.

Thomas Adomeit Pfarrer

Pfarrer Thomas Adomeit übernimmt ab Februar 2018 die Vertretung im Bischofsamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg. Foto: ELKiO/D.-M. Grötzsch

28. Dezember 2017

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Anstehende Herausforderungen gemeinsam mit allen Beteiligten angehen

Pfarrer Thomas Adomeit (47) übernimmt ab Februar 2018 die Vertretung im Bischofsamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg. Auf Vorschlag des Oberkirchenrates beauftragte der Gemeinsame Kirchenausschuss (GKA) Adomeit mit dieser Aufgabe bis zum Amtsantritt der Nachfolgerin/des Nachfolgers von Bischof Jan Janssen.

Oldenburg- Janssen hatte im November seinen Verzicht auf das Bischofsamt erklärt und nach gut neun Jahren die Verantwortung in diesem Leitungsamt abgegeben. Bis zum 31. Januar 2018 ist Pfarrer Janssen mit der Vertretung im Bischofsamt beauftragt. Im Herbst 2018 übernimmt er die Stationsleitung der Deutschen Seemannsmission e.V. (DSM) in
Rotterdam (Niederlande).

Der Gemeinsame Kirchenausschuss freue sich über die Bereitschaft von Pfarrer Adomeit, ab Februar die Vertretung im Bischofsamt zu übernehmen, erklärte Sabine Blütchen, Präsidentin der Synode der oldenburgischen Kirche und stellv. GKA-Vorsitzende. „Durch die langjährige, enge Zusammenarbeit mit dem früheren Bischof hat er intensiven Einblick in die vielfältigen Aufgaben dieses Amtes.“

Gern habe er zugesagt, so Adomeit, die Vertretung im Bischofsamt zu übernehmen und die Herausforderungen, „vor denen unsere oldenburgische Kirche steht, gemeinsam mit allen Beteiligten anzugehen, bis die Synode einen neuen Bischof oder eine neue Bischöfin gewählt hat.“ Er freue sich sehr über das in ihn gesetzte Vertrauen. Die oldenburgische Kirche nehme er als eine Kirche wahr, die mit den anderen gesellschaftlichen Mitgestaltenden gut im Gespräch sei. Insbesondere die enge Zusammenarbeit mit den Nachbarkirchen und den engen Kontakt mit den katholischen Geschwistern gelte es unvermindert fortzusetzen.

Seit 2009 ist Adomeit Persönlicher Referent des Bischofs sowie Leiter des Bischofsbüros. Von 2007 bis 2009 hatte er die Leitung der Akademie der oldenburgischen Kirche inne und war zuständig für die Missions- und Ökumenearbeit. Von 2004 bis 2007 war er Gemeindepfarrer in Bad Zwischenahn, zuvor beauftragt mit der Organisation des Landeskirchentages „Mehr Himmel auf Erden“ im Juni 2004. Nach dem Studium der Ev. Theologie in Mainz, Berlin (Humboldt-Universität) und Marburg wurde Adomeit im September 2002 ordiniert.


Kontakt:

Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg
Dirk-Michael Grötzsch
Philosophenweg 1
26121 Oldenburg

www.kirche-oldenburg.de

                                                                        



Anzeige

Internetservice Oldenburg LK


.

xxnoxx_zaehler