.

Kirchentag mit US Flagge

Der ehemalige US-Präsident Obama wird vor dem Brandenburger Tor eine Rede zum Kirchentag halten. Foto:

12. April 2017

Onlineredaktion: Cornelia Schröder | Innen-Balance

Bischof: Obama steht für Dialog

Bischof Jan Janssen äusserte sich hoch erfreut über die  Teilnahme von Präsident Barack Obama am Evangelischen Kirchentag. „Als Kenner und Freund des Kirchentages freue ich mich sehr, dass dieses evangelische Forum solch eine Würdigung erfährt“, sagte Bischof Jan Janssen in Oldenburg. Am 25. Mail wird Obama gemeinsam mit Angela Merkel vor dem Brandenburger Tor über das Thema Demokratie diskutieren.

Oldenburg - „Ich sehe in der Teilnahme von Barack Obama aktuell eine Ermutigung zur Beteiligung am politischen Dialog, für den sich die evangelische Kirche kontinuierlich engagiert. Gewiss lockt sein Besuch umso mehr, die Veranstaltungen des Kirchentages und zum Reformationsjubiläum 2017 wahrzunehmen.“

Am Vormittag hatte der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) bekannt gegeben, dass Präsident Barack Obama zum Auftakt des Reformationssommers nach Deutschland kommt. Der ehemalige USPräsident wird am 25. Mai mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Thema: „Engagiert Demokratie gestalten – Zuhause und in der Welt Verantwortung übernehmen” diskutieren.

Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au und der EKD-Ratsvorsitzende Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm moderieren die Veranstaltung vor dem Brandenburger Tor, die vom Kirchentag und der Barack Obama Stiftung gemeinsam verantwortet und vorbereitet wird.

Lesen Sie auch unseren Artikel zum Thema:  11 Gründe für den Kirchentag in Berlin und Wittenberg

Kirchentag2017

Flohmarkt_Wardenburg_LK_Oldenburg_Wardenburger_Markt


Anzeige

.

xxnoxx_zaehler