.

0206-mini

Minimeisterschaftsteilnehmer  2018. Foto: HTV | Ritter

6. Februar 2018

Onlineredaktion: Meike Schröder

Die Minis kämpften tapfer um den kleinen, weißen Ball

Kids zeigten am Wochenende ihr Können im Tischtennis bei den vom Hundsmühler Turnverein organisierten Minimeisterschaften. Neben Urkunden gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Medaillen. Im März geht es für die jungen Sportler in die nächste Wettkampfrunde.

Wardenburg | Hundsmühlen - Die Minimeisterschaft der Tischtennisabteilung des Hundsmühler Turnvereins war wieder einmal ein schöner Erfolg. Leider, vermutlich den Zeugnisferien geschuldet, folgten nur neun Kinder dem Aufruf in die Sporthalle der Grundschule Hundsmühlen.

In mehreren Altersklassen traten die Kinder gegeneinander an. Es galt, unter die ersten vier Plätze zu kommen, damit sie sich für den nächst höheren Kreisentscheid qualifizieren konnten. Organisator Achim Schön vom HTV betonte bei seiner Begrüßung, dass der Ortsentscheid nur der Anfang einer erfolgreichen Karriere sein kann. In letzten Jahren konnten sich einige Kinder für den Bezirksentscheid und sogar für den Landesentscheid qualifizieren. Bei den Mädchen qualifizierten sich nun aktuell Lauryn Bitter, Emma Ferguson, Franziska Bartl und Leona Jakisch für den Kreisentscheid. Bei den Jungen gab es in der jüngsten Altersklasse Erfolge für Brian Bäcker und Tjardo Rieß. Bei den Jahrgängen 2007 bis 2007 gleich drei mit Maxim Wimmer, Jonas Pau und Jano Coldewey. Der Kreisentscheid findet am Sonntag den 18. März wieder in Hundsmühlen stattfindet. Alle Teilnehmer erhielten bei der Siegerehrung anschließend eine Urkunde und eine Medaille.

Kontakt:

Hundsmühler Turnverein

Hartmut Ritter

www.hundsmühlertv.de


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler