden.
Die Bilder des Künstlers Alois Steiner spiegeln das Seelenleben während und nach der schweren Krankheit wider. Die anfangs zum Teil aggressiven Farbkombinationen nahmen mit fortschreitendem Heilungsprozess ab. Was beim Malen die Farbe, war beim Schreiben die teils überspitzte Selbstironie. Es liegt wahrscheinlich in seinem Naturell, dass er heute noch davon Gebrauch mache. Für den Autor, Maler und Zeichner Alois Steiner geht der Weg auch hinter der Ziellinie weiter.

SehensWertes im Rathaus

Am Dienstag, den 7. August wird um 18 Uhr im Rathaus an der Hauptstraße 21 in Kirchhatten die Ausstellung „sehensWert" eröffnet. Jürgen Lauenstein aus Wardenburg, Siegfried Schubert aus Wedemark und Günter Lüdeking aus Coppenbrügge zeigen in einer Gemeinschaftsausstellung ihre Werke in verschiedenen Stilrichtungen und Techniken. Das große Spektrum der Arbeiten umfasst Zeichnungen mit Kohle, Bleistift oder Pastellkreide sowie Acrylmalerei mit aufgelösten Konturen oder detailgetreuen Darstellungen.
Musikalisch untermalt wird die Ausstellungseröffnung von dem Duo Blue Bossa, Peter Löffler (Gitarre) und Uwe Gast (Saxophon).
Die Ausstellung „sehensWert" ist vom 6. August bis zum 14. September im Rathausfoyer zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Tellado Trio tritt in Dingstede auf

Am Donnerstag, dem 9. August findet um 19.30 Uhr ein Konzert mit dem Judith Tellado Trios im „Dingsteder Krug" an der Kimmer Straße 1 in Dingstede statt.
Judith Tellado singt und spielt dabei selbst verschiedenstes an Perkussion wie Snare Drum, Bongos, Cjón und Güiro. Begleitet wird sie von Georg Sheljasov (Piano, Gitarre) und dem Saxofonisten Paulo Pereira, der auch als Jazzpädagoge und Leiter der Oldenburger Big Band „Windstärke 12" viel im Bremer und Oldenburger Raum zu sehen ist.
Der Eintritt zu diesem Konzert beträgt im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro. Tickets gibt es im Rathaus Kirchhatten oder im Bürger-Service-Büro in Sandkrug am Gartenweg 15.
Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung ist gesorgt.
Für Fragen steht Marianne Vieler-Bargfeldt unter der Rufnummer (04482) 922-202 allen Interessierten zur Verfügung.

Zwei neue Buslinien zum Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Ahlhorn

Mit Beginn des ersten Schultages nach den Sommerferien am 9. August verkehren zwischen der Gemeinde Hatten und Ahlhorn bzw. der Gemeinde Wardenburg und Ahlhorn zwei neue Buslinien. Von der Gemeinde Hatten fahren künftig morgens drei Busse der neuen Linie 282 zum Schulzentrum Ahlhorn. Einer dieser Busse bedient auch Haltestellen in Wardenburg, Höven, Hohenfelde und Westerburg.
Aus der Gemeinde Wardenburg starten ab dem 9. August morgens zwei Busse der neuen Linie 284 zum Schulzentrum Ahlhorn.
Durch die Einführung der Buslinien gibt es nun verlässliche Abfahrtszeiten an den einzelnen Haltestellen. Die Schülerbeförderung zum Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Ahlhorn wird damit vollständig über ÖPNV-Linien abgewickelt.
Die Fahrpläne können auf der Homepage des Landkreises Oldenburg eingesehen werden. Ein Haltestellenaushang erfolgt erst zum 1.August.

Swing mit Swung op Platt in Suhrkamps Garten

0716-swingIm Rahmen des Garten-Kultur-Musikfestivals gastiert am Freitag, den 10. August um 19:30 Uhr die Band „Swing mit Swung op Platt" mit Rika Tjakea (Gesang), Andreas Hansen (Gitarre), Jens Balzereit (Bass) und Thomas Laukat (Schlagzeug).
Sie spielen Swing mit Swung auf Platt – frisch, frech, witzig und ohne falsche Volkstümlichkeit. Sie präsentieren Swing-Standards, eigens für die Band ins Plattdeutsche gebracht, vom niederdeutschen Autor Hayo Schütte. Dazu kommen jetzige Volkslieder in musikalisch erneuertem Gewand.
Das Garten-Kultur-Musikfestival ist ein Gemeinschaftsprojekt unter dem Dach des Kommunalverbunds Niedersachsen/Bremen e. V..
Swing up de Deel - Swing mit Swung op Platt ein einem traumhaften Garten, der von hohen Eichen und Buchen begrenzt ist. Die großzügigen Rasenflächen werden durch wunderschöne, bunte Staudenrabatten mit Buchskugeln, Rosen, Gräsern und Gehölzen unterbrochen. Kleine Teiche und verschiedene Sitzplätze laden zum Verweilen ein.
Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro und an der Abendkasse für 12 Euro im Rathaus in Kirchhatten oder im Bürger-Service-Büro in Sandkrug am Gartenweg 15.
Einlass ist ab 18 Uhr, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Veranstaltung findet auch bei Regenwetter im Garten der Familie Suhrkamp, Haferkampstraße 14 in Sandhatten, statt.

Red bikers on the road - Motorradtour der SPD Hatten und der SPD Wardenburg 

0710-bikeAm Sonntag, den 19. August laden die SPD Hatten und SPD Wardenburg alle Interessierten zu einer gemeinsamen Motorradtour ein. Eine schöne Tour ist von den Sozialdemokraten bereits ausgearbeitet worden.
Los geht es am Sonntag um 10 Uhr am Marktplatz in Kirchhatten bzw. um 10:30 Uhr in Wardenburg auf dem Parkplatz von Lidl (Oldenburger Str. 324). Von Wardenburg aus fahren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann gemeinsam nach Thülsfeld. Ziel ist die Thülsfelder Talsperre bzw. das dortige Hotel Seeblick. Dort wird auf Eigenkosten eingekehrt. Auf dem Rückweg ist ein weiterer kleiner Stop eingeplant, bei dem die SPD dann noch zu Kaffee und Kuchen einlädt. Die Ankunft zurück in Wardenburg und Hatten ist zwischen 14 und 15 Uhr geplant.
Zur besseren Planung wird um frühstmögliche Anmeldung per E-Mail an Gerrit Edelmann oder telefonisch unter der Rufnummer (04221) 152 12 11 gebeten. Kurzfristig Entschlossene können aber auch spontan teilnehmen.

Bea & Uli geben in der Kreuzkirche ein Benefizkonzert

Das Sandkruger Duo Bea & Uli gibt am 19. August, 17 Uhr, in der Kreuzkirche der ev.-luth. Kirchengemeinde Sandkrug ein Benefizkonzert zugunsten der Nepalhilfe. Das Liedermacherduo hat ausschließlich Eigenkompositionen im Repertoire. Im Konzert werden insbesondere die Titel der neuesten CD „Auf und Ab" vorgestellt. Begleitet wird das Duo von Manfred Scholz und dem Gemischten Chor Germania Sandhatten. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um eine Spende zugunsten der Nepalhilfe wird gebeten.
Nähere Infos zum Duo Bea & Uli erhalten alle Interessierten online auf: www.beaunduli.de.

„Café Kinderwagen“ in Hatten-Sandkrug 

Im Rahmen des Landesprogramms „Familienförderung“ hat der Landkreis Oldenburg in der Gemeinde Hatten ein „Café Kinderwagen“ eingerichtet. Die ev. Kirchengemeinde Sandkrug stellt dafür die Holzkirche am ev. Albert-Schweitzer-Haus, Bahnhofstraße 14 zur Verfügung.  Immer donnerstags ist das „Café Kinderwagen“ in der Zeit von 9:30 bis 11 Uhr für alle Eltern mit Kindern im Alter bis zu einem Jahr geöffnet. Eltern mit kleinen Kindern erhalten im „Café Kinderwagen“ in gelöster Atmosphäre Gelegenheit, sich bei einem Tee oder Kaffee mit anderen Müttern und Vätern auszutauschen. Sie finden untereinander Antworten auf ihre Fragen, egal, ob es um Säuglingsernährung, Körperpflege, gesundheitliche Aspekte oder Probleme im Umgang mit dem Baby geht. Das gemeinsame Entdecken der Stärken steht dabei im Mittelpunkt. Auch gemeinsam gesungene bekannte Kinderlieder und Fingerspiele gehören zum festen Programm im „Café Kinderwagen“. Die Hebamme Miriam Koch oder die Erzieherin Vanessa Sonntag stehen im „Café Kinderwagen“ als kompetente Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Sie freuen sich schon auf zahlreiche kleine und große Besucher(innen).

 



Anzeige


Anzeige Penner Baumaschinen 3D

.

xxnoxx_zaehler